Energiepolitische Entscheidungen für die Wohnungswirtschaft

ZIA begrüßt Beschluss zum Gebäudeenergiegesetz

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt den vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf für das Gebäudeenergiegesetz (GEG). Er würde eine deutliche Erleichterung und Vereinfachung für die Immobilienwirtschaft schaffen, weil damit das Nebeneinander mehrere Regelwerke beendet werde.

BILD: www.pixelio.de/Klaus-Uwe Gerhardt
BILD: www.pixelio.de/Klaus-Uwe Gerhardt

Nicht-Verschärfung der EnEV 2016 sei richtig

Besonders erfreut zeigt sich der Verband über die Nicht-Verschärfung der EnEV 2016. Noch höhere Andorderungena n die Dämmung von gebäuden, hätte eher ökologische Nacheile mit sich gebracht.

Es sei außerdem gut, dass die Primärenergiefaktoren für Bauherren und Eigentümer künftig transparent im Gesetz geregelt sind. Mit der Angabe der Kohlendioxidemission eines Gebäudes im Energieausweis werde zudem eine zentrale Forderung des ZIA erfüllt. Auch die jetzige Hinzunahme der Innovationsklausel hat der ZIA bereits im Rahmen der Verbändeanhörung gefordert. Durch diese werde bis Ende 2023 eine gleichwertige Erfüllung der Neubau- und Sanierungsanforderungen auf Basis der CO2-Emissionen und eines Effizienzkriteriums ermöglicht. 

Diese Erprobung eines alternativen Anforderungssystems geht einher mit dem Auftrag des Koalitionsvertrages, eine Umstellung künftiger Anforderungen auf CO2-Emissionen zu prüfen. „Dies ist ganz im Sinne einer CO2-Orientierung und der Weg, den wir gemeinsam mit der Politik gehen sollten“, sagt ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner.

Hier finden Sie die Vorschläge des ZIA für eine nachhaltige Energiepolitik.

Ein Mietverhältnis ist ein auf Dauer angelegtes Vertragsverhältnis. Während des Mietverhältnisses kann es sich also durchaus ergeben, dass eine weitere Person als Hauptmieter in einen bestehenden Mietvertrag aufgenommen werden soll. Dazu ist eine Vereinbarung...
Printer Friendly, PDF & Email
15.10.2020
Klimaschutz im Gebäudesektor
Dem Gebäudesektor kommt hinsichtlich der Umsetzung der Energiewende eine Schlüsselstellung zu. Ohne eine signifikante Steigerung der Energieeffizienz in diesem Bereich rücken die Pariser Klimaziele...
2.9.2019
PropTech-Trend
Im Juli 2019 gab es 313 PropTech-Unternehmen in Deutschland – von Tag zu Tag werden es mehr. Die bereits erschienenen Teile 1 bis 6 der IVV-Reihe geben Einblicke zu konkreten digitalen Lösungen von...
3.5.2021
Bundesverfassungsgericht sieht Grundrechte der jungen Generation gefährdet
Neun junge Menschen, die zum Teil aus der Fridays-for-Future-Bewegung kommen, haben mit ihrer Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht erreicht, dass die Bundesregierung in viel kürzerer Zeit viel...
9.5.2022
Jetzt rückt das QNG-Siegel des Bundes in den Fokus! Die Effizienzhaus-40-Förderklasse war in diesem Jahr schon mehrfach in den Schlagzeilen. Erst der Förderstopp, dann die Wiederaufnahme, dann das Aus...
23.6.2021
Diskussion Klimaschutz und Neubaustandards
Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA), Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, veranstaltete den Tag der Immobilienwirtschaft 2021 am 24.6. live im ZIA-Hauptstadtstudio. Zu Gast waren Armin Laschet...
25.5.2022
Bundeskabinett verabschiedet Gesetzentwurf
Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Aufteilung der CO2-Steuer auf Vermieter und Mieter beschlossen. Bislang müssen allein die Nutzer einer Wohnung diese Steuer bezahlen. Verbände der...