Projekt we-house in der Hamburger Hafencity

Das Gebäude als lebender Organismus

Wie grüne Architektur alle Elemente verbindet, zeigt das we-house in der Hamburger Hafencity. Es liefert dabei Lösungen für urbane Probleme und wird zur Oase in der Stadt.

1105
 Bild: Moka-Studio/Eble Messerschmidt Partner
Bild: Moka-Studio/Eble Messerschmidt Partner

Hier entsteht kein graues Gebäude, sondern ein grüner Organismus: Gut 3,5 Tonnen Salat und Gemüse sollen jährlich auf dem Dach des we-houses in der Hamburger Hafencity geerntet werden, der Dachwald und die üppige Fassadenbegrünung verbessern das Klima, ein ausgeklügelter Wasser- sowie ein Biomassen-Stoffkreislauf schonen die Ressourcen. Dass nachhaltige Baumaterialien und ein regeneratives Energiekonzept eingesetzt werden, versteht sich da fast schon von selbst.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Bettina Brüdgam

Bettina Brüdgam
freie Journalistin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Das Gebäude als lebender Organismus
Seite 6 bis 8
Frei
Bild Teaser
29. Deutscher Verwaltertag
Body Teil 1
Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland will die Pandemie vergessen machen und hat eine dreitägige Veranstaltung vorbereitet, die am Abend des
Sanierung
Im Wohnungsbestand der Baugenossenschaft Ardensia eG befinden sich 2.695 Wohnungen verteilt auf die Stadtgebiete Karlsruhe, Ettlingen und Rheinstetten. Die sukzessive energetische Sanierung des...
Frei
Bild Teaser
Spar- und Bau Dortmund
Body Teil 1
Neben umfangreichen Dämm- und Sanierungsmaßnahmen setzt die Dortmunder Genossenschaft auch auf geringinvestive Maßnahmen. Dabei gehe es um die
Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)
Erst vor wenigen Monaten wurden staatliche Investitionshilfen für Wohnungsunternehmen in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gebündelt. Jetzt kündigt das Bundeswirtschaftsministerium an...