Zahlreiche Heizungserneuerungen dank attraktiven Förderanreizen

Nahezu 17.000 Modernisierungen auf Öl-Brennwerttechnik mit einem Investitionsvolumen von rund 170 Millionen Euro – diese Bilanz zieht das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) vier Jahre nach dem erstmaligen Start der bundesweiten Modernisierungsaktion „Deutschland macht Plus!“.

FOTO: IWO
FOTO: IWO

„Die Zahlen zeigen, wie viel sich mit attraktiven Förderanreizen erreichen lässt“, erklärt IWO-Geschäftsführer Adrian Willig. Die Heizungserneuerungen seien entweder durch Geldprämien oder Heizölgutscheine für Modernisierer direkt gefördert oder durch Werbekostenzuschüsse für das Handwerk angereizt worden. „Einfache Förderprogramme und stetige Information für Eigentümer und Vermieter über die Vorteile der Heizungsmodernisierung stärken nachweislich den Heizgeräteabsatz. So leistet die branchenübergreifende Aktion ‚Deutschland macht Plus!‘ einen Beitrag zur Effizienzsteigerung im Gebäudebereich und für den Klimaschutz“, so Willig.

Förderung noch bis 31.12.2015
Die aktuelle Kampagne ermöglicht es Hausbesitzern noch bis Jahresende sich beim Einbau einer neuen Öl-Brennwertheizung einen Kostenzuschuss von rund 1.200 Euro zu sichern. Die Summe setzt sich aus einer speziellen Aktionsprämie der teilnehmenden Hersteller und Mineralölhändler sowie staatlichen Fördergeldern zusammen.

Ein Fördermittelservice unterstützt Interessierte, die notwendigen Anträge für eine Förderung zu stellen, wie zum Beispiel einen Investitionskostenzuschuss bei der KfW-Bank. Die Beratung zu den Energiesparmaßnahmen und deren technische Realisierung liegen beim Fachhandwerk. Beteiligen kann sich dabei jeder Heizungsbauer. Eine spezielle Registrierung ist nicht vonnöten. Durch die Aktion sollen auch kleine und mittelständische Unternehmen gestärkt werden.

„Deutschland macht Plus!“ wurde im Sommer 2011 von IWO zusammen mit führenden Heizgeräteherstellern und dem Mineralölhandel als bundesweite Modernisierungsaktion für effizientes Heizen mit Öl und die Kombination mit erneuerbaren Energien ins Leben gerufen.

Weiterführende Links:
www.deutschland-macht-plus.de
www.zukunftsheizen.de

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
5.3.2021
Mit dem Schnee schmilzt am Ende des Winters auch der Vorrat in vielen Heizöltanks dahin. Und in vielen Häusern wird es Zeit, das Energielager wieder aufzufüllen. Dabei ist der Tank in der Regel nie...
19.10.2020
Gebäudeenergiegesetz
Am 1. November tritt das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Es führt nicht nur bisherige Regelungen zusammen, sondern berücksichtigt auch neue Inhalte aus dem Klimaschutzpaket der Bundesregierung...
22.7.2021
Aktuelle Zahlen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) zeigen: Von Januar bis Juni 2021 wurden bereits mehr als 100.000 effiziente Wärmeerzeuger beantragt. Haus- und Wohnungseigentümer sind...
25.3.2022
Wohnungswirtschaft zu Energiekosten
Die Wohnunswirtschaft begrüßt das Entlastungspaket für Energiekosten und die Förderung für den Austausch älterer Heizungen. Der Staat müsse aber zusätzlich zur wichtigen Unterstützung...
8.8.2019
Investition in den Bestand
Hessens größtes Wohnungsunternehmen, die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt, investiert im Jahr 2019 rund 107 Millionen Euro in die Modernisierung und Instandhaltung ihrer...
28.11.2019
Reform des Wohnungseigentumsgesetzes
Der Bundesrat hat einen Gesetzentwurf zur Förderung der Elektromobilität von Mietern und Wohnungseigentümern vorgelegt. Die Bundesregierung hält diese Teilreform für „nicht kompatibel“ mit der...