Gesucht: Innovative, nachhaltige Gebäude

Der Wettbewerb um den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht in die vierte Runde.  Ausgezeichnet werden Spitzenleistungen der Architektur, die vorbildlich auf ökologische, soziale und ökonomische Herausforderungen der Zeit reagieren. Noch bis zum 10. Juni 2016 können sich Bauherren, Architekten oder Nutzer von Neu- oder Bestandsbauten mit nachhaltigen und innovativen Projekten bewerben.

FOTO: PIXABAY
FOTO: PIXABAY

Ab sofort können Nutzer, Architekten oder Bauherren fertig gestellter Gebäude in Deutschland Projekte einreichen, die eine personenbezogene Nutzung aufweisen. Die Bewerbung ist bis zum 10. Juni 2016 über einen Online-Fragebogen möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 290 Euro (+ MwSt.). Am 25. November 2016 findet in Düsseldorf die Preisverleihung im Rahmen des 9. Deutschen Nachhaltigkeitstages statt.

Beste Chancen haben Gebäude, die Nachhaltigkeit in allen ihren Dimensionen mit herausragender Gestaltung und hoher Innovationskraft verbinden.

Die Auszeichnung wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. verliehen.

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ hat sich in den letzten Jahren zu einem der renommierten Architekturpreise des Landes entwickelt. Die Einreichungen spiegeln die Stärken der Baubranche in Deutschland, die weltweit im Bereich nachhaltiger Architektur Maßstäbe setzt. Unter den Guten die Besten zu finden, als Leuchttürme zu kommunizieren und damit den Trend zu unterstützen, haben sich die Initiatoren des DGNB Preises zum Ziel gesetzt.

 

Weiterführende Links:
http://www.dgnb.de/dgnb-ev/de/kooperationen/veranstaltungskoopera...

Wenn Einigkeit zwischen Vermieter und Mieter besteht, dass das Mietverhältnis vorzeitig beendet werden soll, z.B. weil das Mietverhältnis zerrüttet oder der Vermieter eine leere Wohnung verkaufen möchte, bietet eine Aufhebungsvereinbarung einen geeigneten...
Printer Friendly, PDF & Email
31.5.2017
Deutscher Architekturpreis 2017
Im Rahmen des Deutschen Architekturpreises 2017 hat die Jury der GEWOBA Bremen eine Auszeichnung ausgestellt für das Projekt "Bremer Punkt". Es leiste einen wichtigen Beitrag zur innovativen...
6.11.2017
Serielles Bauen
In Ludwigsburg wurden nach nur 3,5-monatiger Bauzeit baugleiche Gebäude in Holz-Modulbauweise an die Stadt übergeben. Dabei handelt es sich um den zweiten Cube 11. Die Häuser dienen zur...
2.2.2018
Wärmespeichereffekte
Die energetische Qualität von Mauerwerkskonstruktionen ist über einen Zeitraum von 80 Jahren höher als bei anderen Bauweisen und erreicht damit einen besseren CO2-Äquivalenzwert. Das ist das Ergebnis...
23.10.2017
Finalisten für den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ stehen fest
Deutschlands wichtigster Architekturpreis für nachhaltige Gebäude wird in diesem Jahr an ein Projekt gehen, das den Nutzer in den Mittelpunkt stellt. Nominiert für den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen"...
11.6.2018
Aus Alt mach Neu
Es ist eines der größten Projekte im Mietwohnungsneubau im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Etwa 580 neue Wohnungen werden im Westend in direkter Nähe zu Olympiastadion, Waldbühne und Grunewald als...
3.10.2019
Denkt man an Frankfurt, kommen einem nicht unbedingt nachhaltig geplante und gebaute Gebäude in den Sinn. Nach einer Analyse von BNP Paribas Real Estate ist die Bankenmetropole in Hessen jedoch die...