Konzept mit 175 Wohnungen und integriertem historischen Biergarten überzeugte

Der städtebauliche Wettbewerb für das von der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) erworbene Offenburger Kronenbrauerei-Areal ist entschieden. Die Jury bedachte das Büro Wittfoth Architekten aus Stuttgart mit dem ersten Preis. Vorgesehen sind zwei neue Blöcke. Ein bestehender historischer Biergarten soll gekonnt in das neue Quartier integriert werden.

BILD: WHS
BILD: WHS

Geplant sind ca. 175 Wohnungen und in Teilbereichen weitere Nutzungen, zum Beispiel in Form von Büros oder einer Kindertagesstätte.

Das laufende Bebauungsplanverfahren wird auf das Wettbewerbsergebnis aufbauen. Die Realisierung des Bauvorhabens ist in mehreren Bauabschnitten ab Ende 2017 geplant. Die einzelnen Gebäude sollen von unterschiedlichen Architekturbüros aus dem Kreis der Wettbewerbspreisträger gestaltet werden.

Die WHS hatte das innerstädtische Kronenbrauerei-Areal mit ca. 13.400 m² Grundstücksfläche im Dezember 2015 erworben und einen städtebaulichen Wettbewerb ausgelobt.

Den zweiten Platz belegte das Büro K9 Architekten aus Freiburg, drei dritte Preise erhielten archis Architekten + Ingenieure aus Karlsruhe, ASTOC Architects and Planners aus Köln sowie Bitsch + Bienstein Architekten aus Wiesbaden.

Viele Mieter können oder wollen keine Barkaution oder ein Kautionssparbuch als Mietsicherheit erbringen. Hier bietet sich die Möglichkeit einer Mietbürgschaft eines solventen Bürgen an. Das Gesetz fordert dafür eine schriftliche Erklärung des Bürgen. Dieses Muster...
Printer Friendly, PDF & Email
27.8.2020
Digitale Technologien im Baugewerbe
Nicht nur städtebauliche Großprojekte dauern in Deutschland mitunter länger als geplant. Auch kleinere Bauvorhaben verzögern sich durch wandelnde Anforderungen im Projektverlauf und das aufwendige...
22.11.2017
BFW und FIABCI vergeben Prix d’Excellence 2017
Die deutsche Filmbranche vergibt den Bambi, Hollywood ehrt seine Künstler mit dem Oscar und deutsche Projektentwickler werden mit dem FIABCI Prix d’Excellence für besonderen architektonischen und...
26.6.2018
Neuer Architekturpreis
Im Rahmen des Wettbewerbs um den Architekturpreis „Wohnen für alle“ findet noch bis zum 9. September 2018 eine Ausstellung der eingereichten Arbeiten in Frankfurt am Main statt.
9.4.2020
Ein Hoffnungsschimmer: Das Coronavirus legt nicht alles lahm. Im Berliner Bezirk Neukölln wurde ein Neubauprojekt vollendet. Die Stadt und Land Wohnbauten GmbH errichtete 77 neue Wohnungen. Davon sind...
6.2.2019
Deutscher Architekturpreis 2019
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lobt den Deutschen Architekturpreis 2019 aus. Der Preis soll Anregungen für zukünftige Planungen geben und eine breite Öffentlichkeit auf die...
10.10.2017
Konversionsareal in Darmstadt
Die Vorarbeiten sind beendet, die Bagger haben ihre Arbeit aufgenommen: Auf Baufeld 4.2 in der Darmstädter Lincoln-Siedlung haben die Arbeiten für den ersten Neubau der bauverein AG auf dem...