Wohnungsmarkt in Hamburg

Modellvorhaben mit 8 Euro Netto-Kaltmiete

Ein Modellprojekt in Hamburg möchte zeigen, dass eine Nettokaltmiete von acht Euro pro Quadratmeter für Mieter möglich ist – ganz ohne Förderung. Der Hamburger Senat erweitert mit diesem Pilotprojekt das Angebot bezahlbaren Wohnungsbaus für durchschnittliche und mittlere Einkommen. Die Grundsteinlegung im Stadtteil Neugraben war im August 2018.

Im Juni 2018 sah das zu bebauende Gelände in Hamburg-neugraben noch so aus. BILD: IBA Hamburg
Im Juni 2018 sah das zu bebauende Gelände in Hamburg-neugraben noch so aus. BILD: IBA Hamburg

Das Projekt umfasst zwei Mehrfamilienhäuser realisiert durchdie Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft. Im Vogelkamp Neugraben sind bereits 44 Wohnungen für 4-bis 6-Personenhaushalte in zwei viergeschossigen Mehrfamilienhäusern im Rahmen eines Modellvorhabens zum so genannten 8-Euro-Wohnungsbau entstanden.

Eines der Gebäude hat zudem sechs Wohnungen, die konsequent barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgelegt sind. Zum Nutzungskonzept des Projektes gehört auch der Bau einer Kita und kleinerer Gewerbeflächen im Erdgeschoss.

Das Wohnquartier Vogelkamp Neugraben wird seit 2014 von der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg entwickelt.

Regelmäßig informiert die Website Naturverbunden-wohnen.de über den Projektstand.

Vermarktungsstart 2019

Die Vergabe der neuen Grundstücke im Vogelkamp Neugraben (Bauabschnitt IVa) sowie einiger weiterer Grundstücke im Vogelkamp Neugraben und im Fischbeker Heidbrook startet am Montag, 25. März 2019 ab 12 Uhr. Hier finden Sie seit Montag, 11. März 2019 die zur Auswahl stehenden Grundstücke mit allen relevanten Informationen (Grundstücksexposé).

Bedeutender Bestandteil des Verfahrens ist der Hauskatalog „Unsere Vorschläge für Naturverbundenes Wohnen“, der eine qualifizierte Auswahl an Hausentwürfen unterschiedlicher Hausanbieter und Architekten darstellt. Sie haben die Möglichkeit, sich mit einem der Kataloghäuser des Hauskatalogs 2019 auf ein Grundstück zu bewerben oder einen individuellen Architektenentwurf einzureichen. Der Hauskatalog 2019 liegt ebenfalls ab dem 11. März 2019 vor.

Weiterführende Links:
https://naturverbunden-wohnen.de

Unpünktliche Zahlung, unerlaubte Hundehaltung, Lärm und vieles andere kann das Mietverhältnis stören. Verhält sich der Mieter nicht vertragstreu, kann der Vermieter eine Abmahnung aussprechen. Eine solche Abmahnung ist die Vorstufe für weitergehende Maßnahmen, wie...
Printer Friendly, PDF & Email
17.9.2018
Neue Impulse im Bauwesen
Bis vor wenigen Jahren waren Architekten, Planerer, Kommunen und Baugemeinschaften die auf Holz als Baustoff setzten, noch Exoten in Hamburg. Mittlerweile lässt sich das nicht mehr behaupten: Der...
17.4.2019
Neubau
In München-Laim hat die GEWOFAG insgesamt 99 bezahlbare Wohnungen erstellt. Hinzu kommen zwei Kindertagesstätten sowie eine Tiefgarage mit rund 70 Stellplätzen. Beim Projekt wurden von Beginn an auch...
30.8.2019
Messe mit neuem Bereich: up#Berlin
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat wird im neuen Bereich up#Berlin auf der bautec 2020 vertreten sein. Unter dem Leitthema „Das Bauen von Morgen“ stehen die Digitalisierung des...
1.6.2018
Bauen mit BIM
Was ist IFC* und wie funktioniert BIM mit diesem offenen Austauschstandard? Welche Möglichkeiten bietet BCF für das Änderungsmanagement? Und wie sieht das alles in der Praxis aus? Grundlegende...
30.11.2017
Wohnungsverband macht Kinowerbung
Die thüringische Wohnungswirtschaft trägt ihre Imagekampagne „Wir geben Städten Gesicht & Seele“ auch in ausgewählte Kinos. Im Dezember wird der Film in Kinos in Gera, Mühlhausen, Rudolstadt, Saalfeld...
16.5.2019
Tierhaltung in der Mietwohnung – Ihre Rechte als Vermieter
So viel Freude Haustiere Menschen auch bringen, so sehr können sie das Mietverhältnis dennoch belasten. Für Vermieter stellen sich dann schnell Fragen wie: Darf ich Tierhaltung generell verbieten...