Lehrgang zur/zum geprüfte/n Immobilien-Verwalter/-in (AWI/ VDIV BW).

Termindaten
Kategorie
Lehrgang
Datum
01.01.2021 - 15.01.2021
Ort
AWI GmbH, Hohe Str. 16 in 70174 Stuttgart
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH (Awi)

Der Lehrgang findet in hybrider Form statt. Die TeilnehmerInnen haben so die Möglichkeit, entweder in unsere Räumlichkeiten in der Hohe Straße in Stuttgart zu kommen oder den Lehrgang live von zu Hause aus zu verfolgen. Sie entscheiden, welches Format Ihnen lieber ist.

Schwerpunkte des Lehrgangs:

Die ordnungsgemäße Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien gewinnt eine immer größere Bedeutung. Als Immobilien-Verwalter führen Sie die Beschlüsse der Wohnungseigentümer durch und sind im Auftrag der Eigentümer für die kaufmännische Verwaltung von Eigentumswohnungen, Mietwohnungen oder gewerblichen Immobilien verantwortlich. 

Die Erstellung und Prüfung von Wirtschaftsplänen, die Verwaltung gemeinschaftlicher Gelder, die Überwachung von Instandhaltungsmaßnahmen sowie die Betreuung von Mietverhältnissen stellen nur einen Auszug der umfangreichen Aufgaben des Immobilienverwalters dar, die ohne umfangreiches und fachspezifisches Wissen nicht zu meistern sind. 

Praxisnahe Fortbildung

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen vor allem die Inhalte des WEG sowie die, für die Tätigkeit des Immobilienverwalters relevante praktische Anwendung. Die Fortbildung beinhaltet aber auch die Verwaltung von Mietwohnungen und gewerblichen Immobilien für Dritte, wobei vor allem Kenntnisse aus dem Mietrecht notwendig sind.

Der Kurs findet in enger Kooperation mit dem Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e.V. (VDIV BW) statt. Dies unterstreicht die Qualität und besondere Praxisnähe der Fortbildung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein gemeinsames Zeugnis der AWI und des VDIV BW.

Zielgruppen

Zur Zielgruppe der Fortbildung zum/zur Geprüften Immobilien-Verwalter/in (AWI/VDIV BW) gehören Personen, die bereits eine Ausbildung in einem kaufmännischen oder technischen Beruf absolviert haben. Darauf aufbauend ist die berufliche Fortbildung für folgende Personengruppen notwendig und sinnvoll:

  • Selbständige Hausverwalter/innen
  • Selbständige Verwalter/innen nach dem WEG
  • Sachbearbeiter/innen der Abteilung Haus- und Wohnungseigentumsverwaltung von Wohnungsunternehmen, Banken, Versicherungen u.a.
  • Sachbearbeiter/innen in Gewerbeimmobilienabteilungen der Industrie und des Handels
  • Private Eigentümer/innen von Wohnungen und gewerblichen Immobilien
  • Ehrenamtliche Organmitglieder von Wohnungsunternehmen
  • Beiräte von Eigentümergemeinschaften

Termine:
15./16.10.2021, 22./23.10.2021, 29./30.10.2021, 12./13.11.2021, 19./20.11.2021, 03./04.12.2021, 10./11.12.2021, 17./18.12.2021, 14./15.01.2022, 21./22.01.2022, 28./29.01.2022, 04./05.02.2022

02.03.2021
BBA | Hauptstraße 78/79 | 12159 Berlin
23.02.2021
BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Hauptstraße 78/79, 12159 Berlin
11.02.2021
BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Hauptstraße 78/79, 12159 Berlin
24.02.2021 - 25.02.2021
Weimar, Raum wird noch bekannt gegeben
30.04.2021 - 18.06.2021
AWI GmbH, Hohe Str. 16 in 70174 Stuttgart oder vbw Gebäude, Herdweg 52/54, 70174 Stuttgart
04.01.2021 - 28.01.2021
online
Wohntrends
Viele Studien untersuchen die Wohntrends der Zukunft und thematisieren wie sich das Wohnen und die Ansprüche an eine moderne Wohnumgebung künftig entwickeln werden. Die Analysen sollen...
Bietet der Eigentümer einer vermieteten Immobilie seinen Mietern einen Betrag an, damit sie bald ausziehen, muss er diesen auch dann bezahlen, wenn er die Immobilie vor dem Auszug der Mieter verkauft...
Wirtschaftsfaktor Immobilien
Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern einen Diversity-Kodex für die Immobilienwirtschaft entwickelt. Das ist ein...
Berliner Senat verabschiedet Mietendeckel
Ab sofort ist es in Berlin verboten, Wohnungsmieten zu erhöhen. Der Senat der Stadt hat den Mietendeckel beschlossen. Kritiker prophezeien noch mehr Ungerechtigkeiten für den Wohnungsmarkt und...