Brandschutz der neuesten Generation

Der Brandschutz von WDV-Systemen ist in aller Munde. Auf dem neuesten Stand der Brandschutztechnik kommen Brandriegel von puren zum Einsatz, so auch bei einem großen Wohnungsbauvorhaben in Potsdam.

Im Rohbau von weiten sichtbarer Brandschutz mit purenotherm Brandschutzriegeln. Foto: puren
Im Rohbau von weiten sichtbarer Brandschutz mit purenotherm Brandschutzriegeln. Foto: puren

Die Speicherstadt in Potsdam, direkt an der Havel gelegen und nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt, gehört zu den besten Neubauadressen der Stadt. Hier, auf dem Areal einer historischen Speicherstadt entstehen nach Abriss der verwahrlosten Gebäude seit 2010 rund 250 exklusive Wohneinheiten im Stil der alten Speicher.

Die hochwertigen Eigentums- und Mietwohnungen sind mit dem WDVS-Brandschutz der neuesten Generation ausgerüstet. Die südlichen Putzbauten besitzen umlaufende Brandriegel. Die hohen Klinker-Wärmedämm-Fassaden sind an allen Öffnungen mit Brandbarrieren an Sturz und Laibungen ausgerüstet.

Das hier auf 7500 m² Fassadenfläche eingesetzte, 160 mm dicke Wärmedämmsystem mit Klinkerriemchen (Renowall) besitzt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) des DIBt Berlin. Der Brandschutz besteht bei dieser Konstruktion aus purenotherm BSR Brandschutzriegeln. Im grauen EPS zeichnen sich diese Riegel wie umlaufende helle Blenden ab.

Für das bis zu sechs Vollgeschosse hohe Objekt Speicherstadt in Potsdam sichert das moderne, mit Klinkerriemchen beschichtete Wärmedämmsystem einen sehr hohen Brandschutzstandard, der im Brandfall nur geringe Folgeschäden verspricht. Im Rohbau erkennen die zukünftigen Besitzer von Weitem den Brandschutz aus purenotherm Brandschutzriegeln. (Alois Bärtle, Gerard Halama)

Weitere Informationen finden Sie beim Unternehmen.

Wenn der Mieter seine Miete nicht zahlt, ist das für den Vermieter sehr ärgerlich und bringt kleinere Vermieter eventuell auch in finanzielle Schwierigkeiten. Das Gesetz gibt dem Vermieter daher das Recht das Mietverhältnis bei Erreichen eines bestimmten...
Printer Friendly, PDF & Email
Ein Traum wird Realität: Wohnen auf der Insel, leben in der Metropole.
Bis Ende November 2013 wurden von der KfW 2.300 Förderanträge für einen Solarstromspeicher bewilligt. Insgesamt dürfte die Zahl der bisher installierten Batteriespeicher aber noch deutlich größer sein...
Die Meißner GmbH Toranlagen bietet mit ihrer PLUS-Baureihe seit einiger Zeit ein spezielles Tiefgaragentor an, das immer öfter zum Einsatz kommt, wenn ein Rettungsweg aus der Tiefgarage geschaffen...
Natürliches Baumaterial
Der Einsatz natürlicher Rohstoffe in der Bauindustrie ist im Kommen. Ein ganz besonderer Baustoff ist Hanf.
Leben in fabrikartigen Lofts ist Ausdruck eines besonderen Lifestyles. Doch angenehm Wohnen und Arbeiten lässt sich in den alten Gemäuern nur, wenn die Bausubstanz nach heutigen Gesichtspunkten...
Türen in Haus und Wohnung schließen normalerweise leise und ohne Kraftaufwand. Sie sind dicht und schützen so vor Zugluft. Ist das nicht mehr der Fall, sollten sie ausgetauscht werden. Bei der...