Ruhestifter im Bad

Für viele Menschen gilt die sprichwörtliche himmlische Ruhe als ein Grundbedürfnis. Nicht umsonst gewinnt baulicher Schallschutz für die Lebens- und Wohnqualität immer mehr an Bedeutung – sowohl im Neubau als auch bei der Modernisierung von Wohnungen. Besonders der Duschbereich rückt hierbei immer weiter in den Fokus.

Durch den Schallschutz lassen sich die Funktionsgeräusche und der Trittschall erheblich reduzieren, Foto: ACO Passavant
Durch den Schallschutz lassen sich die Funktionsgeräusche und der Trittschall erheblich reduzieren, Foto: ACO Passavant

Die als technische Baubestimmung baurechtlich eingeführte Norm DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ bildet die Anforderungs- und Bewertungsgrundlage für baulichen Schallschutz. Sie legt die maximale Lautstärke für Abfluss-Fließgeräusche von Bodenabläufen fest. Als Mindestanforderung gelten 30 dB, als erhöhte Anforderung maximal 25 dB. Für eine darüber hinausgehende vertragliche Absicherung mit erhöhten Anforderungen dient die Richtlinie VDI 4100 „Schallschutz von Wohnungen“. Die Duschrinnen ACO ShowerDrain mit integriertem Schallschutz erfüllen nicht nur die erhöhten Schallschutzanforderungen an haustechnische Anlagen, sondern unterschreiten mit Werten von unter 25 dB die vorgegebenen Grenzwerte deutlich.

Die Montage des Schallschutzes erfolgt denkbar einfach, indem die Kontaktpunkte zu aufgehenden Bauteilen mit der Schallschutzvorrichtung versehen werden. Neben der Fußentkopplung für alle Duschrinnen ACO ShowerDrain – egal ob im Raum oder an der Wand platziert – wird bei aufgekanteten Rinnen zusätzlich die Wandentkopplung aufgebracht. Hierdurch lassen sich sowohl die Funktionsgeräusche als auch der Trittschall erheblich reduzieren.

Das zusätzliche Plus: er ist im gesamten Duschrinnen-Programm des Herstellers ohne Aufpreis im Lieferumfang enthalten – sei es bei der vielseitigen E-line, der funktionalen C-line oder der neuen, eleganten S-line. Für normgerechten Schallschutz und flüsterleises Duschvergnügen ohne Mehrpreis!

Häuser, in denen Wohnungen sind, können einer einzelnen Person oder einer einzelnen Gesellschaft gehören. Es gibt jedoch auch Häuser, die in Wohnungseigentum aufgeteilt sind und bei denen jede einzelne Wohnung einem einzelnen Eigentümer gehört - diese Wohnung...
Printer Friendly, PDF & Email
20.3.2021
Insgesamt 218 Wohnungen stellt die Neuland Wohnungsgesellschaft mbH in Wolfsburg fertig. Ab April 2021 können die Häuser des Bauprojekts Kurt 2.0 im Kurt-Schumacher-Ring bezogen werden. Geplant wurden...
8.11.2018
Wie sieht es eigentlich aus mit bezahlbarem Wohnraum in Kempten? In der Allgäuer Residenz stand die Stadtentwicklung vor der Aufgabe, einerseits Wohneigentum bereit zu stellen und andererseits...
4.7.2019
GEWOFAG-Neubau
München, 25. Juni 2019. In verkehrsgünstiger Lage direkt an der Arnulfstraße 177 hat die GEWOFAG 131 bezahlbare Wohnungen gebaut. Integriert sind die neuen Büroräume des Mieterzentrums Neuhausen der...
26.2.2020
München-Perlach
Der Wille zum Bauen und neuen Wohnraum zu schaffen war da, die städtebaulichen Voraussetzungen waren schwierig. Die Herausforderung nahm die Gewofag München an. Sie erschloss im Jahre 2014 vier...
13.11.2018
FIABCI Prix d'Excellence Germany 2018
Die Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) ist für ihre Projekte ParkQuartier Bruck in Fürstenfeld und Sonnenreich Innerer Bühl in Sindelfingen-Darmsheim in der „FIABCI Prix d´Excellence Official...
28.7.2020
Eine Wohnung besteht aus zwei Modulen
Im Auftrag der Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim (kwg) hat das Systembauunternehmen ALHO in Sarstedt ein Mehrfamilienhaus in Modulbauweise errichtet. Wo Anfang Juli noch nichts außer einer großen...