Stadtentwicklung

BMUB setzt auf Smart Cities und kommunalen Klimaschutz

Baustaatssekretär Gunther Adler nahm für das Bundesbauministerium am weltgtößten Kongress für Stadtentwicklung teil. Er präsentierte dort die deutsche Smart City Charta sowie den neuen Förderschwerpunkt Stadtentwicklung der Internationalen Klimaschutzinitiative.

FOTO: PIXELIO/R.STURM
FOTO: PIXELIO/R.STURM

Das 9. World Urban Forum in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur beschäftigt sich mit der Umsetzung des weltweit gültigen Leitbilds der Stadtentwicklung, der New Urban Agenda. Der Kongress vom 7.-13. Februar war mit rund 20.000 Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft das größte Treffen zum Thema Stadtentwicklung weltweit.

Die Charta war im Rahmen  der nationalen Dialogplattform Smart Cities von rund 70 ExpertInnen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Kommunen, Ländern und Bund erarbeitet worden.  Gemeinsam entwickelten sie ein Werte- und Zielverständnis für Smart Cities, bewerteten Chancen und Risiken und erarbeiteten Leitlinien und Handlungsempfehlungen.

Die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) des BMUB fördert Projekte zu Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel und Biodiversität in Schwellen- und Entwicklungsländern. Stadtentwicklung ist einer der jüngsten Schwerpunkte der IKI. Seit 2017 fördert das BMUB erstmals auch Projekte, die nachhaltige Stadtentwicklung und digitale Transformation verbinden.

Adler eröffnete auch den deutschen Kongress-Pavillon, der deutschen und internationalen Experten ein Forum bietet, in rund 30 Veranstaltungen neue Trends der Stadtentwicklung zu diskutierten. Der deutsche Pavillon wird gemeinsam mit dem Bun-desministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Das diesjährige World Urban Forum (WUF 9) ist das erste, nachdem sich die Staatenwelt Ende 2016 beim UN Habitat III Forum in Quito auf ein neues Leitbild zur Stadtentwicklung, die sogenannte New Urban Agenda, geeinigt hat. Beim WUF9 geht es nun darum, neue Ansätze zu diskutieren, wie dieses Leitbild umgesetzt werden kann.

Hier können Interessierte die Smart City Charta sowie eine ausführliche Dokumentation des Dialogprozesses herunterladen.

-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --

Besuchen Sie die IVV auf der bautec 2018

Ein spannendes Streitgespräch erwartet Sie! Es geht um die staatliche Förderung von CO2-Ausstoß und Ressourcenverschwendung im Wohnungsbau. Wir fragen etwas zugespitzt: Gibt es einen Dämm-Wahnsinn? Wird bei der Wärmedämmung zu dick aufgetragen um Klimaschutzziele zu erreichen und fördert der Staat hier in die falsche Richtung?

Es diskutieren: Dr. Frank Heidrich, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Jan Peter Hinrichs, Geschäftsführer BuVEG – Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle, Dipl.-Ing. Taco Holthuizen, Architekt und Geschäftsführer des Planungsbüros eZeit Ingenieure GmbH und Jochen Icken, Technischer Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle eG, Berlin.

Das Forum der Fachzeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten findet statt auf der Messe bautec 2018, am 21. Februar 2018, 11 bis 12.30 Uhr, Halle 20. Der Eintritt zum Forum ist frei, der Zutritt zu Messe nicht.

Ein Garagenstellplatz unterfällt nicht dem Wohnraummietrecht und unterscheidet sich von einem Außenstellplatz insbesondere darin, dass z.B. Betriebskosten für die Beleuchtung und den Betrieb des Garagentores anfallen können. Dieses Muster enthält einen...
Printer Friendly, PDF & Email
2.9.2019
Wohnungspolitische Strategien für Berlin
Der Druck auf den Berliner Immobilienmarkt ist immens. Welche wohnungspolitischen Strategien hat eine Metropole wie Berlin für Bestand und Neubau? Brauchen wir weitere Deregulierungen? Bei der...
9.12.2019
Bundestag stärkt Genossenschaften
Wer in einer Genossenschaft gemeinsam baut oder kauft, kann in Zukunft mit der Unterstützung des Bundes rechnen. 2020 wird der Erwerb von Anteilen an einer Wohnungsgenossenschaft für selbstgenutzten...
9.3.2017
Der neue rot-rot-grüne Senat in Berlin nimmt die sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften wirtschaftlich in die Zange. Die Mieten dürfen nur noch um zwei Prozent jährlich steigen − gleichzeitig...
27.4.2018
Die CDU-Abgeordnete Mechthild Heil hat den Vorsitz
Nach 20 Jahren wird in dieser Legislaturperiode wieder ein Bauauschuss im Deutschen Bundestag arbeiten. Das Parlament beschloss am 25. April die Einsetzung des Arbeitsgremiums, dem insgesamt 24...
4.6.2018
Sozialer Wohnungsbau im Höhenflug
Die Berliner Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH hat einen schlüsselfertigen Wohnturm mit 142 Neubauwohnungen gekauft. Das Gebäude soll im Frühjahr 2019 bezugsfertig sein.
3.7.2017
ZIA und Immobilien Zeitung veröffentlichen „Immomat“ als Wahlhelfer
Die Bundestagswahl am 24. September 2017 steht vor der Tür. Unentschlossene Wählern bekommen jetzt einen Wahlomat an die Hand. Das vom ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss und der Immobilien Zeitung (IZ...