Strategie zum Ausbau der Photovoltaik

Bundesregierung setzt (auch) auf Mehrfamilienhäuser

Ein neues Modell zur gemeinschaftlichen Stromversorgung, Vereinfachungen beim Mieterstrommodell und für den Betrieb von Balkonsolaranlagen – das sind zentrale Elemente der Photovoltaik-Strategie, die Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck im Mai vorgestellt hat.

1105
Deutschlands Strombedarf soll bis 2030 zu 80 Prozent regenerativ gedeckt werden. Dazu ist ein gewaltiger Ausbau von PV-Anlagen notwendig. Bild: Zstock / stock.adobe.com
Deutschlands Strombedarf soll bis 2030 zu 80 Prozent regenerativ gedeckt werden. Dazu ist ein gewaltiger Ausbau von PV-Anlagen notwendig. Bild: Zstock / stock.adobe.com

Das Ziel der Bundesregierung ist extrem ehrgeizig: Der Anteil erneuerbarer Energien am (Brutto-) Stromverbrauch soll bis zum Jahr 2030 von heute knapp über 40 Prozent auf 80 Prozent verdoppelt werden. Dafür sollen 215 Gigawatt Photovoltaik-Leistung installiert sein. Das klappt nur, wenn der jährliche Zubau von gut sieben Gigawatt im Jahr 2022 auf 22 Gigawatt verdreifacht wird. Um diesen gigantischen Ausbau anzukurbeln, hat das Bundeswirtschaftsministerium eine Photovoltaik-Strategie mit elf Handlungsfeldern erarbeitet. Viele der geplanten Maßnahmen betreffen Mehrfamilienhäuser.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Eva Kafke

Eva Kafke
Fachautorin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bundesregierung setzt (auch) auf Mehrfamilienhäuser
Seite 38 bis 39
25.2.2022
Die Pflicht zum Sonnenstrom steht vor der Tür
Die Erzeugung von Eigenstrom auf, an oder in einer Immobilie wird derzeit vom Gesetzgeber vorgegeben und gefördert wie noch nie. Dabei ist es sinnvoll, so viel Strom wie möglich selbst zu verbrauchen...
6.11.2023
Die aktuelle Krise lässt wieder die Selbstversorgung von Immobilien mit Energie interessant werden. Für Strom kommt Dach-Photovoltaik infrage. Doch die Investition ist zunächst teuer und bisher auch...
31.10.2023
Bürokomplex nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip
Hinter der Deutschen Oper in Berlin-Charlottenburg entsteht derzeit ein außergewöhnlicher Bürokomplex: Der Zillecampus besteht aus recycelten Materialien und natürlichen Ressourcen nach dem Cradle-to...
30.5.2022
Immer mehr Bundesländer verlangen Solaranlagen
Der Krieg gegen die Ukraine, die Abhängigkeit von russischen Brenn-stoffen und die Preisexplosion für Energie könnten eine allgemeine Solarpflicht fördern. Die Stimmung in der Solarbranche könnte...
5.2.2024
Ausbau der Photovoltaik 2023 so stark wie nie
Während es viel politischen Streit um das geringe Tempo beim Ausbau der regenerativen Energieerzeugung gibt, meldet die Solarwirtschaft einen neuen Rekord: 2023 sind mehr als eine Million neue...
6.11.2023
Neues gesetzliches Modell für PV-Strom in der WEG
Der Bundestag hat in erster Lesung das Solarpaket I aus dem Bundeswirtschaftsministerium beraten. Es beinhaltet die Einführung eines neuen bürokratiearmen Modells zur gemeinschaftlichen...