Vertikale Begrünung

Roboter pflegt Fassadenbegrünung

Forscher des Fraunhofer Institutes und der Universität Stuttgart entwickeln gemeinsam eine automatisierte Fassadenbegrünung mit modularem Aufbau, die manuelle Pflege überflüssig machen soll.

Automatisierte vertikale Begrünung (Bild: © Graphik: Fraunhofer IPA)
Automatisierte vertikale Begrünung (Bild: © Graphik: Fraunhofer IPA)

Fassadenbegrünungen glänzen mit ähnlichen Vorteilen wie Gründacher. Sie filtern die Luft, regulieren das urbane Mikroklima, sorgen für einen verringerten Energieverbrauch bei der Klimatisierung und bieten Insekten und Würmern einen Rückzugsort. Darüber hinaus können sie Lärm absorbieren und halten Regenwasser zurück. Grüne Fassaden sind eine optimale Grundlage für Urban Farming.

Hohe Kosten sind passé

Der große Nachteil sind allerdings die hohen Kosten, welche für Pflege und Unterhalt im Normalfall fällig werden. Nötig sind dafür Hebebühnen, Gerüstbauten oder Industriekletterer.
Forscher des Fraunhofer Institutes für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und der Universität Stuttgart forschen aktuell an einer automatisierten Fassadenbegrünung. Hier sollen die anfallenden Arbeiten von einem Roboter übernommen werden. Er wird über Schienen über die Fassade navigiert.„Mit dem Green Wall Robot möchten wir neue Potenziale für vertikale Begrünungen und den Pflanzenanbau im urbanen Umfeld schaffen“, beschreibt Kevin Bregler vom Fraunhofer IPA das Ziel seiner Arbeit. Geplant ist die Entwicklung eines Konzeptes für eine neuartige und vollautomatisierte Fassadenbegrünung.

Roboter pflegt und hält Instand

Ein intelligenter Roboter, dessen Bewegung autonom möglich ist, soll zukünftig die Pflege, Pflanz- und Instandhaltungsarbeiten der grünen Fassade übernehmen. Dank künstlicher Intelligenz ist er in der Lage, die grüne Fassade optimal zu bewirtschaften.

Mithilfe einer speziellen Bildbearbeitungssoftware wird er einzelne Pflanzen voneinander unterscheiden können. Er erkennt, zum Beispiel, ob Pflanzen von Schädlingen befallen sind. Dazu ist die Bepflanzung in einzelne Module und Submodule aufgeteilt. So lassen sich gezielt einzelne Module durch den Roboter austauschen, die durch kranke oder abgestorbene Pflanzen besetzt sind. In die Module ist ein Leitungssystem integriert, welches für die Bewässerung der Pflanzen sorgt.

Ein Statement für Urban Farming – Grüne Fassaden lassen sich mit Nutzpflanzen versehen, sodass Hausbewohner sich damit teilweise selbst versorgen könnten.

Auch im industriellen Kontext ist die Lösung interessant. Die Abwärme ließe sich für die Fassadenbegrünung nutzbar machen. Martin Reisinger vom Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) an der Universität Stuttgart meint: „Dadurch könnten Fabriken im urbanen Umfeld aktiv zur Luftreinhaltung beitragen, anstatt die Situation für Anwohner durch Emissionen weiter zu verschärfen.“

Momentan suchen die Forscher des Projektes interessierte Unternehmen, welche das Konzept an ihre konkreten Bedürfnisse anpassen lassen möchten.

Wenn Sie ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte als Ganzes vermieten wollen und der Mieter auch den Garten nutzen darf, können Sie dieses Muster für den Abschluss eines Mietvertrags nutzen. Nach diesem Vertragsmuster ist eine Indexmiete vereinbart, das...
Printer Friendly, PDF & Email
12.11.2018
Bezahlbare Mietwohnungen in Leipzig
Die UNITAS eG Wohnungsgenossenschaft, Leipzig geht ganz neue Wege: Die Mietwohnungen im alten Plattenbaubestand erhalten neue Grundrisse. Es entstehen etwa 120 Quadratmeter große Maisonette-Wohnungen...
23.11.2020
Der Gebäudebegrünungsmarkt wächst und spiegelt sich in einer Vielzahl an Projekten wieder. Im Zuge der Klimaanpassungsmaßnahmen spielen Dach- und Fassadenbegrünungen eine große Rolle, vor allem in den...
13.7.2020
Wohneigentümergemeinschaften
Pflanzen an der Fassade sehen nicht nur schön aus, sondern schützen die Wohnungen dahinter auch vor Wärme. Die Begrünung von Fassaden kann als sommerlicher Hitzeschutz dienen. Welche Möglichkeiten es...
17.4.2019
Neubau
In München-Laim hat die GEWOFAG insgesamt 99 bezahlbare Wohnungen erstellt. Hinzu kommen zwei Kindertagesstätten sowie eine Tiefgarage mit rund 70 Stellplätzen. Beim Projekt wurden von Beginn an auch...
3.10.2018
Fassadensanierung
Das Haus der Statistik in Berlin-Mitte steht seit 2008 leer. Nun soll es saniert werden, mitsamt der Fassade. Für die hat die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) einen Fassadenwettbewerb...
27.2.2020
Balkongestaltung
Den Balkon fürs Frühjahr bepflanzen und gestalten: Wohnungseigentümer müssen sich dabei an bestimmte Regeln halten. Denn Balkone sind – meist mit Ausnahme des Bodenbelags wie Kacheln –...