Wissenschaftsstandort Berlin

Bedarf an studentischem Wohnraum Rechnung tragen

Der erste Spatenstich ist erfolgt, die Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) beginnt die Bautätigkeit für ein neues Wohngebäude für Studierende im berliner Bezirk Pankow.

(v.l.n.r.:) Künstler TpT, Geschäftsführer der berlinovo Alf Aleithe, Geschäftsführerin der BGG Alexandra Stammer, Regierender Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Bezirksbürgermeister von Berlin-Pankow Sören Benn, Staatssekretärin der Senatsverwaltung für Finanzen Vera Junker, Projektleiter der BGG André Haßmann. FOTO: BERLINOVO
(v.l.n.r.:) Künstler TpT, Geschäftsführer der berlinovo Alf Aleithe, Geschäftsführerin der BGG Alexandra Stammer, Regierender Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Bezirksbürgermeister von Berlin-Pankow Sören Benn, Staatssekretärin der Senatsverwaltung für Finanzen Vera Junker, Projektleiter der BGG André Haßmann. FOTO: BERLINOVO

Auf einer Gesamtfläche von rund 15.800 m² entsteht an der Prenzlauer Promenade, Ecke Arnold-Zweig-Straße ein Baukörper mit ca. 400 modern und funktionell eingerichteten Apartments für 450 Studierende. Zusätzlich errichtet der Bezirk Pankow auf dem Grundstück eine Kita.

Neues in Bestehendes integrieren

Damit startet die BGG ein weiteres Neubauvorhaben für Studierende, mit denen bis 2022 insgesamt rund 3.700 preiswerte Wohnplätze für Studierende in Berlin geschaffen werden. Rund 500 Plätze wurden bereits errichtet, ein weiteres Haus mit 138 Wohnplätzen wird Ende Dezember 2019 in Lichtenberg fertiggestellt.

An der Zeremonie am 22.11.2019 nahm auch der Regierende Bürgermeister und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, teil.

Das Neubauprojekt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 33 Mio. € soll voraussichtlich Ende 2021 bezugsfertig sein.

-------------------------

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die Zahl der Studierenden in Deutschland hat einen neuen Rekordstand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt am 27.11.2019 mitteilte, sind im aktuellen Wintersemester 2019/20 nach vorläufigen Ergebnissen rund 2.897.300 Studentinnen und Studenten an deutschen Hochschulen eingeschrieben.

Im Vergleich zum letzten Wintersemester hat sich die Zahl der Studierenden somit um 29.100 (+1,0 Prozent) erhöht. Im Zehnjahresvergleich hat sie sogar um 37 Prozent zugenommen, wie die Statista-Grafik zeigt.

Die Anzahl der Studienanfänger ist 2019 dagegen zum zweiten Mal in Folge gesunken, um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 61,4 Prozent der Studenten sind im aktuellen Wintersemester an Universitäten einschließlich Pädagogischer und Theologischer Hochschulen eingeschrieben. 35,5 Prozent sind an Fachhochschulen immatrikuliert, 1,8 Prozent an Verwaltungsfachhochschulen und 1,3 Prozent an Kunsthochschulen.

Quelle: Statistisches Bundesamt @Statista_com

Weiterführende Links:
https://www.berlinovo.de/de/artikel/erster-spatenstich-f-r-neues-...

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die Zahl der Studierenden in Deutschland hat einen neuen Rekordstand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt am 27.11.2019 mitteilte, sind im aktuellen Wintersemester 2019/20 nach vorläufigen Ergebnissen rund 2.897.300 Studentinnen und Studenten an deutschen Hochschulen eingeschrieben.

Im Vergleich zum letzten Wintersemester hat sich die Zahl der Studierenden somit um 29.100 (+1,0 Prozent) erhöht. Im Zehnjahresvergleich hat sie sogar um 37 Prozent zugenommen, wie die Statista-Grafik zeigt.

Die Anzahl der Studienanfänger ist 2019 dagegen zum zweiten Mal in Folge gesunken, um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 61,4 Prozent der Studenten sind im aktuellen Wintersemester an Universitäten einschließlich Pädagogischer und Theologischer Hochschulen eingeschrieben. 35,5 Prozent sind an Fachhochschulen immatrikuliert, 1,8 Prozent an Verwaltungsfachhochschulen und 1,3 Prozent an Kunsthochschulen.

Weiterführende Links:
https://www.berlinovo.de/de/artikel/erster-spatenstich-f-r-neues-...

Mietsicherheiten sollten vereinbart werden. Ist der Mieter eine Tochtergesellschaft eines großen Konzerns führt das Bestehen des Mieters auf eine Mietsicherheit in Form der Barkaution oder Bürgschaft einer Bank häufig zu Unverständnis, denn die Konzernmutter ist...
Printer Friendly, PDF & Email
6.12.2018
Neubauprojekt mit Mikroapartments
Am 3. Dezember 2018 hat die Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) den ersten Spatenstich für die Errichtung von 101 Studentenapartments mit 138 Wohnplätzen in der Friedenhorster Straße 10 in...
26.9.2019
Maßgeschneidertes Angebot von HAM und BVI e.V.
Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. und die Hochschule für angewandtes Management (HAM) haben zwei speziell auf Immobilienverwaltungen ausgerichtete Studiengänge neu entwickelt...
27.6.2019
Wohnungsknappheit und Preisanstieg bei Immobilien
Eine günstige und bezahlbare Wohnung zu finden wird für die meisten Wohnungssuchenden zu einer immer größeren Herausforderung. Das gilt deutschlandweit, und besonders betroffen sind Mieter in großen...
9.8.2019
Fassendenkunst bei der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH
Kunst an der Fassade kann zu Diskussionen führen. In Halle brachte eine Kunststudentin im Auftrag der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) eine Installation an ein leerstehendes Gebäude, das...
17.1.2019
Innovative Mietshäuser
Bereits im ersten Teil unserer Serie „Außergewöhnliches Wohnen“ haben wir eine Reihe spannende Objekte vorgestellt. Beispiele für ausgefallene Architektur oder ökologische Bauweise gibt es jedoch noch...
18.10.2019
Das Studentenwohnheim in der Pestalozzistraße wird momentan neugebaut und erst zum Wintersemester 2021/22 fertig. 218 Wohnheimplätze fehlen somit in Bamberg. Zu Beginn Wintersemesters 2019/20 wurde...