Energie vom Hausdach

Weiteres Mieterstromprojekt in Nordrhein-Westfalen

Die Naturstrom AG, ein unabhängiger Anbieter erneuerbarer Energie aus Düsseldorf, installierte auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses in Hattingen in Nordrhein-Westfalen eine Photovoltaik-Anlage. 15 Wohneinheiten beziehen jetzt einen Mix aus hausgemachtem Solarstrom und Ökostrom.

FOTO: NATURSTROM AG
FOTO: NATURSTROM AG

Der Energieversorger teilte in einer Pressemitteilung am 16. Mai 2017 mit, dass durch Mieterstromprojekte auch Bewohner in bevölkerungsreichen Gebieten, wie NRW, Ökostrom günstig vom eigenen Hausdach beziehen könnten und somit von der Energiewende profitieren würden.

Solarstrom vom eigenen Dach

Die installierte Photovoltaikanlage habe eine Leistung von 17 Kilowatt. Sie erzeugt voraussichtlich circa 16.000 Kilowattstunden Sonnenstrom pro Jahr. Etwa 70 Prozent des Solarstroms werden direkt im Haus verbraucht. Der restliche ungenutzte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Auf diese Weise können die 15 Wohneinheiten im Mehrfamilienhaus sowohl mit Ökostrom aus dem Netz als auch mit Solarstrom vom Dach versorgt werden.

Das Mehrfamilienhaus wurde komplett vom Verein Wir wohnen zusammen ev (WiWoZu e.V.) angemietet. Man wolle „umwelt- und klimafreundlich leben“, so Rolf Novy-Huy, Mitglied des Vereins. Die Warmwassererzeugung erfolgt daher durch eine Solarthermie-Anlage. Eine von Naturstrom betriebene Wärmepumpe versorgt das Haus mit Raumwärme, wie das Unternehmen erklärt.

Das Mehrfamilienhaus in Hattingen ist nicht das erste und einzige Mieterstromprojekt, das die Naturstrom AG in den vergangenen Jahren realisiert hat. Ähnliche Projekte wurden in München, Regensburg und Berlin umgesetzt. Gemeinsames Ziel aller Projekte sei es,  „saubere Energie vor Ort zu erzeugen und zu nutzen“, so Naturstrom. So könne die dezentrale bürgernahe Energiewende vorangetrieben werden.

Autorin: Aldina Hasanovic, Onlineredaktion

Lesen Sie auch:
Entwurf für Mieterstromgesetz im Bundeskabinett verabschiedet
Neues Mieterstromgesetz: Kontroverse Reaktionen
 

 

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
Frei
Bild Teaser
Teil 2: IVV Roundtable | Livestream
Body Teil 1
Ich möchte die Kundenseite hören, deshalb die Frage an Herrn Petzoldt: Ist der Einsatz von Smart Meter Gateways schon ein Thema für Ihre
Frei
Bild Teaser
Zeitgemäße Energieinfrastruktur
Body Teil 1
Henner Frevel hat schon viele Sachen in seinem Leben gemacht: Er war Zimmermann, Buchverkäufer und arbeitete zuletzt bei der Diakonie. „Mein Motto war
Frei
Bild Teaser
Contracting im Neubau ein Muss – mit neuen Spielregeln
Body Teil 1
Stehen Neubauten zur gewerblichen Vermietung an, ist es inzwischen die Regel, dass die Energieversorgung, zumindest Wärme und zu Teilen der Strom
Gewofag München baut
Im Münchener Bezirk Freiham errichtet die Gewofag ab 2023 über 120 bezahlbare Wohnungen und eine Kindertagesstätte. Die vorgesehenen 124 geförderten Wohnungen umfassen auch 27 Apartments in einem...