Keine Chance für Wärembrücken

Der durchschnittliche Verbraucherpreis für Heizöl ist 2012 auf einen neuen Spitzenwert geklettert. Nach Angaben einer im Juni veröffentlichten Erhebung des Statistischen Bundesamtes kostete ein Liter 89 Cent – vor drei Jahren waren es gerade einmal 53. Oftmals sind es kleine, optisch kaum wahrnehmbare Schwachstellen in der Gebäudehülle, die den Energieverbrauch nach oben treiben.

Dämmwirkung rund ums Fenster verbessern, Foto. Roma KG
Dämmwirkung rund ums Fenster verbessern, Foto. Roma KG

Einen Beitrag zum Schließen energetischer Lücken, etwa bei Vorbaurollläden, leisten thermisch getrennte Führungsschienen und Kurbeln von Roma. Der wesentliche Vorteil: Die Dämmwirkung rund ums Fenster wird verbessert und der Wärmeverlust reduziert. Führungsschienen werden in der Regel direkt im Winkel zwischen Mauerwerk und Fensterrahmen angebracht. Sind sie vollständig aus Aluminium und die Dämmung unzureichend, wird Wärme nach draußen abgeleitet – eine Wärmebrücke entsteht. Die Lösung des Herstellers ist in Richtung Fenster und Wand mit einer Kunststoffleiste versehen, die den Energiefluss unterbricht. Die Folge: ein verbesserter Isothermenverlauf und eine optimierte Dämmung.

Eine weitere Schwachstelle zwischen Fenstern und Rollläden sind Kurbeldurchführungen. Hier besteht die Gefahr von Schwitzwasserbildung, wo sich Feuchtigkeit an der kalten Oberfläche der Kurbel absetzt. Im schlimmsten Fall entstehen an diesen Stellen mittelfristig Schimmelflecken mit gesundheitlichen Konsequenzen für die Bewohner. Eine thermisch getrennte Kurbel hilft, dieses Problem von vornherein zu vermeiden.

Zum einen ist das Kugellager besonders luftdicht. Zum anderen sorgt ein spezielles Abdichtprofil an der Platte des Gelenks in Richtung Wand dafür, dass kaum warme Luft entweichen kann. Die Aluminium-Verbindung der Kurbel ist unterbrochen und die Lücke mit Kunststoff ummantelt – das Element ist somit thermisch getrennt und weniger Energie geht verloren. Oftmals sind es schon kleine Maßnahmen wie diese, die den Wärmeverlust helfen zu reduzieren.

Mit der DSGVO sollen personenbezogene Daten geschützt werden. Ihre Firma muss diesen Datenschutz einhalten. Mit diesem Muster verpflichtet sich der einzelne Mitarbeiter, die Vorgaben zum Datenschutz einzuhalten. Sie können diese Verpflichtung beim Abschluss eines...
Printer Friendly, PDF & Email
25.10.2019
Fassadengestaltung
Direkt am Bahnhof Bietigheim reali­sierte die Bietigheimer Wohnbau GmbH mit dem Hochhaus Sky ein zu­kunftsweisendes Immobilienprojekt für stil­volles Wohnen und attraktives Arbeiten. Imposant sind die...
25.10.2021
Materialverteuerung
Das Wirtschaftswachstum dürfte in diesem Jahr niedriger ausfallen als noch vor einigen Monaten erwartet. Ein wesentlicher Grund für die schwächeren Wachstumsaussichten in diesem Jahr sind...
1.4.2021
In Zeiten knappen Wohnraums in Großstädten gilt es jede noch so kleine Baulücke intelligent auszunutzen. Eine solche Lücke füllten die Architekten Marc Dufour-Feronce und Andreas Reeg mit einem...
13.3.2019
Nutzung von Abwasserkanalwärme
Die Projektpartner Stadt Aachen, gewoge AG und STAWAG haben rund 380 Wohnungen ̶ 41.100 Quadratmeter in 40 Gebäuden ̶ von Stadt und gewoge im Projekt EU-GUGLE saniert. Die Wohnhäuser kommen nach der...
8.6.2021
„Gewohnt gut“-Auszeichnung des BBU
Mit der Sanierung und Aufwertung der Röbeler Vorstadt hat die Gebäude- und Wohnungsverwaltung GmbH Wittstock (GWV Wittstock) ein generationengerechtes und grünes Quartier geschaffen, das energetisch...
17.9.2019
Kostenfreier Expertenkreis
Die ZEBAU GmbH veranstaltet am 24. September 2019 von 16 bis 19 Uhr einen kostenfreien Expertenkreis im Dialoghaus Hamburg zum Thema „Gesundes Raumklima“. ArchitektInnen, IngenieurInnen...