Starker Immobilientrend: Energieeffizienz

In einer von der Interhyp in Auftrag gegebenen Wohntraumstudie wurden mehr als 2.000 Bundesbürger und 50 Architekten befragt. Die wichtigsten Trends, die sich daraus ablesen lassen: Die Energieeffizienz, die Verwendung von erneuerbaren Energien und das stadtnahe Wohnen finden die Befragten am Wichtigsten.

FOTO: PATRIZIA IMMOBILIEN AG
FOTO: PATRIZIA IMMOBILIEN AG

70 Prozent der Architekten erachten einen niedrigen Energieverbrauch bei einer Immobilie als „sehr wichtig“, im Jahr zuvor waren es noch 42 Prozent. Einen sogar noch größeren Bedeutungszuwachs hat aber Platz 2 der Trendliste zu verzeichnen: 58 Prozent der Architekten halten die Verwendung von erneuerbaren Energien für „sehr wichtig“ – gegenüber der letzten Wohntraumstudie eine Steigerung um 42 Prozentpunkte. Das Energiesparhaus als integratives Konzept zur Energieeinsparung ist allerdings nur aus der Sicht von zwei Prozent der Architekten ein aktueller Wohntraum.

Auf dem dritten Rang liegt stadtnahes Wohnen, in dem 54 Prozent der Architekten eine für die Zukunft „sehr wichtige“ Entwicklung sehen (2013: 32 Prozent). Den vierten Platz belegt das barrierefreie Wohnen, dem 52 Prozent der Architekten eine „sehr wichtige“ Bedeutung beimessen. Zu diesem Wohntrend, der gegenüber 2013 um 26 Prozent an Wichtigkeit zugelegt hat, passt auch ein Aspekt, der erstmals in der Architektenbefragung auftaucht: 28 Prozent der Befragten sehen in generationsübergreifendem Wohnen einen „sehr wichtigen“ Aspekt der Zukunft, weitere 46 Prozent einen „wichtigen“.

„Trotz der zuletzt etwas gesunkenen Strom- und Heizkosten werden ein niedriger Energieverbrauch sowie die Verwendung von erneuerbaren Energien für Immobilieninteressenten immer wichtiger“, sagt auch Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. Weiterhin gewinnen das Miteinander der Generationen und die Nähe zur Stadt immer mehr an Bedeutung.

Die von Interhyp in Auftrag gegebene Wohntraumstudie können Sie online einsehen.

Andere Meldungen zum Thema Energieeffizienz:
Heizungsmodernisierung spart Geld und CO2 ein (Aug 2015)
Energieeffizienz-Label für Heizungen kommt im September (Sept 2015)
Infos zu moderner Heizungstechnik und Fördermitteln im Web und als App (Sept 2015)

Themenschwerpunkt der Septemberausgabe der IVV: Wirtschaftliches Heizen.

► Kennen Sie den IVV-Newsletter? Sie erhalten Meldungen vorab, werden an Termine erinnert und stehen mit Ihrer Redaktion in Kontakt. Newsletter abonnieren

Weiterführende Links:
http://www.interhyp.de/ueber-interhyp/presse/grafik-zur-wohntraum...

Das Gewerberaummietrecht bietet ein breites Spektrum an Regelungsmöglichkeiten, die im Wohnraummietrecht nicht möglich sein. Durch die Vergrößerung er Möglichkeiten, steigt jedoch auch das Risiko unwirksame Vereinbarungen zu treffen. Dieses Muster enthält einen...
Printer Friendly, PDF & Email
8.10.2018
FIABCI Prix d´Excellence Germany 2018
Die diesjährigen Finalisten des Fiabci Prix d' Excellence Germany stehen fest. In Deutschland lobt der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen den Preis aus. Entscheidend für das...
3.7.2018
FIABCI Prix d´Excellence Germany 2018
Die Bewerbungsfrist für den 5. Fiabci Prix d´Excellence Germany, der von Fiabci Deutschland und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen ausgelobt wird, wird um zwei Wochen bis...
20.7.2018
Holz auf Holz
In Hamburg-Wilhelmsburg entsteht das größte Holzhaus in Modulbauweise nach Plänen der Architekten Sauerbruch Hutton. Schon im Herbst sollen die 371 Studenten-Apartments bezugsfertig sein und nicht...
14.8.2017
Gedämmte und bewohnte Dachgeschosse
Dämmen ist eine gute Sache. Bei zu dicken Dämmmaterialien geht aber Wohnraum verloren. Es zählt jeder Zentimeter in Ballungsräumen, bei EnEV-gerechten Dachsanierungen mit gleichbleibender Firsthöhe...
23.8.2017
Neubauvorhaben in Brandenburg
Die ProPotsdam feierte Anfang August den Baubeginn für 165 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten in der Georg-Hermann-Allee im Bornstedter Feld in Potsdam.
16.11.2018
Wohntrends 2035 - Studie des GdW
Die Zukunft bietet zahlreiche neue Perspektiven und Tätigkeitsfelder für die Wohnungswirtschaft. Denn: Die Wohnwünsche und Wohnkonzepte haben sich stark verändert, die Ansprüche an Wohnungsanbieter...