Start-ups im Faktencheck: Projekte und Kooperationen

Wandel durch Annäherung

Seit fünf Jahren treiben Start-ups die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft voran. Der zunächst schleppende Prozess hat inzwischen Fahrt aufgenommen. Immer mehr Einzelkämpfer gehen Partnerschaften ein und Kooperationen beflügeln das Tempo des digitalen Wandels.

1105
… aber bitte nicht ohne Sinn, Verstand und Ziel den Weg der Digitalsierung möglichst vieler Prozesse beschreiten. Bild: Coloures-Pic/stock.adobe.com
… aber bitte nicht ohne Sinn, Verstand und Ziel den Weg der Digitalsierung möglichst vieler Prozesse beschreiten. Bild: Coloures-Pic/stock.adobe.com

Auch wenn die vermeintliche „Disruption“ die Wohnungswirtschaft bisher nicht aus den Angeln gehoben hat, sind seit dem erstmaligen Erscheinen von Start-ups um das Jahr 2015 viele Prozesse in Wohnungsunternehmen in Bewegung geraten, die zuvor Jahrzehnte nicht verändert wurden: Von den Mitgliedern des GdW haben immerhin 45 Prozent ihre analoge Vermietungsprozedur auf eine weitestgehend digitale umgestellt. 30 Prozent bieten ihren Mietern einen Kundenservice 2.0 an. Bei den im BFW organisierten Unternehmen setzt mittlerweile rund die Hälfte digitale Planungstools ein, um Bauprojekte effizienter zu gestalten.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dagmar Hotze

Dagmar Hotze

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wandel durch Annäherung
Seite 26 bis 30
6.4.2020
Digitalisierungspraxis in der Immobilienverwaltung (Teil 1)
Die Mehrzahl der Immobilienverwaltungen dürfte sich auf der Straße der Digitalsierung bewegen. Doch was ist das Ziel der Reise? Lässt sich ein optimaler Grad an Automatisierung beschreiben? Unser...
4.2.2020
7. Branchenbarometer des VDIV Deutschland
Die Befragung des VDIV Deutschland enthält nicht nur aktuelle Unternehmenskennzahlen von Immobilienverwaltungen, sondern auch die Ergebnisse einer Umfrage zum derzeitigen Digitalisierungsgrad der...
12.6.2018
... wenn zur Erreichung der Klimaziele der Gebäudebestand bis 2050 energetisch modernisiert wird. Das hat das Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München (FIW) im Auftrag des BuVEG Bundesverbandes...
8.11.2019
Fahrplan zur Digitalisierung von Prozessen
Mobile Apps, automatisierte Prozesse, künstliche Intelligenz – hübsche Schlagwörter, aber wie helfen sie im Tagesgeschäft? Ein Veränderungsmodell in drei Stufen.
4.2.2020
Häufigere Verbrauchsinformation soll Klimaschutz stärken
Mit der novellierten Energieeffizienzrichtlinie (EED) will die Europäische Union den Klimaschutz weiter voranbringen. Unter anderem muss dazu der Heizenergieverbrauch im Gebäudesektor sinken. Eine...