Der Partner für Multimedia- und Telekommunikationsdienste

30.10.2014

Die Tele Columbus AG zählt zu den führenden Kabelnetzbetreibern Deutschlands und versorgt rund 1,7 Mio. Haushalte über das Breitbandkabel.

Fernsehen, Internet und Telefon aus einer Hand: Beste Unterhaltung über den Kabelanschluss von Tele Columbus. FOTO: TELE COLUMBUS
Fernsehen, Internet und Telefon aus einer Hand: Beste Unterhaltung über den Kabelanschluss von Tele Columbus. FOTO: TELE COLUMBUS

In rund 30 Jahren Unternehmensgeschichte hat sich der Anbieter zu einem bewährten Partner für Wohnungsunternehmen, Hausverwaltungen, Eigenheimbesitzer und Mieter entwickelt.

Gemeinsam mit den Wohnungsunternehmen und einem eigenen wohnungswirtschaftlichen Beirat entwickelt Tele ­Columbus bedarfsgerechte, individuelle und zukunftssichere Infrastrukturlösungen – insbesondere in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg und Thüringen sowie in einigen Schwerpunktregionen Westdeutschlands.
Ein leistungsstarker Multimediaanschluss zählt heute zu den wichtigsten Faktoren für die Attraktivität und den Werterhalt einer Wohnimmobilie. Das Breitbandkabel bietet alle Dienste aus einer Hand und ist somit die geeignete Lösung zur Rundum-Versorgung von Wohnanlagen: ausfallsicher, ohne substanzschädigende ­Außenanlagen und einfach in der Nutzung. Bei der Installation sind Profis gefragt, die die urheberrechtlichen Fragen, gesetzlichen Bestimmungen und technischen Erfordernisse bestens beherrschen.
Mit dem digitalen Kabelanschluss von Tele Columbus sind Wohn­immobilien bestens auf die Medienzukunft vorbereitet: Vom ­analo­gen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hoch­geschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrie­leistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über den Breitband-­Anschluss­ von Tele Columbus darstellen.

Mehr Leistung über das hybride Glasfasernetz
Das Unternehmen Tele Columbus baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und sichert so in den angeschlossenen Wohnungen modernste Multimedia-Anwendungen bis in die langfristige Zukunft: Über ein Glasfaser-Backbone werden die Signale in einer Fiber-to-the-Curb (FTTC) oder Fiber-to-the-Building (FTTB) Struktur an die Hausnetze herangeführt, wo sie per Koax-Kabel in die einzelnen Wohnungen verbreitet werden. Bei entsprechendem Bedarf wird die Glasfaser bis in den einzelnen Haushalt geführt und das Netz in eine Fiber-to-the-Home (FTTH) Struktur erweitert.
Mit dem modernen Übertragungsstandard DOCSIS 3.0 sind über das hybride Glasfasernetz von Tele Columbus technisch schon heute Internet-Verbindungen bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde möglich. Durch den künftigen Standard DOCSIS 3.1, der bereits in Vorbereitung ist, lassen sich diese Geschwindigkeiten sogar bis in den Gigabit-Bereich steigern. Dabei ist das Unternehmen als überregionaler Anbieter in allen deutschen Bundesländern aktiv und betreibt eine Vielzahl von lokalen Kopfstellen zur ortsunabhängigen Versorgung der wohnungswirtschaftlichen Partner.

Bequemer Rundum-Service
Beim Ausbau der Kabelnetze übernimmt Tele Columbus alle für die Installation und Wartung anfallenden Kosten. Qualifiziertes Fachpersonal kümmert sich um den Aufbau der Anlagen und um die regelmäßige Überprüfung und Wartung der Hausverteilnetze und Verstärkeranlagen. Durch regionale Niederlassungen in Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen ist eine enge Kooperation mit Wohnungsunternehmen, Hauseigentümern, Bauherren oder Kommunen garantiert. Darüber hinaus sichert ein lokal ausgerichtetes Netz von 25 Servicecentern und mehr als 80 speziell ausgebildeten Medienberatern den persönlichen Service und die individuelle Betreuung der Mieter vor Ort. Und mit einem umfangreichen Dienste­angebot, Fernsehen, Internet und Telefon, sorgt das Unternehmen für gute Unterhaltung – heute und in Zukunft.


Interview: „Führende Rolle im Kundenservice“
Stefan Beberweil, Chief Commercial Officer (CCO) der Tele­ ­Columbus Gruppe, ist verantwortlich für das gesamte Groß- und Endkundengeschäft und somit für Produkte, Marketing und Vertrieb sowie die Kundenbeziehungen zu den wohnungswirtschaftlichen Partnern. Im Interview betont er den besondere Kundenservice seines Unternehmens und die Erwartungen von jungen und alten Nutzern an die digitale Datenkommunikation.

Was ist das Besondere am Anbieter Tele Columbus?
Tele Columbus vereint die Kompetenz und Innovationskraft eines Großunternehmens mit der Flexibilität und Nähe eines regionalen Dienstleisters: Kurze Wege, ­direkte Ansprechpartner, individuelle Lösungen – dafür steht Tele Columbus in seiner engen Partnerschaft mit der Wohnungswirtschaft.

Welche Rolle spielt für Sie der ­Kundenservice?
Kundenservice ist heute im Telekommunikations- und Medienmarkt ein wichtiges Differenzierungskriterium. Was die Preise und technische Leistungsfähigkeit angeht, ist das Breitbandkabel bereits führend. Nun ist es an der Zeit, diese führende Rolle auch im Bereich Kundenservice auszubauen. Wir haben dies erkannt und reagieren darauf mit neuen Serviceinstrumenten und mehr zentralem Kundenservice im eigenen Haus. Die Entwicklung der Kundenzufriedenheit hat für uns höchste Priorität – und daran können Sie uns gerne messen!

Worauf müssen sich Wohnungsunternehmen, Hausverwaltungen und Eigenheimbesitzer in Zukunft einstellen?
Wir sehen zwei Entwicklungen: Erstens den steigenden Bedarf insbesondere der jungen Nutzer an superschnellen Internetverbindungen. Und zweitens die Notwendigkeit, das Altwerden der Mieter in den eigenen vier Wänden mit technischen Hilfsmitteln und digitaler Datenkommunikation zu unterstützen. Dafür stehen wir unseren wohnungswirtschaftlichen Partnern gerne zur Seite.

Produkte und Leistungen auf einen Blick

Fernsehen: umfangreiches analoges Programm­angebot, mehr als 60 unverschlüsselte ­Digitalsender, mehr als 50 hochauflösende HDTV-Programme, attraktive Pay-TV-Pakete
Internet: Einsteigertarife ab 16 Mbit/s, ­Hochgeschwindigkeitssurfen mit bis zu 150 Mbit/s, ­attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis für Normal- und Vielsurfer, echte Flatrates ohne Datendrosselung
Telefon: günstige Flatrate ins deutsche Festnetz, zwei ­Leitungen für gleich­zeitiges Telefonieren
Mehrwertdienste:  Telemetrie, Mieterportale, inter­aktive Dienste
Service: innovative Angebote für die Wohnungs­wirtschaft, persönlicher Service vor Ort

Wietere Informationen hier.

Suchbegriffe: MultimediaTele Columbus

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Stadt und Land legt Grundstein für erstes Typenhaus
IVV-Serie: Kommunale Wohnungsbauinitiativen: Schwarmstadt Regensburg