154 Wohnungen und Gewerbe entstehen in Erfurt-Daberstedt

In der Landeshauptstadt von Thüringen realisiert die AOC Immobilien AG ihr erstes Projekt in Erfurt: 154 Wohnungen will der Projektentwickler aus Magdeburg bis 2023 im Südosten unter dem Namen COLORIA errichten, darunter öffentlich geförderte Wohnungen. Neben den zwei bis vier Zimmer großen Wohneinheiten sollen auch eine Kita mit 69 Betreuungsplätzen, eine Tiefgarage mit 163 Stellplätzen sowie 29 Außenstellplätze entstehen. Die Baugenehmigungen für das Vorhaben wurden bereits im dritten Quartal 2020 erteilt.

Das Wohnraumangebot verteilt sich laut Planung auf eine Gesamtmietfläche von circa 12.600 Quadratmetern. Zu den insgesamt 154 Mieteinheiten gehören auch Sozialwohnungen. Visualisierung: AOC Immobilien AG
Das Wohnraumangebot verteilt sich laut Planung auf eine Gesamtmietfläche von circa 12.600 Quadratmetern. Zu den insgesamt 154 Mieteinheiten gehören auch Sozialwohnungen. Visualisierung: AOC Immobilien AG

Revitalisierung des Bestandshochhauses

Das Areal , ursprünglich ein Verwaltungsstandort, soll der Wohnnutzung zugeführt werden. Das Erdgeschoss ist dabei der Kita vorbehalten, die zudem über rund 650 Quadratmeter Außenfläche verfügen soll. Die darüber liegenden Etagen werden in Wohnungen umgewandelt, wobei das Obergeschoss mit bester Aussicht über die Stadt samt Domblick besticht. Das Areal wird als Quartiersentwicklung durch sechs weitere Geschosswohnungsneubauten mit klassischer Ost-West-Ausrichtung ergänzt.

Neues Vorhaben verbindet sich mit Bestand

Das Wohnraumangebot verteilt sich laut Planung auf eine Gesamtmietfläche von circa 12.600 Quadratmetern. 30 Prozent entfallen auf Zwei-, 55 Prozent auf Drei- und 15 Prozent auf Vier-Zimmerwohnungen. Das Besondere: Zu den insgesamt 154 Mieteinheiten gehören auch Sozialwohnungen.

Ergänzt wird der Wohnungsmix durch weitere 1.600 Quadratmeter Mietfläche für Gewerbeeinheiten. Der Baubeginn des Gesamtvorhabens ist bereits für das erste Quartal 2021 vorgesehen, die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich etwa zwei Jahre später.

Das Projektareal fungierte bis 2012/2013 noch als Verwaltungsstandort. Sowohl das Zollamt als auch das Landeskriminalamt, das nach wie vor auf einem Nachbargrundstück angesiedelt ist, beschäftigten hier bis zu 250 Mitarbeiter. Momentan befinden sich ein achtgeschossiges, vollunterkellertes Bürogebäude, sieben Garagengebäude, ein Wohn- beziehungsweise Gästehaus sowie 112 Pkw-Stellplätze am Standort. Die Zufahrt erfolgt derzeit über Peter-Vischer-Weg und Buddestraße. Insgesamt zeichnet sich die Liegenschaft durch ein hohes Maß an versiegelten Betonflächen und Wildwuchs aus.

Quelle: AOC Immobilien AG

Nach dem Ende des Mietverhältnisses muss der Vermieter über die Kaution abrechnen. Bei einer Kautionsabrechnung sind einige Formalien zu beachten, dem Mieter müssen neben den erzielten Zinsen auch die noch bestehenden Forderung mitgeteilt werden; oft ist eine...
Printer Friendly, PDF & Email
27.11.2019
Das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen VIVAWEST übernimmt von der Aachener nesseler projektidee im Aachener Frankenberger Viertel das schlüsselfertige Neubauprojekt „Viktoria“. Mit 200 Wohnungen...
24.12.2019
Wohnungen für Pinguine im Spreewald
Das (Freizeit-) Bad mit Sauna und Wellness-Bereich "Spreewelten" ist eine Tochtergesellschaft der der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH. In den Spreewelten wohnen 27 Pinguine und fühlen...
19.7.2018
Stadtentwicklung
Bis dato bestimmen Verwaltungsgebäude, Produktionshallen, Brachen und Parkplätze das Bild des Stadtteils Bockenheim in Frankfurt am Main. Doch schon bald entsteht hier ein lebendiges Quartier mit 2...
5.8.2019
Innenentwicklungsmaßnahme
Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) startete am 22. Juli das Bauprojekt Breisacher Hof. Auf 4.150 Quadratmetern entstehen insgesamt 59 geförderte Mietwohnungen.
6.3.2019
Sonnige Aussichten
Gleich drei neue Mieterstromprojekte weisen in Hamburg und Umgebung den Weg in Richtung dezentrale Energiewende. Über 250 Haushalte in mehreren Mehrfamilienhäusern können hier künftig hausgemachten...
6.9.2019
Räume zum Leben und Arbeiten
Die Wohnungsbau Ludwigsburg (WBL) hat ein über 12.000 Quadratmeter großes Grundstück nebst teilweisen historischen Bauten vom Bund erworben. Hier entstehen 149 neue Wohnungen, davon 70 öffentlich...