0 Prozent Zins für „IBB Energetische Gebäudesanierung“ sichern

Nur bis 31.12.2016: Die Investitionsbank Berlin (IBB) senkt ab sofort die Zinssätze in den Förderprogrammen „IBB Energetische Gebäudesanierung“ und „IBB Altersgerecht Wohnen“ befristet bis zum Jahresende auf 0,00 % ab. Damit werden für Vermieter und Investoren entsprechende Investitionen an ihren Bestandsobjekten noch attraktiver.

Niedrige Zinsen helfen dem Vermieter bei Maßnahmen der energetischen Sanierung. FOTO: KfW
Niedrige Zinsen helfen dem Vermieter bei Maßnahmen der energetischen Sanierung. FOTO: KfW

Unter Berücksichtigung des Tilgungszuschusses von mindestens 7,5% bis max. 27,5% der Darlehenssumme errechnet sich für Vermieter und Investoren während der ersten Zinsbindung von zehn Jahren damit sogar ein negativer Effektivzins. Deshalb müssen Kreditnehmer weniger zurückzahlen, als sie zunächst als Darlehen erhalten haben.

Gefördert werden unter anderem

  • die energetische Sanierung von Wohngebäuden mit Bauantrag vor dem 01.02.2002 zu einem KfW-Effizienzhaus
  • der Erwerb eines neu energetisch sanierten Wohngebäudes
  • zahlreiche Einzelmaßnahmen wie die Wärmedämmung oder die Erneuerung von Fenstern, Außentüren und Heizungsanlagen

Wichtig: Um von dieser Sonderaktion profitieren zu können, muss der Antrag vor Beginn des Vorhabens und spätestens bis zum 31.12.2016 bei der IBB gestellt werden. Bei großer Nachfrage kann die Aktion durch die IBB früher beendet werden, wenn die bereitgestellten Fördermittel ausgeschöpft sind.

Kontakt für Vermieter und Investoren:
Investitionsbank Berlin
Bundesallee 210
10719 Berlin
Tel.: (030) 2125 – 2662
www.ibb.de/wohnen_modernisieren

Neue Förderprogramme im Überblick

 

Förderprogramme Heizungsoptimierung www.bafa.de – Suchbegriff „Heizungsoptimierung“

 

Zuschussprogramm Brennstoffzellen www.kfw.de – Suchbegriff „433 Zuschuss Brennstoffzelle“

 

Zinsvergünstigung durch Investitionsbank Berlin www.ibb.de – Suchbegriff „IBB Energetische Gebäudesanierung“

 

Fit für die Verwalterpraxis
TIPP: Holen Sie sich das 90 minütige Video zum Onlineseminar "KfW-Förderprogramme", informieren Sie sich umfassend und handeln Sie praxisorientiert.
Besuchen Sie die Fachprodukte der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten im Huss Verlagsshop.

Wenn Sie ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte als Ganzes vermieten wollen und der Mieter auch den Garten nutzen darf, können Sie dieses Muster für den Abschluss eines Mietvertrags nutzen. Nach diesem Vertragsmuster ist eine Indexmiete vereinbart, das...
Printer Friendly, PDF & Email
5.9.2019
Energetische Gebäudesanierung
Klimaschutzziele gehen uns alle an. Um sie im Gebäudesektor zu erreichen, müssen Sanierungen in den Bestandsgebäuden steigen. Es muss nicht immer gleich das ganze Gebäude saniert werden. Auch...
10.9.2018
Orientierung an Bedraf der Bevölkerung
Mitte Juli legte die Berliner Wohnungsgenossenschaft "Märkische Scholle" den Grundstein für ihr Neubauvorhaben „Wohnen am Turm“ in der Gartenstadt Lichterfelde Süd, kurz vor der Berliner Stadtgrenze...
10.12.2019
Zuschüsse für Solarenergiespeicher
Mit dem Förderprogramm EnergiespeicherPLUS verstärkt der Berliner Senat für Wirtschaft, Energie und Betriebe seine Aktivitäten für die klimaneutrale Hauptstadt in 2050. Das Programm soll den Ausbau...
11.9.2019
Die Wohnungsneubauförderung ist ein zentrales Instrument, um sicherzustellen, dass bei steigenden Neubauzahlen ein ausreichender Anteil von Mietwohnungen für Personen mit geringem Einkommen entsteht...
30.1.2018
Sanierung von Wohnimmobilien mit Fördermitteln
Es gibt viele Gründe, die eine Sanierung der Wohnimmobilie unabdingbar machen: Die Heizung gibt plötzlich ihren Geist auf, ein Wasserschaden verursacht Schimmel im Wohnzimmer oder die alten, undichten...
12.6.2018
Nebenkosten beim Immobilienkauf sehr unterschiedlich
Selbst wer ein Darlehen für den Immobilienkauf erhält, muss die Erwerbsnebenkosten für Makler, Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten aus eigener Tasche bezahlen. Da ist schnell mal eine...