Fachartikel zu Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor

Plädoyer für Energie- und Ressourceneffizienz

Welches sind die Hebel, mit denen ein klimaneutraler Gebäudebestand wirtschaftlich und sozial verträglich umgesetzt werden kann? Zur Beantwortung dieser Frage hat der BBU Verband Berlin Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. jüngst eine umfangreiche Studie erstellen lassen, die neue Lösungsansätze skizziert. Nachfolgender Beitrag fasst die wesentliche Ergebnisse zusammen.

Energiewende – Irrtümer aufbrechen, Wege aufzeigen. Neue Studie der eZeit Ingenieure GmbH im Auftrag des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. veröffentlicht im Juni 2018, Berlin. BILD: ADOBESTOCK/PIXELOT
Energiewende – Irrtümer aufbrechen, Wege aufzeigen. Neue Studie der eZeit Ingenieure GmbH im Auftrag des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. veröffentlicht im Juni 2018, Berlin. BILD: ADOBESTOCK/PIXELOT
Nach der letzten Europarechtsreform hat das Widerrufsrecht im Mietrecht mehr Bedeutung erhalten. Auch eine Änderungsvereinbarung zum Mietvertrag, z.B. die Aufnahme eine neuen Mieters, oder der Austausch eine alten, ist nichts anderes, als ein Vertrag zwischen...
Printer Friendly, PDF & Email
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Aus dem TatbestandIn einem vom Bundesfinanzhof (BFH) entschiedenen Fall ging es konkret um zwei Immobilien, die eine Steuerzahlerin erworben und durch
Wissenschaftsstandort Berlin
Der erste Spatenstich ist erfolgt, die Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH (BGG) beginnt die Bautätigkeit für ein neues Wohngebäude für Studierende im berliner Bezirk Pankow.
Quartiersumgestaltung
Die GEWOFAG München hat in den letzten Jahren die Siedlung Sendling aus den 1930er und 1950er Jahren umfassend erneuert. Im Rahmen des Programms „IQ – Innerstädtische Wohnquartiere“ hat die städtische...
Deutscher Immobilien Kongress 2019
Heute findet die BFW-Mitgliederversammlung und der BFW–Deutscher Immobilien Kongress 2019 zusammen in Berlin statt. Die Wohnungsfrage sei nicht nur eine soziale, sondern eine existenzielle Frage...