Gas-Verbrauchsmonitoring

Smart Meter auf mechanischen Zählern

Die Hamburger Wohnungsgenossenschaft dhu eG hat ihre Gaszähler mit digitaler Smart-Meter-Technik nachrüsten lassen. Die Verbrauchsdaten werden der Genossenschaft jetzt in Echtzeit über eine Online-Plattform zugänglich gemacht.

Ein Gaszähler mit Kommunikations­einheit ermöglicht das Online-Monitoring des Energieverbrauchs. FOTO: EHA
Ein Gaszähler mit Kommunikations­einheit ermöglicht das Online-Monitoring des Energieverbrauchs. FOTO: EHA

Als Messdienstleister für Gas hat die dhu eG die EHA Energie-Handels-Gesellschaft unter Vertrag genommen. EHA stattete die Gaszähler für die Datenübertragung mit einer Kommunikationseinheit bestehend aus GSM-Modem und SIM-Karte aus. Die Daten werden gesichert und mit einer eige­nen IP-Adresse an EHA zur Analyse gesen­det. Das Informations-System EIS erlaubt der Baugenossenschaft dhu den Zugriff auf die aktuellen Energiedaten. Dort lassen sich zum Beispiel Zähler nach Standorten zusammenfassen oder die summierten Ver­bräuche verschiedener Standorte berech­nen. Die individuell gestaltbaren Berichte können an festgelegte Verteiler übermittelt werden.

Das Konzept für das Energiemonitoring ent­wickelte der Projektpartner Hansa Energie Service. Frank Seeger, Vorstand Baugenos­senschaft dhu: „Als eine der ersten Baugenossenschaften haben wir ein Ver­brauchsmonitoring der Heizungsanlagen eingeführt. Die permanente Online-Überwachung des Gasverbrauchs ist praxistaug­lich und verursacht nur wenig Betreuungs­aufwand.“

Häuser können in einzelne Eigentumswohnungen aufgeteilt sein (Wohnungseigentumsgemeinschaft) oder im Ganzen einer Person oder einer Gesellschaft gehören. Dieses Muster enthält einen vollständigen Mietvertrag für eine Wohnung, die keine Eigentumswohnung ist und...
Printer Friendly, PDF & Email
12.6.2018
Mietwohnungsbestand anpassen
Für den seniorengerechten Umbau ihres Wohngebäudes in der Marienthaler Straße 30-38 hat die WEWOBAU eG Zwickau als erste Wohnungsbaugenossenschaft in Sachsen von der Sächsischen Aufbaubank einen...
4.2.2019
Mehrfamilienhaus in Holzbauweise
In Pforzheim entsteht im Auftrag der Baugenossenschaft Arlinger ein ganz besonderes Hochhaus mit Namen Carl. 14 Stockwerke soll das Gebäude hoch sein und hauptsächlich aus Holz bestehen.
3.8.2017
Beratung, Fachkompetenz und Produkte unter einem Dach
In Zwickau ist die ehemalige Schwimmhalle "Erlenbad" zu einem Smart Home Kompetenzzentrum ausgebaut worden. Das Ubineum dient als zentrale Anlaufstelle in allen Belangen rund um das Wohnen und Leben...
1.6.2017
Windstrom und BHKW
Zwei Berliner Wohnviertel dienen derzeit als Versuchskaninchen. In ihnen wird eine Kombination aus intelligenter Gebäudeautomatisierung, Power-to-Heat-Technologie sowie Wärmespeicher erbrobt. Der...
11.1.2019
Modulares Bauen
In der Stadt Biberach hat die Baugenossenschaft Biberach AG 2009 ihr erstes Mehrfamilienhaus in reiner Holzmassivbauweise realisiert. Kein leichtes Unterfangen, denn Fertigbauhäuser waren in der...
24.11.2017
Paketkasten-Anlagen
Arbeiten und Konsumieren passt nicht immer zusammen. Der Versandhandel ist durch das Internet geradezu explodiert, doch häufig ist niemand zu Hause, der die Pakete annehmen könnte. Irgendwie...