DDIV sucht Immobilienverwalter des Jahres

Unternehmen als starke Marke

86 Prozent der Immobilienverwaltungen in Deutschland sehen es als schwierig an, künftig qualifiziertes Personal zu finden. Deswegen sucht der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) in diesem Jahr Unternehmen, die sich als starke und attraktive Arbeitgebermarke präsentieren und so dem Fachkräftemangel begegnen.

DDIV e.V. sucht den Immobilienverwalter des Jahres 2019. Foto: qimono/pixabay
DDIV e.V. sucht den Immobilienverwalter des Jahres 2019. Foto: qimono/pixabay

Personalbindung

Wollen Immobilienverwaltungen ihren wirtschaftlichen Erfolg ausbauen, muss der unternehmerische Fokus heutzutage neben der Kundenbindung vermehrt auf dem Halten des Personals liegen. Wer sich als attraktive Arbeitgebermarke positioniert, kann darüber hinaus leichter begehrte Fachkräfte gewinnen und so die Leistungsfähigkeit des Betriebes weiter steigern.

Immobilienverwalter des Jahres

Für die Wahl zum Immobilienverwalter des Jahres sucht der DDIV daher in diesem Jahr nach Miet- und WEG-Verwaltungen, die eine wirkungsvolle Personalstrategie verfolgen, besondere Wege zur Mitarbeitergewinnung gehen und erfolgreich Mitarbeiter und Nachwuchskräfte an ihr Unternehmen binden. Gefragt sind auch Immobilienverwaltungen, die die Potenziale der Digitalisierung nutzen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels spricht der DDIV aber auch Immobilienverwaltungen an, die durch speziell für ihren Bedarf entwickelte Software fachfremdes Personal einsetzen und so dem Fachkräftemangel begegnen können.

Die drei überzeugendsten Konzepte ehrt der Spitzenverband auf dem Festabend des 27. Deutschen Verwaltertages am 12. September in Berlin. Die Preisträger beim „Immobilienverwalter des Jahres“ erhalten ein Preisgeld und werden bei individuellen Marketingmaßnahmen unterstützt. Über alle Gewinner wird zudem eine Reportage gedreht, die nach Veröffentlichung frei vervielfältigt und in sozialen Netzwerken genutzt werden kann.

Weiterführende Links:
https://immobilienverwalter-des-jahres.de/hp1/Startseite.htm

Wenn der Mieter das Mietverhältnis kündigt, bittet er oft um Bestätigung der Kündigung. Auch der Vermieter sollte ein Interesse daran haben, die Mieterkündigung zu bestätigen. Dieses Schreiben bietet ihm die Gelegenheit nicht nur den Beendigungszeitpunkt aus Sicht...
Printer Friendly, PDF & Email
6.11.2019
Verwalter-Konjunktur
Die Beschäftigung in Immobilienverwaltungen wächst. Aber der Fachkräftemangel und erste Auswirkungen der Digitalisierung verändern das Arbeitsumfeld.
13.9.2019
Begehrte Auszeichnung des VDIV
Gestern wurden beim 27. Deutschen Verwaltertages des VDIV die Empfänger der Auszeichung "Immobilienverwalter 2019" bekannt gegeben. Die nunovo Immobilienverwaltung GmbH aus dem bayerischen Ottobrunn...
13.8.2019
Ergebnisse des 7. Branchenbarometers des DDIV
Lediglich um inflationsbereinigte 2,3 Prozent sind die Regelsätze der deutschen Immobilienverwaltungen für betreute Eigentumswohnungen im Jahr 2018 gestiegen. Auch die Digitalisierung der Branche...
11.4.2019
Weiterbildung für Immobilienverwalter
Heutzutage muss sich geradezu das Unternehmen beim Mitarbeiter bewerben. Es ist schwer an geeignetes Personal zu kommen und es ist eine Herausforderung, gute Mitarbeiter im Unternehmen zu halten...
4.12.2019
Ergebnisse des 7. Branchenbarometers des VDIV
Ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand im Jahr 2050 ist das erklärte Ziel der Bundesregierung. Das 7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland hat daher untersucht, inwieweit Immobilienverwaltungen an...
15.4.2019
Personalbedarf in Immobilienverwaltungen
Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) schreibt wieder zwei Stipendien für immobilienwirtschaftliche Weiterbildungen am EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und...