Mehr Effizienz bei geringen Investitionen

Neue Heizungspumpen durch Einsparung finanzieren

Alte Heizungsumwälzpumpen gehören zu den Stromfressern in der Haustechnik. Ihr Austausch erfordert hohe Investitionen – es sei denn, Eigentümer entscheiden sich für Miete, Leasing oder Contracting. Dann finanzieren sich die neuen Pumpen aus der Energieeinsparung.
1105
Die Stadtwerke Borkum sparen 13.780 kg CO2 pro Jahr – das wird im Zertifikat von pesContracting dokumentiert: (v. li.) Sven Michel (Bartsch Pumpen), Axel Held (Stadtwerke-Direktor Borkum), Olaf Behrendt (pesContracting), Frank Bertram (Technik Gezeitenland), Gerhard Bergemann (Bereichsleiter Technische Liegenschaften). Bild: pesContracting GmbH
Die Stadtwerke Borkum sparen 13.780 kg CO2 pro Jahr – das wird im Zertifikat von pesContracting dokumentiert: (v. li.) Sven Michel (Bartsch Pumpen), Axel Held (Stadtwerke-Direktor Borkum), Olaf Behrendt (pesContracting), Frank Bertram (Technik Gezeitenland), Gerhard Bergemann (Bereichsleiter Technische Liegenschaften). Bild: pesContracting GmbH

Die pesConcept GmbH aus dem bayerischen Obermotzing hat sich auf den Austausch von Heizungsumwälzpumpen und Druckerhöhungsanlagen für die Wasserversorgung spezialisiert. Das Unternehmen verspricht Stromeinsparungen von bis zu 80 Prozent durch die Modernisierung des gesamten Pumpensystems.

Pumpen mieten:

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Thomas Engelbrecht

Thomas Engelbrecht
Chefredakteur

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Heizungspumpen durch Einsparung finanzieren
Seite 24
29.7.2020
Digitalisierungspraxis in der Immobilienverwaltung (Teil 4)
Die neue Normalität bringt zwar einen enormen Digitalisierungsschub auch in bislang stark papierlastige Immobilienverwaltungen hinein. Allerdings wird dabei nicht immer darauf geachtet, das notwendige...
5.5.2020
Erste Modulbau-Kita als Plusenergie-Gebäude
Das Dortmunder Wohnungsbauunternehmen DOGEWO21 hat acht Kindertagesstätten in Modulbauweise errichten lassen. Ein Objekt, die Montessori-Kita am Phoenixsee, funktioniert sogar als Plusenergie-Haus.
24.1.2018
Mithilfe praktischer Tools und Apps revolutioniert der digitale Wandel die Immobilienbranche. Sie bieten Inspiration für neue innovative Geschäftsmodelle, erleichtern den Arbeitsalltag von...