Klimaquartier Neue Weststadt in Esslingen

Abwärme deckt Heiz- und Warmwasserbedarf

Das Wohn- und Geschäftshaus Desiro in Esslingen am Neckar wurde seinen Eigentümern übergeben. Es sind 166 Wohneinheiten, 10 Gewerbeeinheiten und 164 Tiefgaragenstellplätze entstanden. Das Quartier "LOK.WEST" ist Bestandteil des Klimaquartiers Neue Weststadt, wo im Rahmen der Förderinitiative "Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt" innerstädtische CO2-Neutralität erprobt wird.

RVI-Wohn- und Geschäftshaus Desiro im Klimaquartier Neue Weststad. BILD: RVI GmbH/Peter Heim
RVI-Wohn- und Geschäftshaus Desiro im Klimaquartier Neue Weststad. BILD: RVI GmbH/Peter Heim

Desiro zeichnet sich aus durch ein zukunftsweisendes Energiekonzept. Auf den Dachflächen trägt das Gebäude PV-Elemente von insgesamt rd. 1.205 Quadratmetern und verfügt über direkten Anschluss an die Energiezentrale des Klimaquartiers, wo aus lokal produziertem Solarstrom bis zu 400 kg grüner Wasserstoff am Tag erzeugt werden. Die beim Elektrolyseprozess anfallende Abwärme wird dem quartierseigenen Nahwärmenetz zugeführt und deckt auf diese Weise den Heiz- und Warmwasserbedarf der Gebäude. Wie alle LOK.WEST-Gebäude ist Desiro nach den Nachhaltigkeitskriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) gebaut worden.

Desiro besteht aus zwei L-förmigen, vier- bis sechsgeschossigen Baukörpern, die einen großzügigen Innenhof umschließen. Die Gebäudeecken der Baukörper werden durch Hochpunkte betont - teils durch sechs- bzw. fünfgeschossige Teilabschnitte. Ein daran anschließender viergeschossiger Flügel entlang der Fleischmannstraße nimmt die Höhe der gegenüberliegenden niedrigeren Bestandsbebauung auf und schafft Kontinuität. Geplant wurde das Gebäude von der EMT Architektenpartnerschaft aus Stuttgart, die den vorangegangenen Realisierungswettbewerb für sich entschieden hatten.

Das Forschungsprojekt erhält vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Förderung.

Es handelt sich um das dritte Wohn- und Geschäftshaus des Saarbrücker Immobilienentwickler RVI im Klimaquartier Neue Weststadt in Esslingen am Neckar. RVI investierte in das Projekt ca. 76,5 Millionen Euro.

Quelle: RVI GmbH

Sie bauen innovativ? Sie möchten ein gelungenes Sanierungsprojekt im Bestand vorstellen?
Schreiben Sie an die Redaktion des IVV-Magazins
Sie möchten eine Objektreportage/ Best Practice beisteuern oder mithilfe einer Anzeige auf Ihre Lösung für die Wohnungswirtschaft hinweisen? Kontaktieren Sie die IVV-Anzeigenabteilung

Ein Garagenstellplatz unterfällt nicht dem Wohnraummietrecht und unterscheidet sich von einem Außenstellplatz insbesondere darin, dass z.B. Betriebskosten für die Beleuchtung und den Betrieb des Garagentores anfallen können. Dieses Muster enthält einen...
Printer Friendly, PDF & Email
12.7.2022
DGNB-Zertifikat für Wohn- und Geschäftshaus Desiro
Bereits das dritte Wohn- und Geschäftshaus des Immobilienprojektentwicklers RVI im Klimaquartier Neue Weststadt in Esslingen wurde mit dem DGNB-Zertifikat in Gold für nachhaltige Gebäude ausgezeichnet...
13.7.2022
Die Treibhausgasemissionen im Gebäudesektor müssen runter! Da sind sich die Wohnungswirtschaft, Eigentümer und Vermieter eigentlich einig. Die Landesregierung von NRW startete jetzt das Projekt...
1.7.2022
KfW Award Leben 2022
Es braucht innovative Konzepte und mutige Lösungen für die Städte von morgen. Um nachhaltige und zukunftsweisende Projekte ins Rampenlicht zu stellen, hat die KfW den neuen KfW Award Leben ausgerufen...
4.12.2023
ODH-Quartier Awards 2023
Der Verein Open District Hub engagiert sich für die Entwicklung lebenswerter, klimaneutraler Städte und Regionen und das Gelingen der Energiewende. Er hat auch die ODH-Quartier Awards ausgelobt. Die...
29.11.2023
Sanierung als Chance
Transformationspläne dienen dem langfristigen Werterhalt eines Gebäudeportfolios. Nur wenn die Gebäude auf dem neuesten energetischen Standard sind und klimafreundlich mit Erneuerbaren Energien...
13.10.2023
4.500 Teilnehmer vor Ort und online
Unter dem Motto „Let´s build together“ trafen sich am 12. Oktober Experten und Expertinnen aus Politik, Verbänden und Industrie zum Höhepunkt der BIM-Tage Deutschland 2023 (#BTD) im AXICA am Pariser...