Wohnungswirtschaft diskutiert heiße Eisen

Tag der Immobilienwirtschaft des ZIA erwartet 2.000 Gäste

Am 27. Juni 2019 treffen sich in der Berliner Verti Music Hall die Spitzen der deutschen Politik und der Immobilienbranche, um unter anderem die Themen Klimaschutz, Wohnungsbau und Stadtentwicklung unter dem Motto: „Miteinander statt gegeneinander“ zu diskutieren.

Der Countdown für den diesjährigen Tag der Immobilienwirtschaft des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, läuft.
Der Countdown für den diesjährigen Tag der Immobilienwirtschaft des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, läuft.

Als Redner hat der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss folgende Personen gewonnen: Bundesminister Horst Seehofer, Svenja Schulze, Peter Altmaier und Andreas Scheuer. Als Gastredenr erscheinen Ralph Brinkhaus und Christian Lindner, Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU und der FDP.

Das Thema einer ganzheitlichen und bezahlbaren Stadtentwicklung wird dikutiert werden von: Hans-Joachim Grote, Chef der Bauministerkonferenz und schleswig-holsteinischer Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration, Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums des Innern, Oberbürgermeister Markus Lewe, Präsident des Deutschen Städtetages, Claudia Tausend, SPD-Bundestagsabgeordnete, sowie Kruno Crepulja, Vorstandsvorsitzender der Instone Real Estate Development GmbH. Moderiert wird diese Runde von Dr. Eva Lohse, der Vorsitzenden des ZIA-Kommunalrats und ehemaligen Städtetagspräsidentin und Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen.

Nach den beiden Keynotes der Bundesminister Altmaier und Seehofer folgt ein Gespräch zwischen Franz-Georg Rips, dem Präsidenten des Deutschen Mieterbundes, und ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner zum Thema „Wohnen – brauchen wir neue Verhaltensregeln?“

Im Anschluss an den Impuls von Bundesministerin Schulze diskutieren Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Holger Lösch, stv. Hauptgeschäftsführer beim BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, und Dr. Ing. Matthias Jacob, Vizepräsident beim Hauptverband der Deutschen Bauindustriedarüber, wie der Gebäudesektor die Klimaziele erreicht. Moderiert wird diese Runde von Thomas Zinnöcker, CEO bei ista Deutschland.

Hieran schließt sich die Keynote von Bundesminister Scheuer, bevor Thomas Geisel Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, und Jan-Christoph Maiwaldt, CEO der noventic group, über die digitale Infrastruktur in Stadt und Land sprechen und Christian Lindner den Abschluss des diesjährigen Tags der Immobilienwirtschaft bildet.

Bevor das Programm um 13.00 Uhr auf der Hauptbühne beginnt, findet bereits ab 9.30 Uhr die mittlerweile traditionelle Innovationsschmiede statt. Dort wird unter anderem auch der diesjährige Innovationsbericht vorgestellt. Bislang haben auf Einladung des ZIA rund 1.300 Personen zugesagt, insgesamt rechnet der Spitzenverband mit etwa 2.000 Gästen.

Das vollständige Programm des Tages der Immobilienwirtschaft 2019 finden Sie hier.

Im laufenden und besonders im beendeten Mietverhältnis kommt es immer wieder zu Beschädigungen der Mietsache durch den Mieter oder der Mieter führt die fälligen Schönheitsreparaturen nicht aus, obwohl er dazu wirksam verpflichtet wurde. Weigert sich der Mieter oder...
Printer Friendly, PDF & Email
22.6.2020
ZIA baut auf Mut
Einmal im Jahr trifft sich das Who is Who der Immobilienwirtschaft und steht in direktem Kontakt mit der Politik. Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA), als Spitzenverband eines wichtigen...
3.3.2021
Düsseldorf-Derendorf
Ab sofort vermieten die drei Genossenschaften BWB, DWG und WOGEDO die Wohnungen im ersten Bauabschnitt ihres Gemeinschaftsprojektes Schlösser-Areal in Düsseldorf-Derendorf. Fertiggestellt werden die...
17.2.2022
Die Nibelungen Wohnbau baut weitere 72 Wohnungen. Der komplette Wohnraum wird öffentlich gefördert. Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum informierte sich bei einem Rundgang, wie es vorangeht.
13.1.2020
Versiegelung und Regenwasser-Management
Immer mehr und älter werdende Menschen zieht es in die Städte. Und sie möchten dennoch erreichbares lebendiges Grün, das Lebensqualität, Naturerlebnisse, Verschattung und Kühlung bringt. Was liegt im...
22.2.2021
Baulandmobilisierungsgesetz
Anfang November 2020 hatte das Bundeskabinett das sogenannte Baulandmobilisierungsgesetz beschlossen. Es beeinhaltet neue Regulierungen wie die Ausweitung der kommunalen Vorkaufsrechte und Baugebote...
7.4.2021
Der Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat nach der Bundestagswahl im September ein eigenständiges Bundesministerium für Bauen und Infrastruktur gefordert. Der...