Effiziente Fenster schnell erkennen

Wer einen Kühlschrank kauft, kann anhand des Energieeffizienzlabels auf einen Blick erkennen, dass ein Gerät mit A+++ sehr wenig Strom verbraucht und damit besonders umweltschonend ist. Fenster sind leider nicht so einfach zu bewerten: Der Umgang mit unterschiedlichen Kennwerten, beispielsweise U-Werte, g-Werte, Psi-Werte etc., ist für viele sanierungswillige Besitzer oft so verwirrend, dass ein dringend notwendiger Fenstertausch vertagt wird.

Fenster sind häufig energetischer Schwachpunkt, Foto: Fotolia/Ingo Bartussek
Fenster sind häufig energetischer Schwachpunkt, Foto: Fotolia/Ingo Bartussek

Um die Vorteile neuer Fenster einfacher beurteilen und das große energetische Einsparpotenzial nutzen zu können, hat das Forschungsinstitut ift Rosenheim nun ein Energylabel entwickelt: Es wird den technischen Besonderheiten von Fenstern gerecht, ist aber dennoch einfach zu nutzen. Das Label kann online von Fachleuten erstellt werden, lässt eine Bewertung für die Heizperiode im Winter und die Kühlperiode im Sommer zu und ermöglicht eine einfache Einstufung in die sieben Energieeffizienzklassen A+ bis F. Diese kennt der Verbraucher schon von den Elektrogeräten.

Das Energylabel ist für Fensterhersteller, Handelsunternehmen und Montagefirmen konzipiert, die ihren Kunden gegenüber die energetischen Kennwerte des Fensters objektiv und übersichtlich deklarieren möchten.

Weiterführende Links:
www.ift-service.de

Nach der letzten Europarechtsreform hat auch das Widerrufsrecht des Mieters mehr an Bedeutung gewonnen, beispielsweise bei dem Abschluss eines Mietvertrages über eine zuvor nicht besichtigte Wohnung. Wird der Mieter in den einschlägigen Fällen nicht oder nicht...
Printer Friendly, PDF & Email
17.11.2020
Neue Heizung, neue Fenster, Wärmedämmung: Wer sein Haus energetisch saniert, schont die Umwelt - und spart Steuern. Denn seit dem 1. Januar 2020 lassen sich für energetische Sanierungsmaßnahmen am...
29.10.2021
Neuerung im WEG-Recht
Der Schutz der Wohnung vor Einbrüchen ist für Eigentümer jetzt einfacher: Im Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) ist ein Anspruch auf Maßnahmen, die dem Einbruchschutz dienen, verankert...
12.3.2020
Modulbau
Schnell eine Kita hinstellen, eine Flüchtlingsunterkunft bereithalten oder ein schnell geplantes Wohnhaus errichten − wenn es um temporäre Gebäude geht, sind flexible Modulteile die erste Wahl. Es...
19.2.2020
Wohnraumlüftung
Dann sollten Sie ausreichend gute Luft einplanen. Denn um in Gebäuden und Räumen für ein gutes Klima zu sorgen, muss Luft zirkulieren. Der Spitzenverbandes der Gebäudetechnik VdZ bietet jetzt ein...
14.3.2019
Wärmedämmung und CO₂-Einsparung
Dass eine Wärmedämmung den Verlust von Wärme reduziert, Heizenergie einspart und damit entscheidend dazu beiträgt, CO₂-Emissionen zu verringern, ist bekannt. Doch wie schnell rechnet sich die...
11.12.2020
Meinung
Der bayerische Architekt Uwe Fickenscher (BDB, BYAK) setzt konsequent auf Solarthermie. Im Interview spricht er über seine Beweggründe und Weiterentwicklungen, die er für nötig hält. Auch die...