Investition in Wohnkomfort

Anbringung von Balkonen am Modellhaus in Wuppertal

Innerhalb von sechs Monaten wird ein denkmalgeschütztes Wohnhaus in der Wuppertaler Sedanstraße 85 von der GWG mbH Wuppertal modellhaft umgebaut. Die Wohnungsbaugesellschaft bringt aktuell großzügige Balkone an der Rückseite des Mehrfamilienhauses an. Dabei kooperiert sie mit dem Büro für QuartierEntwicklung (WQG).

Am „Modellhaus Wuppertal“ wurden nachträglich Balkone angebracht. FOTO: Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH
Am „Modellhaus Wuppertal“ wurden nachträglich Balkone angebracht. FOTO: Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH

Balkone sind in Mehrfamilienhäusern inzwischen nicht mehr wegzudenken. Die GWG Wuppertal verspricht sich mit der Anbringung des „weiteren Zimmers“ für Mieter eine deutliche Attraktivitätssteigerung des Objektes. Das Haus soll auch als Vorbild für andere Wohnungseigentümer dienen.

Erster Schritt: Gießen von Fundamenten im Garten

Mit einem Autokran wurden die einzelnen Balkonelemente über das Haus auf dessen gartenseitige Fassade gehoben und montiert. Jede einzelne Wohnung der Immobilie in der Sedanstraße verfügt nun über einen einladenden – nach Westen ausgerichteten – Balkon.

„Die Anbringung der Balkone stellt natürlich eine erhebliche Zusatzinvestition von rund 65.000 Euro dar, aber die Balkone bringen eine deutliche Attraktivitätssteigerung für die Wohnungen mit sich. Daher haben wir uns bewusst für dieses Qualitätsmerkmal entschieden – und durch die höhere erzielbare Miete wird die Investition auch in angemessener Zeit amortisiert“ erklärt Oliver Zier.

Modernisierung im Inneren schafft Attraktivität

Tischler, Trockenbauer, Fliesenleger, Maler und Elektriker sind zeitgleich auf der Baustelle mit der Modernisierung beschäftigt. Der Innenausbau ist im vollen Gange. Durch den Einbau einer innenliegenden Treppe wurde in den Maisonettwohnungen bereits die Verbindung zum Obergeschoss hergestellt. Die Badezimmer in den oberen Etagen überzeugen mit zeitlosen Fliesen, Badewanne und Dusche.

Der Umbau des Mehrfamilienhauses wird von der Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH (WQG) kommunikativ begleitet und dadurch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram können interessierte Nutzer den aktuellen Fortschritt der Bauarbeiten verfolgen.

Weiterführende Links:
www.facebook.com/modellhaus.wuppertal

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
26.6.2019
Dass Carsharing Autos einpart ist bekannt. Weniger PKW sind gut fürs Klima, die Luft in den Städten wird besser, das Leben schöner. Mit einem extra eingerichtetem Parkplatz fürs Carsharing können...
26.2.2020
Studentenwohnungen
Die Preise für Studentenbuden stoßen mancherorts an eine Grenze. München ist nach wie vor am teuersten, einen Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr gab es auch in Köln und in Hamburg. Starke...
8.6.2021
„Gewohnt gut“-Auszeichnung des BBU
Mit der Sanierung und Aufwertung der Röbeler Vorstadt hat die Gebäude- und Wohnungsverwaltung GmbH Wittstock (GWV Wittstock) ein generationengerechtes und grünes Quartier geschaffen, das energetisch...
14.7.2021
Urbanes Dorf
Das "urbane Dorf" könnte der Wohntrend der Zukunft sein. Einige Aspekte spielen eine Rolle für das Leben auf dem Lande: Niedrigere Wohnkosten, viel Freiraum im Grünen und weniger Anonymität. Das zeigt...
21.5.2020
Zuhause bleiben
Für viele Mieter fällt der Urlaub außerhalb Deutschlands in diesem Jahr aus. Urlaub im eigenen Land, sogar auf dem eigenen Balkon, steht auf dem Programm. Gut, dass über 58 Mio. Menschen in...
16.2.2022
Großprojekt in Planung
Die GEWOBA entwickelt mit verschiedenen Partnern in BremenVegesack ein neues Wohnquartier auf dem rund 11.000 Quadratmeter großen Gelände des ehemaligen Hartmannstift . Geplant ist, den historischen...