Kostenumlage bei der Modernisierung mit Mieterhilfe

Gericht
BGH

Urteil vom
30.03.2011

Aktenzeichen
VIII ZR 173/10

1. Modernisierungsarbeiten umfassen auch das Einrichten der Baustelle sowie die Beseitigung von bei der Baumaßnahme entstehenden Schäden. Die Kosten hierfür können gemäß § 559 Abs. 1 BGB auf den Mieter umgelegt werden. 2. Das gilt auch dann, wenn der Mieter die durch die Baumaßnahmen entstandenen Schäden gegen Kostenerstattungdes Vermieters selbst beseitigt.

Pdf Screenshots

IVV 06/2011 | 494.81 KB | 2 Seiten | Dr. Jonas Müller

Information zum herunterladen eines Artikels

Der Artikel kann von Abonnenten gelesen werden. Bitte loggen Sie sich oben auf der Seite ein.
Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel auch einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,99 €

« zurück

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Was kann man gegen IT-Spionage und Sabotage tun?
SPECIAL: Die Zukunft der Messdienstleistungen, Messwesen-Wandel: Chancen und Perspektiven der Digitalisierung, Fernauslesbare Verbrauchszähler leasen statt kaufen