1000. Berliner Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen

Die Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage (KWK) wurde von der Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH in Kooperation mit der Berliner Energieagentur (BEA) in Berlin-Lichtenberg installiert. Sie erzeugt im Stadtquartier für über 300 Wohnungen Strom und Wärme. Die Mieter in den insgesamt sieben Gebäuden der HOWOGE können den im BHKW erzeugten BEA Kiezstrom® zu günstigen Konditionen beziehen.

FOTO: BEA
FOTO: BEA

Die an das BHKW angeschlossenen Gebäude aus den 1960er-Jahren wurden bisher über konventionelle Erdgas-Heizkessel mit Wärme versorgt. Im Zuge der Modernisierung der bestehenden Heizung hat die BEA eine neue Energiezentrale errichtet. Um in den Kellern der Gebäude Platz zu sparen, hat die BEA ein eigenes kleines Maschinenhaus für das BHKW errichtet. Außerdem wurden eine Nahwärmetrasse (Rohre für Heizung und Trinkwarmwasser) sowie ein neues Niederspannungs-Stromverteilnetz installiert.

Das BHKW hat eine thermische Leistung von 207 kW und eine elektrische Leistung von 140 kW. Der neue Erdgas-Brennwertkessel mit einer thermischen Leistung von 600 kW deckt Wärme-Lastspitzen zu bestimmten Tages- und Jahreszeiten ab. Wie alle Anlagen der BEA ist auch dieses BHKW über eine Datenleitung an eine 24-Stunden-Fernüberwachung zum störungsfreien Betrieb angeschlossen.

Berliner Energieagentur GmbH
Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA), als Energiedienstleistungsunternehmen in Berlin, entwickelt und realisiert innovative Projekte zur Reduzierung von Energiekosten und CO2-Emissionen. Die BEA wurde 1992 auf Initiative des Berliner Abgeordnetenhauses gegründet. Gesellschafter sind zu gleichen Teilen das Land Berlin, die Vattenfall Europe Wärme AG, die GASAG Berliner Gaswerke AG und die KfW Bankengruppe.

Die BEA ist mit derzeit 70 Anlagen in Wohn- und Dienstleistungsgebäuden und rund 3.500 Mieterstrom-Kunden der größte BHKW-Betreiber in Berlin.

Foto: Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel, BEA-Geschäftsführer Michael Geißler, HOWOGE-Geschäftsführerin Stefanie Frensch.

Andere News zum selben Thema:
Bezahlbare Energie für Weddinger Bürger dank BHKW (Nov 2015)

Special: Wirtschaftliches Heizen in der IVV, Ausgabe 09/2015.

Weiterführende Links:
www.howoge.de
http://www.berliner-e-agentur.de

Schimmelbefall in Wohnungen ist ein häufiges Phänomen. In diesem Merkblatt sind Hinweise für den Mieter enthalten, wie er den Schimmel vermeiden kann. Eine derartige Belehrung sichert auch den Vermieter ab, denn der Mieter kann sich nicht mehr darauf berufen, er...
Printer Friendly, PDF & Email
31.3.2020
Wärmeversorgung
Im Jahr 2007 hatte sich die thüringische Stadt Geisa das Ziel gesetzt, die Wärmeversorgung der kommunalen Gebäude auf nachhaltige Füße zu stellen. Dadurch sollten die Betriebskosten sinken und die...
6.6.2020
In Karlsruhe haben die Bauarbeiten zur Umsetzung eines innovativen Energieversorgungskonzepts für fünf Mehrfamilien-Bestandsgebäude mit 175 Wohnungen begonnen. Die derzeitige konventionelle Versorgung...
10.1.2022
Auf einer der letzten freien Bauflächen in der Berliner Kastanienallee entwickelte und realisierte der Projektentwickler Hamburg Team von 2014 bis 2016 ein modernes und lebhaftes Quartier, welches...
20.1.2021
Quartiersentwicklung
Berlin wächst und braucht bezahlbare Wohnungen. Nach der Schließung des Flughafens Tegel entsteht deshalb auf dem Areal ein neues Wohnviertel: Das Schumacher Quartier schließt die historische Lücke im...
7.6.2021
Bezahlbare Wohnungen für Berlin
Ist Berlin-Lichtenberg der beliebteste Bezirk in der Hauptstadt? Oder sind hier die kommunlaen Wohnungsunternehmen am aktivsten? Neben der Fertigstellung von rund 370 Wohnungen durch die Howoge hat...
19.6.2019
99 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg
Auf einem rund 5.400 Quadratmeter großen Areal in Berlin-Lichtenberg errichtet die landeseigene Howoge ein Quartier, das die Klimaschutzziele der Bundesregierung übererfüllt und gleichzeitig sozialen...