Verkehrssicherungspflicht

WEGs sind fürs Laubfegen verantwortlich

Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) sind in der Verkehrssicherungspflicht. Sie müssen dafür sorgen, dass kein Besucher, Bewohner oder Passant auf ihrem Grundstück oder in ihrem Gebäude zu Schaden kommt. Bleibt herabgefallenes Laub zu lange liegen, kann leicht jemand ausrutschen und Schadensersatzansprüche geltend machen. In der Regel sind WEGs wie auch Hauseigentümer zudem für die öffentlichen Gehwege vor dem Grundstück verantwortlich, wenn Städte und Gemeinden die Kehr- und Räumpflicht durch eine Satzung auf die Anlieger übertragen haben.

FOTO: PIXELIO/GISCHOTT
FOTO: PIXELIO/GISCHOTT

Haftung und Kontrollpflicht

WEGs können das Laubfegen in Eigenregie organisieren, um Kosten zu sparen – dies kann aber nur auf freiwilliger Basis geschehen, kein Miteigentümer kann dazu verpflichtet werden. Die Alternative: Die WEG beauftragt einen Dienstleister damit, das Laub zu kehren. Aber aufgepasst: Auch mit der Übertragung der Aufgabe auf Externe sind die Wohnungseigentümer nicht von ihrer Haftung befreit. Sie müssen den Dienstleister überwachen und zumindest stichprobenartig kontrollieren. Denn die WEG muss für einen Schaden weiterhin einstehen, falls ein/e Verletzte/r diesen nicht vom Dienstleister ersetzt bekommt, weil dieser nicht ausreichend versichert ist. Achten Sie bei der Auswahl eines Reinigungsunternehmens darauf, dass dieses eine ausreichende Haftpflichtversicherung hat.

Weitere Tipps für Wohnungseigentümer:

  • Eigentümer sollten ein Protokoll führen, wenn mögliche Versäumnisse des Dienstleisters zu beobachten sind.
  • Falls der Dienstleister nicht korrekt arbeitet, sollte man dies der Verwaltung melden, die ihn abmahnen und notfalls wechseln soll. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es empfehlenswert, im Zweifel selbst Laub zu entfernen, um Unfällen vorzubeugen.

Quelle: Wohnen im Eigentum (WiE), Mitglied im Verbraucherzentrale Bundesverband und vertritt speziell die Wohnungseigentümer

Weiterführende Links:
https://www.wohnen-im-eigentum.de/beratung/telefonauskuenfte

Häuser, in denen Wohnungen sind, können einer einzelnen Person oder einer einzelnen Gesellschaft gehören. Es gibt jedoch auch Häuser, die in Wohnungseigentum aufgeteilt sind und bei denen jede einzelne Wohnung einem einzelnen Eigentümer gehört - diese Wohnung...
Printer Friendly, PDF & Email
28.3.2023
Kredite für Wohnungseigentümergemeinschaften
Wenn eine Eigentümergemeinschaft eine umfangreiche bauliche Maßnahme durchführen will, ist oft ein WEG-Kredit Teil des Finanzierungskonzeptes. Die Aufnahme eines langfristigen, hohen Darlehens kann...
7.8.2021
Warnung von Wohneigentümern
Der Verein Wohnen im Eigentum (WiE) wollte wissen, wie WEGs und Verwaltungen mit den Lockdowns umgegangen sind und welche Folgen eingetreten bzw. gesehen werden. An der Umfrage...
4.9.2023
PV-Strom in der Wohnungseigentümergemeinschaft
Mit dem Solarpaket I hat das Bundeskabinett die Einführung eines neuen bürokratiearmen Modells zur gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung beschlossen. Vor allem für Wohnungseigentümergemeinschaften ist...
25.1.2024
Kommt die rein virtuelle Eigentümerversammlung?
Der Bundestag hat in erster Lesung über ein Gesetz für die rein virtuelle Wohnungseigentümerversammlung diskutiert. Nach kurzer Debatte wurde der Entwurf an den Rechtsausschuss überwiesen, der...
27.9.2021
Immobilienverwalter des Jahres 2021
Zum „Immobilienverwalter des Jahres 2021“ ist das Hannoveraner Familienunternehmen Gundlach GmbH & Co. KG Haus- und Grundstücksverwaltung ausgezeichnet worden. Das jahrzehntelange zielgerichtete und...
4.1.2024
Energiewende | Photovoltaik: Ausbau steigt
Während es viel politischen Streit um das geringe Tempo beim Ausbau der regenerativen Energieerzeugung gibt, meldet die Solarwirtschaft einen neuen Rekord: 2023 sind mehr als eine Million neue...