Kosten- und Energieeinsparpotenziale

Heizungs-Check für BBU-Mitgliedsunternehmen

Diese heiße Frage stellen sich viele Vermieter zur kalten Jahreszeit: Laufen die Heizungsanlagen im Bestand optimal? Gibt es Wärmeverluste bei der Wärmeerzeugung? Sollte ich einen hydraulischen Abgleich vornehmen? Zumindest die Mitgliedsunternehmen des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. können jetzt einen Heizungs-Check zu einem vergünstigten Pauschalpreis vornehmen lassen.

Bei Heizungen sollte der Brennstoffverbrauch gesenkt werden und der Kohlendioxid-Ausstoß gemindert werden. Einen Check sollten Vermieter zeitnah durchführen. FOTO: ADOBESTOCK/ Alexander Raths
Bei Heizungen sollte der Brennstoffverbrauch gesenkt werden und der Kohlendioxid-Ausstoß gemindert werden. Einen Check sollten Vermieter zeitnah durchführen. FOTO: ADOBESTOCK/ Alexander Raths

Im Rahmen der EnergieEinsparInitiative Berlin hat der Verband mit der Innung SHK Berlin und der Schornsteinfegerinnung Berlin eine Kooperation beschlossen.

Der Heizungs-Check entspricht allen Anforderungen, welche die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über mittelfristig wirksame Maßnahmen (EnSimiMaV) an einen Heizungs-Check stellt.

Schnell zum Heizungs-Check anmelden

Da das Angebot an die BBU-Mitgliedsunternehmen zunächst bis Ende Dezember begrenzt ist, sollten sie sich schnell anmelden.

Die Inspektion der Heizanlage ist eine Weiterentwicklung des bewährten Standardverfahrens in Anlehnung an die DIN EN 15378 und enthält eine Reihe zusätzlicher Inklusivleistungen. Der Heizungscheck soll vor allem dazu dienen, den Energieverbrauch zu senken.

zum BBU-Heizungs-Check >>

Folgende Inspektionen der Heizungsanlage werden in Anlehnung an die DIN EN 15378 durchgeführt: 

  • Abgasverlust 
  • Wärmeverluste Wärmeerzeugung
  • Ventilationsverluste
  • Brennwertnutzung 
  • Wärmeerzeugung Überdimensionierung 
  • Wärmeerzeuger Regelung 
  • Art der Trinkwassererwärmung 
  • Hydraulischer Abgleich 
  • Heizungspumpe 
  • Rohrleitungsdämmung 
  • Systemtemperaturen 
  • Regeleinrichtung der Wärmeübertrager (Heizkörper, Fußbodenheizung) 
  • Nutzung erneuerbarer Energien

Als Ergebnis erhalten Sie einen Heizungs-Check 2.0 Inspektionsbericht mit Optimierungsempfehlungen.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass zu Prozessen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, der Verantwortliche Verfahrensverzeichnis führen muss. Insbesondere bei einer Prüfung durch die Datenschutzbehörden muss der Verantwortliche...
Printer Friendly, PDF & Email
25.1.2022
Mit dem Heizungscheck Online des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW und des Energiedienstleisters Getec können Wohnungsunternehmen mit geringem Zeitaufwand ein digitales Gutachten inklusive...
26.6.2020
Kooperation von Wohnungsbaugenossenschaft und Energiedienstleister
Hamburgs größte Wohnungsbaugenossenschaft, der Bauverein der Elbgemeinden eG, ist sich ihrer Verantwortung in puncto Klimaschutz sehr wohl bewusst. Im großen Stil sollen die Heizungsanlagen und damit...
2.3.2021
Neues Gebäudeenergiegesetz (GEG)
Mit dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG), das seit 01. November 2020 in Kraft ist, forciert der Gesetzgeber den Austausch alter Heizungsanlagen mit schlechter Klimabilanz. In Verbindung mit der...
21.6.2022
Gas und Öl immer teurer – jetzt Heizungsanlagen prüfen lassen
Im Sommerhalbjahr ist gute Gelegenheit für Hauseigentümer und Verwalter, Heizungsanlagen durch „minimalinvasive“ und kostengünstige Maßnahmen effizienter zu machen – damit im kommenden Winter weniger...
31.10.2022
Heizenergie sparen in der WEG
Die neue „Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung durch mittelfristig wirksame Maßnahmen“ (EnSimiMaV) ist seit 01. Oktober in Kraft. Sie schreibt für Gaszentralheizungen in Wohngebäuden mit...
7.4.2022
Öl, Gas, Kohle - alles Mist? Wir leben in Zeiten, in denen man sich über alternative Energie- und Heizungsarten Gedanken macht. Wie funktionieren, zum Beispiel, Klimageräte zum Heizen und Kühlen? Die...