Neubauaktivitäten

STADT UND LAND startet mit über 50.000 Wohnungen ins neue Jahr

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH knackte zum Jahreswechsel die 50.000er Marke. Durch Ankäufe und Neubau wuchs das Unternehmen seit 2014 um 10.899 neue Wohnungen und damit um 27,4 Prozent. Das kommunale Wohnungsbauunternehmen in Berlin erweitert seinen Bestand besonders in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick.

Neubauvorhaben Johannes-Tobei-Straße im Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick. Visualisierung: JT Wiechers Beck Architekten
Neubauvorhaben Johannes-Tobei-Straße im Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick. Visualisierung: JT Wiechers Beck Architekten

Die Neubauaktivitäten seit 2014 konzentrierten sich hierbei insbesondere auf die Bezirke Marzahn-Hellersdorf sowie Treptow-Köpenick. So wuchs der Bestand in Marzahn-Hellersdorf um 3.004 Wohnungen auf 17.588 Wohnungen und in Treptow-Köpenick um 3.944 Wohnungen auf 14.089 Wohnungen.

Von den rund 10.900 neuen Wohnungen entfallen 3.700 auf den Neubau. Rund 7.200 Wohnungen des Zuwachses entfallen auf Bestandsankäufe. Beginnend mit dem ersten Spatenstich zur Neubauoffensive im Frühjahr 2014 im Treptower Ortssteil Johannisthal bis hin zur Fertigstellung des Neubauvorhabens auf dem Gut Alt-Biesdorf möchte das Wohnungsbauunternehmen rund 100.000 Menschen ein bezahlbares Zuhause bieten.

Bis zum Jahr 2026 will die Stadt und Land um weitere 5.000 Wohnungen wachsen. Alleine in 2021 sollen 453 Wohnungen fertiggestellt werden. So zum Beispiel 150 Wohnungen in der Johannes-Tobei-Straße in Treptow-Köpenick sowie 138 Wohnungen in der Hoyerswerdaer Straße in Marzahn-Hellersdorf. Im Jahr 2021 soll Baubeginn für insgesamt 1.505 neue Mietwohnungen sein. 

Quelle: Stand und Land

 

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Wenn ein neues Mitglied für Ihren Verein eine Anfrage auf Aufnahme stellt, erfassen Sie Daten von diesem Interessenten. Über...
Printer Friendly, PDF & Email
9.1.2020
Neubau-Quartett
Berlins größtes kommunales Wohnungsbauunternehmen gab im Dezember den Startschuss zum Bau von 920 überwiegend mietpreisgebundenen Wohnungen. Diese werden den Bestand von degewo hauptsächlich im...
5.6.2020
„Neubauoffensive Hellersdorf“
Bis Ende 2023 errichtet die landeseigene Gesobau mit der Entwicklung des „Quartier Stadtgut Hellersdorf“ rund 1.500 Wohnungen im berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf.
14.7.2020
Kommunale Wohnungsunternehmen
Neben eher abschreckenden News zum Mietendeckel in Berlin, kaum vorhandenem Bauland und ewig demonstrierenden Mietern, vermelden die städtischen Wohnungsbaugesellschaften immer mal wieder Positives...
24.7.2020
Das Bauvorhaben der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH sieht vor, dass auf dem historischen Gutshof Biesdorf bis Ende 2020 rund 380 Wohnungen entstehen, weitere 133 bis Mitte 2021. Insgesamt...
27.1.2020
Sauberer Strom
Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft GSG Berlin ist mit knapp 1 Mio. Quadratmeter Gewerbefläche an rund 50 Gewerbestandorten nicht nur einer der größten Gewerbevermieter der Hauptstadt, sondern auch der...
23.9.2020
Modell-Wohnprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene
Der Rohbau für das Neubauprojekt der berlinovo auf dem 4.200 m² großen Grundstück An der Wuhlheide 198 - 202, 12459 Berlin, ist termingerecht fertiggestellt. Ab August 2021 werden hier junge Berliner...