Ratgeber zu moderner Heiz- und Warmwassertechnik

Angesichts der atomaren Katastrophe in Japan wird der Einzug energie¬sparender Technologie und erneuerbarer Energien in die eigenen vier Wände interessant. Voraussetzung, dass Energiesparen und praktischer Klimaschutz gelingen, ist eine sorgfältige Planung von aufs jeweilige Haus abgestimmten Maßnahmen. Der aktualisierte Ratgeber „Heizung und Warmwasser“ der Verbraucherzentrale NRW liefert hierzu eine leicht verständliche Orientierungshilfe. Hausbesitzer erhalten auf 160 Seiten zunächst einen Überblick über die verschiedenen Energieträger Erdöl, Gas, Holz und Sonne.

Foto: Verbraucherzentrale NRW
Foto: Verbraucherzentrale NRW
Anschließend werden die Vorzüge moderner Heizungssysteme und Wärmepumpen sowie effiziente Systeme zur Warmwasseraufbereitung vorgestellt. Ein Exkurs zur optimalen Wärmedämmung und Hinweise zu Fördermöglichkeiten und runden den Ratgeber ab.

Der Ratgeber „Heizung und Warmwasser – Moderne Heiztechnik mit Sonnenenergie, Holz und Co.“ ist für 9,90 Euro in jeder Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand kann er auch bestellt werden.

Weiterführende Links:
www.vz-ratgeber.de

Einer der häufigsten Streitpunkte zwischen Vermieter und Mieter ist die alljährliche Betriebskostenabrechnung. Hier werden von den Vermietern häufig schon bei der Gestaltung kleine, aber oft folgenschwere Fehler gemacht. Die Erfahrung zeigt, dass oft ein...
Printer Friendly, PDF & Email
7.9.2020
Solares Bau- und Energiekonzept
Zehn Jahre nach dem letzten Bauprojekt geht die Lübbener Wohnungsbaugesellschaft (LWG) wieder neue Vorhaben an. Ein besonderer Neubau soll es werden: Die ersten enttechnisierten energieautarken...
22.7.2021
Aktuelle Zahlen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) zeigen: Von Januar bis Juni 2021 wurden bereits mehr als 100.000 effiziente Wärmeerzeuger beantragt. Haus- und Wohnungseigentümer sind...
14.7.2020
Die erste energetische Gebäudesanierung in Nordrhein-Westfalen, die die innovative Modernisierungslösung nutzt, hat in Köln begonnen: Das Haus mit sechzehn Wohnungen ist der zweite Energiesprong-Pilot...
29.6.2019
Energie-Trendmonitor 2019 von Stiebel-Eltron
Der Extremsommer 2018 war für viele Deutsche ein Weckruf. Viele Bürger wollen sich selbst verstärkt für die Energiewende einsetzen, erwarten dies aber auch von der Politik. Der Staat solle Staat mehr...
18.3.2022
Pauschalmiete und Energieflatrate
Stromkosten steigen, Heizkosten steigen, Reparaturen und Wartungen sind teuer, Aufschläge auf die CO2-Emissionen schnellen in die Höhe. Dieser immer größer werdenden finanziellen Belastung will die...
26.6.2020
Kooperation von Wohnungsbaugenossenschaft und Energiedienstleister
Hamburgs größte Wohnungsbaugenossenschaft, der Bauverein der Elbgemeinden eG, ist sich ihrer Verantwortung in puncto Klimaschutz sehr wohl bewusst. Im großen Stil sollen die Heizungsanlagen und damit...