TEIL V: Leichtbau und hybrides Bauen

Fehlende Normierung erschwert den Entwicklungsfortschritt

Leichtbau und hybrides Bauen sind Schlüsselbegriffe, um deutlich weniger Material und Energie zu verbrauchen. Denn wachsende Weltbevölkerung und Urbanisierung bei endlichen Ressourcen werfen die Frage auf, wie die Menschheit künftig Wohnraum mit weniger Material bauen kann. Die Forschung schreitet mit vielen Ideen voran, während Regulatorik und Bürokratie bremsen.

1105
Steht als IBA’27-Projekt seit Februar 2021 in Stuttgart-Vaihingen: Das Demonstrator-Hochhaus mit seinen adaptiven Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen. Bild: UNI STUTTGART/ Uli Regenscheit
Steht als IBA’27-Projekt seit Februar 2021 in Stuttgart-Vaihingen: Das Demonstrator-Hochhaus mit seinen adaptiven Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen. Bild: UNI STUTTGART/ Uli Regenscheit

An der Universität Stuttgart arbeiten 14 Institute im „Sonderforschungsbereich 1244 Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen“ an der Entwicklung sogenannter adaptiver Bauelementen, die sich selbsttätig an wechselnde Umweltbedingungen anpassen. Dabei will der Forschungsbereich neue Baukomponenten entwickeln und diese ins Gesamtsystem einbinden. In Stuttgart-Vaihingen steht ein adaptives Hochhaus als Großexperiment seit Februar 2021 auf dem Campus.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fehlende Normierung erschwert den Entwicklungsfortschritt
Seite bis 0
30.5.2022
TEIL IV: Bauen mit Hanf, Schilf, Stroh & Co.
Hanf, Schilf, Stroh oder Flachs – immer mehr nachwachsende Gräser kommen beim Bauen und Dämmen zum Einsatz. Denn die faserartigen Strukturen erinnern an Holz und immer filigranere...
11.11.2019
In sechs geförderten Stadtquartieren werden Konzepte für die Klimaneutralität erprobt, die weit über die Gebäudeebene hinausgehen. Von zentraler Bedeutung: Überschüsse von Wind- und Solarstrom sollen...
26.4.2022
TEIL 3: Bauen mit Lehm
Das Bauen mit Lehm, in Fachkreisen auch „grüner Beton“ genannt, wurde jetzt vom Deutschen Bundestag baurechtlich abgesichert. Die Lehmbau-Richtlinie und eine ideale CO2-Bilanz sorgen für Nachfrage im...
29.7.2020
Werner Sobek über graue Emissionen der Gebäudeherstellung
Natur- und umweltschonend bauen – mit möglichst wenig Material in guter Qualität für möglichst viele Menschen. Was den Leichtbauforscher Professor Werner Sobek umtreibt und zu gänzlich neuen...
8.10.2019
100 Millionen für solares Bauen und die energieeffiziente Stadt
In sechs geförderten Stadtquartieren werden Konzepte für die Klimaneutralität erprobt, die weit über die Gebäudeebene hinausgehen. Von zentraler Bedeutung: Überschüsse von Wind- und Solarstrom sollen...
5.12.2019
GdW-Studie zeigt zunehmende soziale Spaltung in vielen Quartieren
In vielen Mietwohnquartieren nimmt die Segregation zu. Senioren, arme Menschen und Einwanderer konzentrieren sich auf bestimmte Viertel. Wohnungsunternehmen registrieren verstärkt Konflikte bis hin...