Kampagne gegen Nachwuchsmangel in der Immobilienbranche

Der Ausbildungsberuf „Immobilienkaufmann/-frau" ist noch weitgehend unbekannt Es kommen die geburtenschwachen Jahrgänge und die Neuen Medien und die Informationsflut führen zu einer zunehmenden Orientierungslosigkeit. Langfristig führt die Entwicklung zu einem Nachwuchsmangel, insbesondere beim Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Unternehmen und der gesamten Branche.

FOTO: GdW e.V.
FOTO: GdW e.V.

Die Kampagne "Azubis - wert(e)voller, als Sie denken" möchte dem entegegenwirken, indem sie Aufmerksamkeit bei den Jugendlichen, also den potentiellen Bewerbern sowie den Eltern und bei den ausbildenden Unternehmen weckt. Es wird gezielt für den Ausbildungsberuf „Immobilienkaufmann/-frau" geworben.

Die Kampagne rückt die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Wohnungswirtschaft – und vor allem deren Werte – in den Fokus.

Gezeigt werden authentische, emotionale und ausdrucksstarke Schwarz-Weiß-Portraits selbstbewusster, kritischer, idealistischer, ehrlicher, junge Menschen von heute, die sich gerne in Zukunft einer sinnvollen Tätigkeit zum Wohle aller widmen möchten und die sich für  sozial-ökologische Werte sowie Nachhaltigkeit interessieren.

Infos zur Kampagne

Die Website für Azubis - Immobilienkaufmann/- frau, Motto: Ein toller Beruf sucht tolle Azubis.

Argumente für die Ausbildung in der Immobilienbranche: In der Wohnungswirtschaft geht es um Menschen und Mieter. Alle möchten gut leben und gut wohnen. Dafür engagieren sich Immo-Profis. Erlernt werden Skills im kaufmännischen Bereich, Nachhaltigkeit, und umweltschützende Techniken. Neben dem Wohl des Einzelnen zählt auch das Allgemeinwohl. Es geht um Quartiersmanagement und das kultur- und generationsübergreifende Zusammenleben verschiedenster Menschen.

Der GdW - Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. wirbt seit 2010 erfolgreich mit dieser Kampagne für den Ausbildungsberuf.

 

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
23.4.2020
Corona-Krise
In einem umgerüsteten Teil der Produktion fertigt das Familienunternehmen Viessmann nun – zusätzlich zu den Klima- und Energielösungen – auch Beatmungsgeräte, mobile Versorgungsstationen...
17.7.2018
Projektentwicklung von Nord Project und Stiftung Azubiwerk
Der Projektentwickler Nord Project und die Stiftung Azubiwerk errichten im Hamburger Stadtteil Hammerbrook ein Wohnquartier für rund 650 Menschen. Bebaut wird dafür im Münzviertel das 8.467...
31.5.2018
BBU-Zukunftsaward 2018 „Fokus Mensch“
Menschen, Mieter, Nachbarschaften – sich kümmern und Gemeinschaft stiften. Dass die ehemals gemeinnützige Wohnungswirtschaft, also die Kommunalen und die Genossenschaften, ihrer sozialen Verantwortung...
14.3.2018
Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Rund 55 Prozent der Unternehmen finden es schwierig, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Das ist ein Anstieg um zehn Prozent innerhalb von nur zwei Jahren. Dies geht aus der aktuellen EBZ...
26.9.2018
Ergebnisse des 6. DDIV-Branchenbarometers, Teil 2
Immobilienverwaltungen beschäftigen immer mehr Mitarbeiter – und setzen zunehmend auf betriebliche Ausbildung, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Doch ohne einen Ausbildungsberuf Immobilienverwalter...
4.8.2020
Hunderttausende Baugenehmigungen noch nicht umgesetzt
Im Mai haben Bauunternehmen 10,6 Prozent weniger Aufträge entgegennehmen können als im Vorjahresmonat. Der Hauptverband der deutschen Bauindustrie wertet das als negative Auswirkung durch die Corona...