Personalien

Verlängerung und Neuanfang

1105
 Bild: IVV
Bild: IVV

Der Aufsichtsrat der Berliner Gewobag hat einstimmig die Wiederbestellung von Markus Terboven als Mitglied des Vorstands für weitere fünf Jahre beschlossen. Markus Terboven, der seit dem 1. Mai 2008 als kaufmännischer Vorstand das Unternehmen leitet, wird demnach bis 2028, die Bereiche Finanzen, Digitalisierung, Personal und Strategische Unternehmensentwicklung verantworten. Snezana Michaelis verantwortet im Gewobag-Vorstand weiterhin die Bereiche Bestandsmanagement, Technik und Unternehmenskommunikation. Die Gewobag gehört mit über 74.000 Wohnungen und mehr als 130.000 Mieterinnen und Mietern zu den größten Immobilienunternehmen der Hauptstadt und bundesweit.

Am 1. Juli hat Klaus Pelzer die Geschäftsführung der GWG Wohnungsgesellschaft mbH Rhein-Erft übernommen und tritt damit die Nachfolge von Achim Leirich an, der 13 Jahre die Geschäfte der größten kommunalen Wohnungsgesellschaft des Rhein-Erft-Kreises geleitet hat. Klaus Pelzer blickt inklusive Ausbildung und Studium an der EBZ Business School auf 20 Jahre Erfahrung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft zurück. Zuletzt war der 39-jährige Kölner als Abteilungsleiter „Rheinland“ bei der Wohnbau GmbH mit einem betreuten Portfolio von rund 4.400 Wohnungen in Köln, Bonn, Frankfurt, Mainz und Koblenz beschäftigt.Davor war Klaus Pelzer in unterschiedlichen Positionen beim Akelius Konzern tätig, unter anderem als Vice President der Akelius Canada in Montreal sowie später als Regionalleiter Süddeutschland. Seine Schwerpunkte lagen hier vornehmlich im Ankauf und in der Entwicklung von Bestandsimmobilien. Die kommunale Gesellschaft GWG Rhein-Erft bewirtschaftet rund 3.000 eigene Wohnungen und verwaltet im Auftrag 700 weitere Wohnungen. (Red.)

Wird ein ganzes Einfamilienhaus vermietet, sind häufig andere Regelungen insbesondere im Hinblick auf die Betriebskostenregelungen zu treffen, als bei der Wohnungsvermietung. Dieses Muster enthält einen vollständigen Mietvertrag mit verschiedenen...

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen260.08 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Verlängerung und Neuanfang
Seite 7
26.4.2022
Baustellenrundgang mit politischer Prominenz
Im Gewobag Bauvorhaben Buckower Höfe in Berlin Neukölln werden bis 2027 durch Modernisierungsmaßnahmen an Bestandsbauten, Neubau sowie Dachaufstockungen 1.250 Wohneinheiten geschaffen.
5.5.2020
Umfrage bei großen Wohnungsunternehmen
Bis zu 20 Prozent der Wohnungsmieten könnten als Folge der Corona-Krise ausfallen, befürchten wohnungswirtschaftliche Verbände. Doch vorläufige Angaben von Wohnungsunternehmen lassen vermuten, dass es...
1.4.2021
Personaldiagnostik und -entwicklung
In der Immobilienwirtschaft fehlen junge Führungskräfte. Für Wirtschaftspsychologe Jörg Wirtgen ist es Zeit für einen Kulturwandel, der über technische Veränderungen hinausgeht. Ein Kulturwandel, der...
29.7.2021
Kommune, Kirchen, Banken und Unternehmen
Der „Lingener Weg“ ist auf Erfolgskurs. Die Wohnungen in den Neubauten sind seit vielen Wochen bezogen, weitere Projekte in Planung. Das Besondere: Hinter dem Projekt steckt eine deutschlandweit...
18.10.2021
Nur mit motivierten Teams bringt Digitalisierung Fortschritte
Als Vorstand des Münchner Softwareentwicklers DOMUS und Sprecherin der AG Digitalisierung des VDIV ist Stephanie Kreuzpaintner mit den Herausforderungen der Digitalisierung vertraut. Im Interview...