Neues Stipendium

Klimawende braucht Gestalterinnen!

Klimaschutz, Energiewende, Digitalisierung! Dahinter verbergen sich große Herausforderungen auch für die Immobilienbranche – und hochinteressante Berufe und Karrierechancen. Der dazu passende und neue Studiengang startet im Wintersemester 2021/22 an der EBZ Business School in Bochum: der B. Sc. Nachhaltiges Energie- und Immobilienmanagement.

Klimawende braucht Gestalterinnen! BILD: FOTOLIA/ Volker Witt
Klimawende braucht Gestalterinnen! BILD: FOTOLIA/ Volker Witt

Gesucht: Bewerberinnen im MINT-Bereich

Die Immobilienhochschule EBZ Business School mit Sitz in Bochum lobt zwei Stipendien für Frauen aus. Ein Stipendium trägt 75 Prozent der Studiengebühren. Hierfür endet die  Bewerbungsfrist am 15. September.

Neuer Studiengang mit Schwerpunkt im energietechnischen Bereich

Der neue Bachelorstudiengang beginnt im Wintersemester 2021/22, dauert sieben Semester und setzt auf die Wochenendform. Der immobilien-Studiengang spricht sowohl Vollzeitstudierende an, als auch Berufstätige und ist somit berufsbegletend durchführbar.

Der neue Studiengang ist eine Marktneuheit und „eröffnet herausragende Karrierechancen“, so Prof. Dr. Daniel Kaltofen, Rektor der EBZ Business School. „Er ist unsere Antwort auf den großen Fachkräftebedarf der Immobilienbranche, der schon heute neben dem ökonomischen auch einen Schwerpunkt im energietechnischen Bereich hat.“ Der neue Bachelorstudiengang wurde gemeinsam mit Fachleuten aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie Energiedienstleistern und -versorgern konzipiert.

Das Tätigkeitsfeld der angehenden Wirtschaftsingenieurinnen ist vielfältig. Im Kern liegt ihre Aufgabe darin, individuelle Energiekonzepte zu entwickeln und dabei energiewirtschaftliche, technische, politische und rechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Für Quartiere etwa können sie die Energieversorgung sicherstellen, auch wenn sich diese nicht mehr zentral aus einem Kraftwerk, sondern dezentral aus vielen erneuerbaren, also nachhaltigen Quellen speist.

Die Einsatzgebiete liegen bei Immobilienunternehmen und Wohnungsbaugesellschaften, Energieversorgern und -dienstleistern, Behörden und Kommunen, aber auch spezialisierten Ingenieurbüros.

Weitere Informationen
… zu den Bewerbungsmodalitäten und zum neuen Studiengang finden Sie unter https://www.ebz-business-school.de/studienberatung/stipendien-und-studienfinanzierung/stipendienprogramme.html

Die Bewerbung
… richten Sie bitte ausschließlich per Mail an stipendien@ebz-bs.de.

Bei Fragen können Sie sich gern an die Studienberatung wenden. Tel: 0234 9447-563/-686 oder -717 oder E-Mail: studienberatung@ebz-bs.de

Quelle: EBZ Business School

Immer auf dem Laufenden? Abonnieren Sie unseren Newsletter

 

Viele Mieter können oder wollen keine Barkaution oder ein Kautionssparbuch als Mietsicherheit erbringen. Hier bietet sich die Möglichkeit einer Mietbürgschaft eines solventen Bürgen an. Das Gesetz fordert dafür eine schriftliche Erklärung des Bürgen. Dieses Muster...
Printer Friendly, PDF & Email
23.7.2021
Die Gewobag, kommunales Wohnungsunternehmen in Berlin, lädt in den Sommerferien Kinder ein, ihre handwerklichen Talente auf einer Mitmach-Baustelle zu entdecken. So stoben am Donnerstag viele kleine...
15.4.2019
Personalbedarf in Immobilienverwaltungen
Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) schreibt wieder zwei Stipendien für immobilienwirtschaftliche Weiterbildungen am EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und...
20.5.2021
Ausbildung
Gut ausgebildete Immobilienverwalter werden immer gesucht. Die Aufgaben in Wohnungsunternehmen steigen, jedes dritte Unternehmen rechnet mit einem erhöhten Personalbedarf. Deshalb schreibt der Verband...
6.11.2019
Verwalter-Konjunktur
Die Beschäftigung in Immobilienverwaltungen wächst. Aber der Fachkräftemangel und erste Auswirkungen der Digitalisierung verändern das Arbeitsumfeld.
30.7.2020
EBZ Business School, Bochum
Für mehr Klimaschutz muss die Energieversorgung von Gebäuden grundlegend umgebaut werden. Die EBZ Business School (FH) in Bochum führt jetzt Immobilienökonomie und Energietechnik im neuen...
26.2.2020
Studentenwohnungen
Die Preise für Studentenbuden stoßen mancherorts an eine Grenze. München ist nach wie vor am teuersten, einen Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr gab es auch in Köln und in Hamburg. Starke...