Status Quo des Breitbandnetz-Ausbaus

Überbietungswettbewerb um Glasfaser

Lange Zeit schienen wir das Schlusslicht beim Ausbau des schnellen Internets zu sein. 2021 erreichte Deutschland nun Platz 3 beim Glasfaserwachstum in Europa – hinter Frankreich und Italien.

1105
 Bild: BREKO / Grafik: Petra Richter
Bild: BREKO / Grafik: Petra Richter

Gemeinsam mit dem Telekommunikationsexperten und Wirtschaftswissenschaftler Prof. Jens Böcker hat der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) im Juli 2021 eine Marktanalyse zum Stand des Glasfaserausbaus in Deutschland vorgestellt. Darin wird den Netzbetreibern eine hohe Investitionstätigkeit bescheinigt und ein kräftiges Wachstum bei den Glasfaseranschlüssen aufgrund eines ständig steigenden Datenvolumens prognostiziert. Im Verband BREKO sind Glasfasernetzbetreiber organisiert, im Interessenverband ANGA sind eher die „traditionellen“ Kabelnetzbetreiber beheimatet.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Überbietungswettbewerb um Glasfaser
Seite 22 bis 23
4.5.2021
Neues Telekommunikationsgesetz
Der Deutsche Bundestag hat ein neues Telekommunikationsgesetz verabschiedet. Sofern der Bundesrat zustimmt, wäre damit die Umlagefähigkeit der Kabel-Gebühren Geschichte. Die Warnung der...
29.7.2021
Telekom verlegt Leitungen
Vielerorts steht die Telekom mit der Glasfaser vor der Tür – und einem Angebot, das unwiderstehlich klingt. Sollten Vermieter und Verwalter zugreifen?
5.6.2020
Schnelles Internet
Im Augsburger Bismarckviertel hat die zweite Stufe des Glasfaserausbaus der Stadtwerke Augsburg (swa) gemeinsam mit dem bayerischen Glasfaseranbieter M-net begonnen.
29.8.2022
Glasfaser-Ausbau
Dr. Andrea Huber ist Geschäftsführerin des Breitbandverbandes ANGA, der Interessenvertretung der „traditionellen“ Kabelnetzbetreiber, die seit den 1980er Jahren die Kabel-TV-Infrastruktur auf Basis...
29.7.2020
Warum die Telekom den Schulterschluss sucht
Während der Corona-Krise wechselten Millionen Deutsche ins Homeoffice, es wurde im Internet gesurft und gestreamt wie noch nie – und viele wunderten sich: Warum hielt das Netz dem explosionsartig...
6.11.2020
Reform des TKG
Die mietrechtliche Umlagefähigkeit der Kabel- und Fernsehgrundgebühren wackelt. Das Bundeswirtschaftsministerium arbeitet an einer Reform des Telekommunikationsgesetzes, die bis in die...