Investition in Wohnkomfort

Anbringung von Balkonen am Modellhaus in Wuppertal

Innerhalb von sechs Monaten wird ein denkmalgeschütztes Wohnhaus in der Wuppertaler Sedanstraße 85 von der GWG mbH Wuppertal modellhaft umgebaut. Die Wohnungsbaugesellschaft bringt aktuell großzügige Balkone an der Rückseite des Mehrfamilienhauses an. Dabei kooperiert sie mit dem Büro für QuartierEntwicklung (WQG).

Am „Modellhaus Wuppertal“ wurden nachträglich Balkone angebracht. FOTO: Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH
Am „Modellhaus Wuppertal“ wurden nachträglich Balkone angebracht. FOTO: Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH

Balkone sind in Mehrfamilienhäusern inzwischen nicht mehr wegzudenken. Die GWG Wuppertal verspricht sich mit der Anbringung des „weiteren Zimmers“ für Mieter eine deutliche Attraktivitätssteigerung des Objektes. Das Haus soll auch als Vorbild für andere Wohnungseigentümer dienen.

Erster Schritt: Gießen von Fundamenten im Garten

Mit einem Autokran wurden die einzelnen Balkonelemente über das Haus auf dessen gartenseitige Fassade gehoben und montiert. Jede einzelne Wohnung der Immobilie in der Sedanstraße verfügt nun über einen einladenden – nach Westen ausgerichteten – Balkon.

„Die Anbringung der Balkone stellt natürlich eine erhebliche Zusatzinvestition von rund 65.000 Euro dar, aber die Balkone bringen eine deutliche Attraktivitätssteigerung für die Wohnungen mit sich. Daher haben wir uns bewusst für dieses Qualitätsmerkmal entschieden – und durch die höhere erzielbare Miete wird die Investition auch in angemessener Zeit amortisiert“ erklärt Oliver Zier.

Modernisierung im Inneren schafft Attraktivität

Tischler, Trockenbauer, Fliesenleger, Maler und Elektriker sind zeitgleich auf der Baustelle mit der Modernisierung beschäftigt. Der Innenausbau ist im vollen Gange. Durch den Einbau einer innenliegenden Treppe wurde in den Maisonettwohnungen bereits die Verbindung zum Obergeschoss hergestellt. Die Badezimmer in den oberen Etagen überzeugen mit zeitlosen Fliesen, Badewanne und Dusche.

Der Umbau des Mehrfamilienhauses wird von der Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH (WQG) kommunikativ begleitet und dadurch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram können interessierte Nutzer den aktuellen Fortschritt der Bauarbeiten verfolgen.

Weiterführende Links:
www.facebook.com/modellhaus.wuppertal

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass bei der Erhebung von personenbezogenen Daten der Betroffene zu informieren ist. Unter anderem soll dem Betroffenen mitgeteilt werden, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden, an wen die Daten weiter...
Printer Friendly, PDF & Email
Frei
Bild Teaser
Das Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft"
Body Teil 1
Auszeichnung für beispielhafte Projekte Das Qualitätssiegel geht an brandenburgische Wohnungsunternehmen, deren Wohnungsbestände in besonderem Maße
Zurzeit entsteht am Leipziger Lene-Voigt-Park ein Wohn- und Geschäftshaus auf 18.220 Quadratmeter. Bei den Wohnungen handelt es sich ausschließlich um frei finanzierten Wohnraum. Insgesamt sind neben...
Premium
Bild Teaser
Recht: Mieterhöhung
Body Teil 1
Das Gesetz bestimmt lediglich, dass die ortsübliche Ver-gleichsmiete aus den üblichen Entgelten gebildet wird, die in der Gemeinde oder einer
Premium
Bild Teaser
Gegen Umbaumaßnahmen
Body Teil 1
Lärm durch Bauarbeiten: Eilrechtsschutz wirkt nur bei Unzumutbarkeit der Störung. AG Hamburg-Sankt Georg, Urteil vom 18. Februar 2021 - 912 C 21/21