Exkursion 2015

Die IVV lädt ihre Leser gemeinsam mit der Akademie BBA zur nächsten Immobilien-Exkursion ein: Am 19. Mai 2015 ist das Quartier der Märkischen Scholle in Berlin-Lichterfelde das Ziel.

1166
Durch Aufstockung in Holzbauweise sollen 60 zusätzliche Wohnungen entstehen. FOTO: MÄRKISCHE SCHOLLE
Durch Aufstockung in Holzbauweise sollen 60 zusätzliche Wohnungen entstehen. FOTO: MÄRKISCHE SCHOLLE

Gastgeber dieser Immobilien-Exkursion ist die Märkische Scholle eG. Bis 2005 werden in ihrem Sanierungsgebiet Berlin-Lichterfelde 841 Wohnungen aus den 1930er und 1960er Jahren kernsaniert.

Die Sanierung soll sozialverträglich und energieeffizient gestaltet werden, obwohl die Baumaßnahmen hoe Investitionen erfordern.

Die Themen der Exkursion
Im Zuge der Sanierung sollen im Quartier außerdem 60 zusätzliche Wohnungen durch Aufstockung in Holzbauweise und 32 Neubauwohnungen durch zwei Nachverdichtungsbauten entstehen.

Die Exkursionsteilnehmer schauen sich die Umsetzung des Sanierungskonzeptes vor Ort an.

Ablauf des Veranstaltungstages
Die Teilnehmer der Immobilien-Exkursion treffen sich vormittags im Haus der HUSS-Medien GmbH. Gemeinsam fährt die Gruppe mit einem Bus nach Lichterfelde. Dort werden die Exkursionsteilnehmer rund zwei Stunden lang fachkundig von einem Projektverantwortlichen der Märkischen Scholle eG durch das Quartier und seine Gebäude geführt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine des Verlagshauses vertiefen die Teilnehmer ihre praktischen Eindrücke am Nachmittag durch mehrere Fachvorträge. Folgende Themen sind geplant:

Das Gesetz bietet verschiedene Möglichkeiten für einen Vermieter die Miete seines Wohnungsmieters zu erhöhen. Eine davon ist die Erhöhung nach Vergleichswohnungen, auf die häufig in kleineren Gemeinden ohne qualifizierten Mietspiegel zurückgegriffen wird. Bei der...

Vortrag 1: Zustand der historischen Siedlung und Sanierungskonzept des Bauherren

Vortrag 2: Das regenerative Enegiekonzept der Märkischen Scholle

Im Anschluss an die Referate ist Zeit für Fragen und den kollegialen Erfahrungsaustausch.

Weitere Informationen und ein Anmelde­formular hier.

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Exkursion 2015
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Er will in Strukturen eingreifen. Lebensqualität verbessern. Mitte des Jahres wird der Neubau eines Ärztezentrums eingeweiht. Rund 3 Mio. € investiert
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Klinker an der Fassade sind beliebt. Sie machen ein Gebäude robust und sind gleichzeitig wartungsarm. Außerdem gehen sie Hand in Hand mit
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1
Die Notgeschäftsführungsbefugnis des Wohnungsverwalters umfasst nicht die Erteilung von Aufträgen zu umfassenden Sanierungsarbeiten durch Verlegung
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Er verstößt nicht gegen Grundsätze ordnungsmäßiger Verwaltung, wenn die Eigentümergemeinschaft die Sanierung eines Treppenhauses und den Kostenrahmen
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Es verstößt nicht gegen Grundsätze ordnungsmäßiger Verwaltung, wenn die Eigentümergemeinschaft die Sanierung eines Treppenhauses und den Kostenrahmen
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Ist das Dach eines Einfamilienhauses asbestverseucht, können die Ausgaben für die Sanierung sofort als außergewöhnliche Belastung von der Steuer