Nassauische Heimstätte | Wohnstadt

35 neue Wohnungen

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt stellt zwei Mehrfamilienhäuser in Frankfurt-Unterliederbach fertig

Foto: Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH / Fertiggestelltes Haus - Unterliederbach
Foto: Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH / Fertiggestelltes Haus - Unterliederbach

Frankfurt am Main – Es ist ein Mix aus kleinen und großen Wohnungen, geeignet für alle Alters- und Familienstrukturen: Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt hat in der Siedung „Engelsruhe“ im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach 35 neue Mietwohnungen fertig gestellt. Eines der beiden Mehrfamilienhäuser erstreckt sich westlich des Alemannenwegs, das andere östlich davon. Viele der 20 Zwei-Zimmer-, neun Drei-Zimmer- und sechs Vier-Zimmer-Wohnungen sind barrierefrei erreichbar. Die kleinsten Einheiten bieten etwas über 50 qm Wohnfläche, die größten rund 102 qm. Insgesamt hat Hessens größtes Wohnungsunternehmen hier 2.700 qm neuen und modernen Wohnraum für einen Mietpreis von rund zehn Euro/qm geschaffen. Zum Vergleich: Laut einer aktuellen Studie des unabhängigen Empirica-Instituts liegt der durchschnittliche Mietpreis für Neubauten in Frankfurt derzeit bei etwa 14 Euro/qm. Die Baukosten betragen rund 7,5 Millionen Euro.

Kein Mangel an Vorzügen

Besonders pfiffig geschnitten sind die acht Maisonette-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 92 qm und knapp 99 qm im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss beziehungsweise im zweiten Obergeschoss und im Dachgeschoss. Alle 35 Wohnungen haben Gartenzugang, Terrasse, Balkon oder Dachterrasse. Auch die großzügig gestalteten Grünflächen tragen zur Aufenthaltsqualität bei. Durch ihre moderne Farbgebung – die Grundfarbe ist weiß, Vor- und Rücksprünge sind in einem warmen, erdigen Rotton gehalten – vermitteln die Neubauten ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. In einem Gebäude befindet sich zudem eine Tiefgarage mit 19 Stellplätzen. Sollten die Parkmöglichkeiten nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit, in einem zwei Minuten entfernten Parkhaus im Cheruskerweg, das ebenfalls der Nassauischen Heimstätte gehört, Stellplätze anzumieten.

Wird ein ganzes Einfamilienhaus vermietet, sind häufig andere Regelungen insbesondere im Hinblick auf die Betriebskostenregelungen zu treffen, als bei der Wohnungsvermietung. Dieses Muster enthält einen vollständigen Mietvertrag mit verschiedenen...
Printer Friendly, PDF & Email
9.5.2019
Sieben Euro/qm für geförderte Neubauwohnung
Die Nassauische Heimstätte kauft erstmals ein schlüsselfertiges Wohngebäude von einem Projektentwickler. Das Land Hessen fördert den Bau von 121 Mietwohnungen mit fünf Millionen Euro.
27.5.2019
Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte l Wohnstadt
Frankfurt-Preungesheim bekommt 76 Mietwohnungen im Passivhausstandard, gebaut von der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte l Wohnstadt.
18.3.2019
Frankfurter Siemens-Areal
Das Schönhof-Viertel in Frankfurt Bockenheim soll ein lebendiges Wohnquartier werden. Hier realisieren die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt und der Wohnentwickler Instone Real...
28.6.2019
Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte
Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt baut in Hanau 156 neue Mietwohnungen, rund 30 davon gefördert. Der Bau beginnt Ende diese nJahres, die Fertigstellung ist für Ende 2021/...
11.9.2019
Bauprojekt der Nassauischen Heimstätte
Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt nimmt ein weiteres Bauprojekt in Offenbach in Angriff. In der Gustav-Adolf-Straße realisiert Hessens größtes Wohnungsunternehmen zusammen mit...
29.1.2019
Wohnungsmix für breite Mieterschicht
Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt kauft 205 schlüsselfertige Wohnungen in Offenbach-Kaiserlei. Davon sind 34 gefördert.