Mietkaution, Mietpfandrecht und Bürgen

So sichern Sie sich gegen Ausfälle ab

Mietrückstände, Nebenkostennachzahlungen oder Sachschäden bergen finanzielle Risiken für Vermieter. Mit Mietsicherheiten, Mietpfandrecht und Bürgen können sie sich absichern. Deshalb ist es wichtig, dass Vermieter sie kennen.

1167
Bild: vegefox.com/stock.adobe.com
Bild: vegefox.com/stock.adobe.com

Welche Mietsicherheiten gibt es?

Welche Mietsicherheit der Mieter stellen muss, bestimmt der Mietvertrag. Am bekanntesten ist die Mietkaution, die oft synonym für Mietsicherheit steht. Aber es gibt Alternativen.

Weiterlesen mit IVV-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie IVV-Digital oder IVV-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Christian Günther

Christian Günther
Assessor, anwalt.de services AG

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel So sichern Sie sich gegen Ausfälle ab
Seite 44 bis 45
9.12.2022
Mietsicherheit und Bürgschaft
26.4.2022
Kündigung
Wenn ein Mieter den Mietzins nicht wie vereinbart bezahlt, dann entsteht sehr oft eine brenzlige Situation für ihn. Viele Eigentümer mahnen angesichts einer solchen unzuverlässigen Vertragserfüllung...
10.10.2022
Insolvenzverfahren im Wohnraumverhältnis
Derzeit schnellen die Nebenkosten massiv in die Höhe. Eine starke Inflation und explodierende Energiepreise machen Mietern und Vermietern Sorgen. Wenn Wohnungsmieter insolvent sind, stehen Themen wie...
25.2.2022
Grundstückskau
Grundstückskaufverträge enthalten oftmals auch Regelungen, die über die rein kaufrechtlichen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien hinausgehen. Zu nennen sind zum Beispiel Wegerechte und...