1000. Berliner Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen

Die Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage (KWK) wurde von der Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH in Kooperation mit der Berliner Energieagentur (BEA) in Berlin-Lichtenberg installiert. Sie erzeugt im Stadtquartier für über 300 Wohnungen Strom und Wärme. Die Mieter in den insgesamt sieben Gebäuden der HOWOGE können den im BHKW erzeugten BEA Kiezstrom® zu günstigen Konditionen beziehen.

FOTO: BEA
FOTO: BEA

Die an das BHKW angeschlossenen Gebäude aus den 1960er-Jahren wurden bisher über konventionelle Erdgas-Heizkessel mit Wärme versorgt. Im Zuge der Modernisierung der bestehenden Heizung hat die BEA eine neue Energiezentrale errichtet. Um in den Kellern der Gebäude Platz zu sparen, hat die BEA ein eigenes kleines Maschinenhaus für das BHKW errichtet. Außerdem wurden eine Nahwärmetrasse (Rohre für Heizung und Trinkwarmwasser) sowie ein neues Niederspannungs-Stromverteilnetz installiert.

Das BHKW hat eine thermische Leistung von 207 kW und eine elektrische Leistung von 140 kW. Der neue Erdgas-Brennwertkessel mit einer thermischen Leistung von 600 kW deckt Wärme-Lastspitzen zu bestimmten Tages- und Jahreszeiten ab. Wie alle Anlagen der BEA ist auch dieses BHKW über eine Datenleitung an eine 24-Stunden-Fernüberwachung zum störungsfreien Betrieb angeschlossen.

Berliner Energieagentur GmbH
Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA), als Energiedienstleistungsunternehmen in Berlin, entwickelt und realisiert innovative Projekte zur Reduzierung von Energiekosten und CO2-Emissionen. Die BEA wurde 1992 auf Initiative des Berliner Abgeordnetenhauses gegründet. Gesellschafter sind zu gleichen Teilen das Land Berlin, die Vattenfall Europe Wärme AG, die GASAG Berliner Gaswerke AG und die KfW Bankengruppe.

Die BEA ist mit derzeit 70 Anlagen in Wohn- und Dienstleistungsgebäuden und rund 3.500 Mieterstrom-Kunden der größte BHKW-Betreiber in Berlin.

Foto: Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel, BEA-Geschäftsführer Michael Geißler, HOWOGE-Geschäftsführerin Stefanie Frensch.

Andere News zum selben Thema:
Bezahlbare Energie für Weddinger Bürger dank BHKW (Nov 2015)

Special: Wirtschaftliches Heizen in der IVV, Ausgabe 09/2015.

Weiterführende Links:
www.howoge.de
http://www.berliner-e-agentur.de

Das Gesetz bietet verschiedene Möglichkeiten für einen Vermieter die Miete seines Wohnungsmieters zu erhöhen. Eine davon ist die Erhöhung nach Vergleichswohnungen, auf die häufig in kleineren Gemeinden ohne qualifizierten Mietspiegel zurückgegriffen wird. Bei der...
Printer Friendly, PDF & Email
22.6.2018
Energiewende im Quartier
Nach rund zwei Jahren Bauzeit ziehen am Möckernkiez die Bagger ab und immer mehr Bewohner ein. Auf sie warten nicht nur neue vier Wände, sondern auch eine neue Energieversorgung: Ökostrom und saubere...
27.1.2020
Sauberer Strom
Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft GSG Berlin ist mit knapp 1 Mio. Quadratmeter Gewerbefläche an rund 50 Gewerbestandorten nicht nur einer der größten Gewerbevermieter der Hauptstadt, sondern auch der...
9.1.2018
Klimaneutrale Stadt
In Berlin-Pankow sollen in der Ludwig-Quidde-Straße und Blankenburger Süden ab 2020 schrittweise insgesamt über 10.000 Menschen ein neues Zuhause finden. Im Auftrag der Senatsverwaltung für...
26.11.2019
Nach langer Planung
Gemeinsam mit einem Partner hat die Berliner Groth Gruppe 2012 im Südwesten Berlins das fast 100 ha große Grundstück in Lichterfelde Süd erworben und entwickelt seitdem zusammen mit dem Bezirk...
1.6.2017
Windstrom und BHKW
Zwei Berliner Wohnviertel dienen derzeit als Versuchskaninchen. In ihnen wird eine Kombination aus intelligenter Gebäudeautomatisierung, Power-to-Heat-Technologie sowie Wärmespeicher erbrobt. Der...
10.4.2017
Mieterstrom-Projekt in Freiburg
Noch bis Ende 2017 läuft das Pilotprojekt der Freiburger Solarthermie-Initiative, aber bereits jetzt zieht die Wohnungsgenosenschaft Bauverein Breisgabu eG eine positive Bilanz. Zehn denkmalgeschützte...