Am Bedarf vorbei?

Die Zahl der neu gebauten Wohnungen in Berlin wächst - ebenso wie die Zahl der Baugenehmigungen. Insofern sollte eigentlich eine Entspannung am Wohnungsmarkt zu erwarten sein. Doch unter Experten machen sich erste Zweifel breit.

Wohnungsmarkttypen in Berlin. Grafik: Analyse &Konzepte
Wohnungsmarkttypen in Berlin. Grafik: Analyse &Konzepte

Denn das, was gebaut wird, ist nicht das, was die Bewohner der Stadt heute und in Zukunft brauchen. Zu diesem Ergebnis gelangte jetzt die Fachtagung des Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte zum Berliner Wohnungsmarkt.

Zu viele teure Eigentums- und Mietwohnungen und zu wenig Wohnraum für Zugezogene mit eher geringer Kaufkraft, das sind die Kritikpunkte an der derzeitigen Entwicklung des Berliner Wohnungsmarktes.

Für die kommenden Jahre sei ein Ausweichen auf Stadtteile wie Moabit, Lichtenberg, den Wedding oder Neukölln zu erwarten.

Die Marktdaten zeigen, dass der Wohnungsneubau in der Hauptstadt weiter mächtig an Fahrt gewinnt: Nach 5.417 Baufertigstellungen im Jahr 2012 kamen im vergangene Jahr schon 6.641 neue Wohnungen auf den Markt. Während es 2010 nur 1,2 neue Wohnungen je 1.000 Einwohner waren, stieg die Zahl im Jahr 2013 auf 1,9.

Fraglich ist aber, wie gut der Neubau die Nachfrage befriedigen kann. Denn in Berlin werden mehr als 90 Prozent der neuen Wohnungen von Projektentwicklern und privaten Bauherren erstellt. Hieraus resultiert eine spezifische Struktur des Wohnungsneubaus: So wurde 2013 mit 41,4 Prozent ein sehr großer Teil als Eigentumswohnungen errichtet.

Auf der anderen Seite ergibt sich das dynamische Bevölkerungswachstum Berlins zum
größten Teil aus Zuz viele Studenten und Berufsanfänger mit geringem
Einkommen.

Zunehmend wird es also wichtig sein, nicht nur Wohnungen in hochpreisigen
Segmenten und Lagen zu errichten, sondern auch mit mittlerem und günstigerem
Preis- und Mietniveau. (Quelle: Analyse & Konzepte)

Weitere Informationen.
 

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Wenn ein neues Mitglied für Ihren Verein eine Anfrage auf Aufnahme stellt, erfassen Sie Daten von diesem Interessenten. Über...
Printer Friendly, PDF & Email
19.4.2021
Bundesverfassungsgericht beseitigt Berliner Mietendeckel
14 Monate waren die Mietpreise im Bundesland Berlin per Gesetz eingefroren. Durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist der Mietendeckel seit Mitte April Geschichte. Welche Wirkung hatte dieser...
27.12.2021
Wohnungsmarktbericht Niedersachsen 2021
Der vdw, das Landesbauministerium und die NBank haben den Wohnungsmarktbericht 2021 für Niedersachsen vorgelegt. In vielen Städten des norddeutschen Flächenlandes sind die Wohnungsmärkte angespannt –...
11.6.2021
WohnZukunftsTag 2021
Der Wohngebäudesektor ist ein großer Verursacher für CO₂-Emissionen in Deutschland. Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW stellte jetzt seinen Vorschlag zur Umsetzung erhöhter Klimaschutzziele...
13.12.2021
Ein Richtfest feierte die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Hier entstehen 150 neue Wohnungen. Errichtet werden sie in zwei Gebäuden mit sechs Geschossen...
9.9.2019
Neubau von 114 Wohnungen in Hennigsdorf
Die Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft mbH (HWB) stemmt derzeit ihr bislang größtes Wohnungsneubauprojekt. Im Karree Albert-Schweitzer-Straße, Berliner Straße, August-Conrad-Straße und Fabrikstraße...
11.2.2022
Innerhalb des großen Ziels 13 Wohngebäude bis 2023 zu errichten, ist eine Wegmarke erreicht: Für 448 Wohnungen war jetzt das Richtfest. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gesobau baut in Berlin...