Ausgabe 5/2012

Rohrwärme erkennen und präzise abrechnen

Die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung zeigt in manchen Gebäuden innerhalb einer Liegenschaft oft große Spreizungen. Einige Nutzer scheinen ungewöhnlich viel zu heizen, andere dagegen extrem wenig – Reklamationen der Vielverbraucher sind die Folge. Grund dafür sind häufig Rohrleitungen, die nicht ausreichend gedämmt sind. So geht ein Teil der Wärme auf dem Weg zu den einzelnen Heizkörpern in nicht erfasste Grundwärme über. Die Bewohner können diese Rohrwärme nicht regeln und müssen im Extremfall sogar lüften, wenn die Raumtemperatur zu hoch ist.Array

Magazin

  • Personalie: Führungswechsel in Nürnberg
  • KfW fördert jetzt auch Denkmäler
  • BFW warnt vor Teuerung am Bau
  • Immobilienindex IMX im I. Quartal
  • Quartalsanalyse: Wohninvestmentmarkt mit Fünf-Jahresrekord
  • ifo Langfristprognose für Wohnungsbau

Wohnungswirtschaft

  • Wohnungsmarkt-Report der GSW AG: Investoren und Neubürger kommen
  • wgb Nürnberg baut acht neue Kitas
  • Bilanz 2011: Deutsche Wohnen AG verdoppelt Gewinn
  • GEWOBAU Erlangen: 15 Millionen für Sanierung
  • Berline Energietage 2012

Special Regenerative Energien

  • Photovoltaik-Thermografie
  • Pfusch an Solarkraftwerken
  • Nach Rückbau eines Plattenbaus: Contractor heizt mit Holzpellets
  • Nahwärmesystem mit Pelletkessel
  • Holzpellets - eine Alternative
  • Wärmepumpe: Hochwertig wohnen in 50er-Jahre-Denkmal
  • Wärmepumpe auf dem Prüfstand

Immobilien

  • Preisgekrönt: Wohnen und Lernen in historischer Verdichtung
  • Umwandlung eines Bürogebäudes: Service-Wohnen mitten in Bochum
  • Bauherrenpreis: Der Trick mit dem Knick
  • Strukturdaten Grundstücks- und Wohnungswesen

Modernisieren

  • Wohnungswirtschaft und Cloud Computing
  • Gebäude-Infrastruktur: Vielfalt nur mit modernen Kabelverbindungen
  • Heizkostenabrechnung: Rohrwärme erkennen und präzise abrechnen
  • Rauchmelder: Vorsorge braucht keinen gesetzlichen Zwang
  • Serie: Grundstücksentwässerung, Teil 3

Recht

  • Kurz gefasst: Aktuelle Urteile im ­Überblick
  • Betriebskostenabrechnung: So werden Konflikte vermieden
  • Anspruch des Mieters auf Einsichtnahme in die Abrechnungsunterlagen

Forum

  • EBZ-Fernlehrgang „Immobilienfachwirt“: Studienbrief 1
  • Produkte
  • Termine
  • Bücher

Inhalt dieser Ausgabe

Werbung
Premium

1. Der Beschluss einer Wohnungseigentümergemeinschaft, mit der ein Verwalter wieder bestellt wird, ist im Beschlussanfechtungsverfahren für…

Werbung
Premium

Auch bei der Gewerberaummiete muss die Regelung zur Überwälzung der Betriebskosten auf den Mieter klar und eindeutig sein.

Dieser Beitrag…

Werbung
Premium

1. Auch nach Beendigung des Mietverhältnisses kann der Vermieter bei bestehendem Sicherungsbedürfnis seinen Anspruch auf Leistung der…

Werbung
Premium

1. Der Herausgabeanspruch des Vermieters erstreckt sich gegen jede Person, die (Mit-)Besitz an den Mieträumen hat. 2. Mitbesitzer ist jeder,…

Werbung
Premium

Kontakte über ein Internetportal führen nicht stets zum Abschluss eines Maklervertrages.

Dieser Beitrag steht als PDF-Datei zur Verfügung…

Werbung
Premium

Eine über den Rahmen des § 551 Abs. 1 BGB hinausgehende Mietsicherheit ist auch dann unzulässig, wenn sie von einem Dritten freiwillig gestellt…

Werbung
Premium

Die Nebenkostenabrechnung muss "mit Papier und Bleistift" nachprüfbar sein.

Dieser Beitrag steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Werbung
Frei
Je höher die Vorlauftemperatur der Heizung und je schlechter die Wärmedämmung der Leitungen, desto größer die ungemessene Grundwärme.
Bei…
Werbung
Premium

Im Rahmen der Zwangsvollstreckung gegen eine Wohnungseigentümergemeinschaft ist der Verwalter berechtigt und verpflichtet, die eidesstattliche…

IVV-Plus

 

IVV PLUS+

  • 10 gedruckte Ausgaben
  • 1 Sonderheft
  • IVV-Digital: alle Premium-Inhalte inkl. der Rechtsprechung Kompakt
  • E-Paper inkl. Heft-Archiv
  • Sonderteil „Rechtsprechung KOMPAKT“ in jeder Ausgabe
  • 1 Online-Seminar gratis pro Jahr


Jahrespreis inkl. MwSt.
123,50 €
Zzgl. 8,00 € Porto- und Versandkosten (Inland)
Inkl. attraktiver Prämien

Gratis testen bestellen

IVV-Digital

 

IVV DIGITAL

  • 1 Sonderheft
  • IVV-Digital: alle Premium-Inhalte inkl. der Rechtsprechung Kompakt
  • E-Paper inkl. Heft-Archiv
  • Sonderteil „Rechtsprechung KOMPAKT“ in jeder Ausgabe
  • 1 Online-Seminar gratis pro Jahr


 
Jahrespreis inkl. MwSt.
108,90 €
 
Inkl. attraktiver Prämien

Gratis testen bestellen