Lehrgang

Geprüfte/r Immobilien-Verwalter/-in (AWI/VDIV)

Kategorie
Frei
Datum
12.06.2021 - 11.11.2021
Ort
AWI GmbH, Hohe Str. 16 in 70174 Stuttgart oder vbw Gebäude, Herdweg 52/54, 70174 Stuttgart
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH (Awi)

Die ordnungsgemäße Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien gewinnt eine immer größere Bedeutung. Als Immobilien-Verwalter führen Sie die Beschlüsse der Wohnungseigentümer durch und sind im Auftrag der Eigentümer für die kaufmännische Verwaltung von Eigentumswohnungen, Mietwohnungen oder gewerblichen Immobilien verantwortlich. 

Die Inhalte dieses Lehrgangs:

Die Erstellung und Prüfung von Wirtschaftsplänen, die Verwaltung gemeinschaftlicher Gelder, die Überwachung von Instandhaltungsmaßnahmen sowie die Betreuung von Mietverhältnissen stellen nur einen Auszug der umfangreichen Aufgaben des Immobilienverwalters dar, die ohne umfangreiches und fachspezifisches Wissen nicht zu meistern sind. 

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen vor allem die Inhalte des WEG sowie die, für die Tätigkeit des Immobilienverwalters relevante praktische Anwendung. Die Fortbildung beinhaltet aber auch die Verwaltung von Mietwohnungen und gewerblichen Immobilien für Dritte, wobei vor allem Kenntnisse aus dem Mietrecht notwendig sind.

Der Kurs findet in enger Kooperation mit dem Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e.V. (VDIV BW) statt. Dies unterstreicht die Qualität und besondere Praxisnähe der Fortbildung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein gemeinsames Zeugnis der AWI und des VDIV BW.

Zielgruppe:

Zur Zielgruppe der Fortbildung zum/zur Geprüften Immobilien-Verwalter/in (AWI/VDIV BW) gehören Personen, die bereits eine Ausbildung in einem kaufmännischen oder technischen Beruf absolviert haben. Darauf aufbauend ist die berufliche Fortbildung für folgende Personengruppen notwendig und sinnvoll:

  • Selbständige Hausverwalter/innen
  • Selbständige Verwalter/innen nach dem WEG
  • Sachbearbeiter/innen der Abteilung Haus- und Wohnungseigentumsverwaltung von Wohnungsunternehmen, Banken, Versicherungen u.a.
  • Sachbearbeiter/innen in Gewerbeimmobilienabteilungen der Industrie und des Handels
  • Private Eigentümer/innen von Wohnungen und gewerblichen Immobilien
  • Ehrenamtliche Organmitglieder von Wohnungsunternehmen
  • Beiräte von Eigentümergemeinschaften

Kombi Kurs:          12. Juni 2021
Wochenendkurs:  15. Oktober 2021
Blockunterricht:    11. November 2021

Bewerben
Off

Lehrgang zur/zum geprüfte/n Immobilien-Verwalter/-in (AWI/ VDIV BW).

Kategorie
Frei
Datum
01.01.2021 - 15.01.2021
Ort
AWI GmbH, Hohe Str. 16 in 70174 Stuttgart
Name Veranstalter
Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH (Awi)

Der Lehrgang findet in hybrider Form statt. Die TeilnehmerInnen haben so die Möglichkeit, entweder in unsere Räumlichkeiten in der Hohe Straße in Stuttgart zu kommen oder den Lehrgang live von zu Hause aus zu verfolgen. Sie entscheiden, welches Format Ihnen lieber ist.

Schwerpunkte des Lehrgangs:

Die ordnungsgemäße Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien gewinnt eine immer größere Bedeutung. Als Immobilien-Verwalter führen Sie die Beschlüsse der Wohnungseigentümer durch und sind im Auftrag der Eigentümer für die kaufmännische Verwaltung von Eigentumswohnungen, Mietwohnungen oder gewerblichen Immobilien verantwortlich. 

Die Erstellung und Prüfung von Wirtschaftsplänen, die Verwaltung gemeinschaftlicher Gelder, die Überwachung von Instandhaltungsmaßnahmen sowie die Betreuung von Mietverhältnissen stellen nur einen Auszug der umfangreichen Aufgaben des Immobilienverwalters dar, die ohne umfangreiches und fachspezifisches Wissen nicht zu meistern sind. 

Praxisnahe Fortbildung

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen vor allem die Inhalte des WEG sowie die, für die Tätigkeit des Immobilienverwalters relevante praktische Anwendung. Die Fortbildung beinhaltet aber auch die Verwaltung von Mietwohnungen und gewerblichen Immobilien für Dritte, wobei vor allem Kenntnisse aus dem Mietrecht notwendig sind.

Der Kurs findet in enger Kooperation mit dem Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e.V. (VDIV BW) statt. Dies unterstreicht die Qualität und besondere Praxisnähe der Fortbildung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein gemeinsames Zeugnis der AWI und des VDIV BW.

Zielgruppen

Zur Zielgruppe der Fortbildung zum/zur Geprüften Immobilien-Verwalter/in (AWI/VDIV BW) gehören Personen, die bereits eine Ausbildung in einem kaufmännischen oder technischen Beruf absolviert haben. Darauf aufbauend ist die berufliche Fortbildung für folgende Personengruppen notwendig und sinnvoll:

  • Selbständige Hausverwalter/innen
  • Selbständige Verwalter/innen nach dem WEG
  • Sachbearbeiter/innen der Abteilung Haus- und Wohnungseigentumsverwaltung von Wohnungsunternehmen, Banken, Versicherungen u.a.
  • Sachbearbeiter/innen in Gewerbeimmobilienabteilungen der Industrie und des Handels
  • Private Eigentümer/innen von Wohnungen und gewerblichen Immobilien
  • Ehrenamtliche Organmitglieder von Wohnungsunternehmen
  • Beiräte von Eigentümergemeinschaften

Termine:
15./16.10.2021, 22./23.10.2021, 29./30.10.2021, 12./13.11.2021, 19./20.11.2021, 03./04.12.2021, 10./11.12.2021, 17./18.12.2021, 14./15.01.2022, 21./22.01.2022, 28./29.01.2022, 04./05.02.2022

Bewerben
Off

BIM-Projekte rechtssicher umsetzen

Kategorie
Frei
Datum
27.01.2020 - 28.01.2020
Ort
Hamburg, Mercure Hotel Hamburg Mitte

 Die BIM-Planungsmethode verändert die Art und Weise, wie Bauprojekte realisiert werden. Im Rahmen dieses Seminars wird Ihnen die Methode Building Information Modeling (BIM) vorgestellt und die sich aus der veränderten Leistungserbringung ergebenden rechtlichen Themenstellungen aufgezeigt.

Wesentliche rechtliche Grundlagen werden Ihnen in diesem Zusammenhang praxisnah vermittelt. Insbesondere werden die Fragestellungen zur Vertragsgestaltung, zur Abgrenzung der Verantwortungsbereiche sowie zur Haftung der Beteiligten behandelt. Darüber hinaus werden auch urheberrechtliche Themenstellungen angesprochen und Grundlagen des Einsatzes der BIM-Methode im Rahmen des Facility Managements (FM) erörtert.

Inhalte des Seminars:

  •     neue Leistungen zu beschreiben
  •     Verantwortlichkeiten voneinander abzugrenzen
  •     Vergütungsregelungen zu definieren
  •     Rechtsfragen in Bezug auf Urheberrecht sowie FM zu klären


Das Seminar greift die aktuellen rechtlichen Herausforderungen auf und zeigt Ihnen anhand der Vorstellung von Pilotprojekten, wie die BIM-Planungsmethode in der Praxis rechtssicher umgesetzt werden kann.

Sie können das Seminar auch im Rahmen des Lehrgangs „Fachingenieur BIM VDI“ als Wahlpflichtmodul belegen.

Bitte informieren Sie sich hier über die Anmeldemodalitäten.

-------------------------------------------------

Sie interessieren sich für das Bauen mit der Methode Building Information Modeling (BIM)? Wir empfehlen die Lektüre des Fachmagazin "Build-Ing." - eine crossmediale Plattform für Bauherren, Planer, Fachkräfte.

Gebühr

1.090,– € zzgl. 19% USt.

Veranstalter

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)2116214-201 +49
Fax: (0)2116214-154
E-Mail: wissensforum@vdi.de
 

 

Bewerben
Off

Brandschutztechnische Sanierung im Bestand

Kategorie
Frei
Datum
02.04.2020
Ort
Leipzig

Bauen im Bestand zählt zu den anspruchsvollen Herausforderungen der am Bau Beteiligten – egal ob während der Planung oder Ausführung. Die zahlreichen technischen und rechtlichen Begleiterscheinungen des Bestandes – häufig vorhanden sind formale und technische Mängel – müssen in Einklang mit den neuen Gestaltungs- und Nutzungswünschen der Bauherrschaft sowie dem Baurecht gebracht werden. Eine profunde Statusanalyse des Bestandes vor Beginn der eigentlichen Planung hilft das Risiko von unerwarteten Kostensteigerungen zu minimieren.

In diesem Zusammenhang lassen sich zudem in den frühen Planungsphasen geeignete und ganzheitliche Lösungen entwickeln. Dies können im Bereich des Brandschutzes z.B. die Anwendung von Ingenieurmethoden, zeitgemäße Brandschutzkonzepte und die Berücksichtigung von modernen und innovativen Bauprodukten sein. Die technischen Lösungen müssen hierbei immer im Einklang mit dem jeweils maßgeblichen Baurecht sein – welches hierfür verschiedene Instrumente zum Umgang mit Abweichungen bietet.

Schwerpunkte dieses Seminars:

  •     Ausgangspunkt für das Bauen im Bestand: Baulicher und formaler Zustand von bestehenden Gebäuden
  •     Wann kann Bestandsschutz geltend gemacht werden?
  •     Grundlagen der Planung und Ausführung im Bestand
  •     Typische Herausforderungen und Stolperstellen im Bestand
  •     Konzeptionelle Lösungsansätze
  •     Sanierungsmöglichkeiten und -grenzen mit Hilfe von modernen Bauprodukten und -arten
  •     Abkofferung von Verteilern in notwendigen Treppenräumen
  •     Sanierung von Schächten und deren Abschlüsse

In diesem Seminar erfahren Sie Lösungswege um mit den brandschutztechnischen Herausforderungen des Bestandes besser umzugehen. Sie lernen die drei wesentlichen Instrumente für den Umgang mit Abweichungen vom materiellen Baurecht, den Technischen Baubestimmungen und Bauprodukten/-arten kennen.

Typische Stolperstellen des Bestandes und wirtschaftliche Lösungsoptionen werden vorgestellt, wie z.B. unzureichende Abschottungen, nicht abgekofferte elektrische Leitungsanlagen, Ertüchtigung von brandschutztechnischen Bauteilen. Diese systematischen Hinweise und Informationen helfen Ihnen für zukünftige Bestandsbaustellen besser „vor dem bösen Erwachen“ gewappnet zu sein.

Das Seminar richtet sich an Architekten, Fachplaner, Brandschutzplaner, Bauherren, Gebäudebetreiber, ausführende Unternehmer, Objektüberwacher.

Bitte informieren Sie sich hier über die Modalitäten und Ihre Anmeldung.

Für Bauherren: Fachmagazin Vorbeugender Brandschutz aus dem Hause HUSS-Medien GmbH

Das Heft ist in die Rubriken Baulicher Brandschutz, Technischer Brandschutz (Anlagentechnik), Organisatorischer Brandschutz (Brandschutz-Management) und Praxiswissen gegliedert. Es richtet sich an Architekten und Bauingenieure, Fachplaner (Elektro, Brandschutz, TGA), SHK- und Elektro-Handwerk, Bauträger und Immobilienverwaltungen, Kommunen und Baubehörden und an Sachverständige.

Cover des Sonderheftes Vorbeugender Brandschutz 01/2020, HUSS-Medien GmbH

Gebühr

289 Euro

Veranstalter

design security forum AG
Technologiepark
Margarete-von-Wrangell-Straße 21
63457 Hanau
Tel.: +49 6181 906 850-0
Fax: +49 6181 906 850-84
E-Mail: organisation@design-security-forum.de

 

Bewerben
Off

Baukostenoptimierte Brandschutzplanung

Kategorie
Frei
Datum
12.05.2020
Ort
Hanau

Der Brandschutz wird gerne als Hauptverantwortlicher für unverhältnismäßig hohe Baukosten verantwortlich gemacht. Ohne genaue Sachkenntnis werden oft Einzelbeispiele als „Brandschutzwahnsinn“ beschrieben und gesetzliche Forderungen – meist am Beispiel von Großprojekten wegen der hohen Gesamtkosten – als „total überzogen“ dargestellt. Richtig ist, dass manche Kosten gar nicht oder in deutlich geringerem Umfang entstehen würden, wenn man im Rahmen einer baukostenoptimierten Planung den Brandschutz rechtzeitig berücksichtigen würde. In unserem Seminar nehmen wir die einzelnen Brandschutzmaßnahmen hinsichtlich Kostenrelevanz und Möglichkeit der gesamtplanerischen Einflussnahme unter die Lupe. Anhand der Aufbaustruktur von Brandschutzkonzepten als systemischem Leitfaden werden Grundsätze zur Kosteneinsparung systematisch dargestellt und durch Praxisbeispiele hinterlegt. Es werden insbesondere die Auswirkungen einer klugen Zusammenführung von Genehmigungs- und Brandschutzplanung aufgezeigt. Ein besonderer Schwerpunkt des Seminars liegt auch auf der Schnittstelle baulicher/gebäudetechnischer Brandschutz.

Schwerpunkte und Inhalte des Seminars:

  •     Identifizierung der Kostenbereiche im Brandschutz
  •     Bewertung und Einflussmöglichkeiten auf Brandschutzkosten
  •     Rechtliche Rahmenbedingungen
  •     Einflüsse aus dem Bauproduktenrecht
  •     Rechtzeitiger Planungseinstieg in den Brandschutz
  •     Alternativen zu Standartlösungen
  •     Das Spannungsdreieck Planung-Herstellung-Unterhalt
  •     Das Brandschutzkonzept – Aufbau
  •     Kostenoptimierte Planung am “Leitfaden Brandschutzkonzept“
  •     Praxisbeispiele mangelhafter Bauausführung

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich sowohl an Planende im Hochbau- und Brandschutzbereich, als auch an Ausführende, die sich neben den Grundzügen zur Kostenreduktion im Brandschutz auch vertiefendes Spezialwissen zu Einzelproblemstellungen aneignen wollen.

Interesse? Informierenn Sie sich bitte beim Veranstalter und melden Sie sich dort an.
 

Für Bauherren: Fachmagazin Vorbeugender Brandschutz aus dem Hause HUSS-Medien GmbH

Das Heft ist in die Rubriken Baulicher Brandschutz, Technischer Brandschutz (Anlagentechnik), Organisatorischer Brandschutz (Brandschutz-Management) und Praxiswissen gegliedert. Es richtet sich an Architekten und Bauingenieure, Fachplaner (Elektro, Brandschutz, TGA), SHK- und Elektro-Handwerk, Bauträger und Immobilienverwaltungen, Kommunen und Baubehörden und an Sachverständige.

Cover des Sonderheftes Vorbeugender Brandschutz 01/2020, HUSS-Medien GmbH

Gebühr

279,- Euro

Veranstalter

design security forum AG
Technologiepark
Margarete-von-Wrangell-Straße 21
63457 Hanau
Tel.: +49 6181 906 850-0
Fax +49 6181 906 850-84
E-Mail: organisation@design-security-forum.de

 

Referent/en

Arne Schneiders Architekt AKNW, Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS)

Bewerben
Off

Mietrückstände? Tipps für effektive Forderungsgespräche

Kategorie
Frei
Datum
22.01.2020
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Gewusst wie??! Mit dem richtigen Handwerkszeug und Knowhow lassen sich beachtliche Ergebnisverbesserungen im Miet-Forderungsmanagement erzielen. Lernen Sie von der Praxis für die Praxis wie Sie souverän und sozialkompetent Mietforderungen managen und dabei eine win-win Situation auf Vermieter- und Mieterseite erzeugen.

Lernen Sie weiterhin Kundengespräche mit schwierigen Inhalten, wie z.B. das Klären von offenen Forderungen zu führen, da diese oft sehr emotional sind. Sie als Mitarbeiter brauchen gute Kommunikationstechniken und mentale Stärke, um immer wieder zur Lösung und Richtung Gesprächsziel zu lenken. Wie das klappen kann, erfahren Sie im Modul 02, mit Möglichkeiten zum praktischen Ausprobieren

Mehr Info und Anmeldung

Lernen Sie effektiv und erfolgreich in Ihrem eigenen Tempo! Mit den Podcasts der IVV immobilien vermieten & verwalten. Bei den 90-minütigen MP4-Videos handelt es sich um die Aufzeichnungen der beliebten Live-Webinare der Fachzeitschrift IVV. Schauen Sie im Verlagsshop nach dem passenden Podcast, es ist für jeden Verwalter das richtige Thema dabei, z.B. Die Betriebskostenabrechnung, Die Eigentümerversammlung, DSGVO, Modernisierung der Wohnanlage u.v.m.

Gebühr

600 Euro für BBA-Mitglieder, 750 Euro für Nichtmitglieder

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ihr Ansprechpartner:
Herr Reik Pries
Tel.: 030 23 08 55-21
E-Mail: reik.pries@bba-campus.de
 

Bewerben
Off

Verkehrssicherungspflichten in Wohnungsunternehmen

Kategorie
Frei
Datum
12.03.2020
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Lützowstraße 106, 10785 Berlin

Übers Jahr verteilt kommt es immer wieder zu verschiedenen Vorfällen und Fragestellungen. Im Herbst geht es zum Beispiel regelmäßig um die Frage, ob die (WEG-) Verwaltung dafür sorgen muss das Laub vorm Haus zu entfernen. Auch, wer für die Sicherheit von Kinderspielgeräten auf dem Gelände des Wohngebäudes zuständig ist, muss immer wieder geklärt wird. Diese Fragen lenken den Blick auf eine Pflicht des Hauseigentümers/Verwalters: die Verkehrssicherungspflicht! Diese gilt für alle Außenanlagen,Treppenhäuser und auch Keller.

Was ist zu tun, wenn morsche Baumstämme herunterfallen? Gehören Gehwege, Auffahrten, Kellerzugänge zum Aufgaben- und Sicherungsgebiet eines Verwalters? Welche Möglichkeiten gibt es im Mietvertrag bzw. in der Hausordnung, vorbeugende Vereinbarungen zu treffen?

Von diesen Themen handelt das BBA-Seminar. Hier erfahren Sie mehr und können sich anmelden.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte soiwe Hausmeister aus den Abteilungen

  • Bestand Vermietung Verwaltung
  • Facility Management

 

Gebühr

380 Euro für BBA-Mitglieder, 475 Euro für Nichtmitglieder

Veranstalter

Bewerben
Off

Immobilienverwalter - 3-tägiges-Fortbildungsseminar, Hamburg

Kategorie
Frei
Datum
03.12.2020 - 05.12.2020
Ort
Hamburg

Ein toller Beruf: Immobilienverwalter. Sie interessieren sich für die Grundlagen? Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zur eigenständigen und professionellen Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG).

Das Seminar richtet sich zum einen an alle von der Fortbildungspflicht nach MaBV betroffenen Immobilienverwalter. Aber auch für Berufsanfänger und Quereinsteiger in die Tätigkeit der WEG-Verwaltung bietet dieses Seminar die ideale Grundlage, um schnell und zielgerichtet alle relevanten Kenntnisse zu erwerben. Des weiteren können Berufserfahrene ihr Wissen auffrischen und aktualisieren.

Das 3-tägige Seminar entspricht den nach MaBV geforderten 20 h Fortbildung innerhalb von 3 Jahren inkl. entsprechendem Fortbildungsnachweis.

Für dieses Seminar erhalten IVD-Mitglieder für das IVD Fortbildungs-Zertifikat 6 Punkte.

Grundlagen der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienmarkt (Teilmärkte, Segmentierung & Preisbildung)
  • Lebenszyklus einer Immobilie
  • Abgrenzung Asset-, Property-, Facility-Management
  • Flächennutzungspläne, rechtliche Rahmenbedingungen & wesentliche Regelungen im BauGB
  • Grundzüge der Wertermittlung (normierte Verfahren)
  • Umwelt & Energie

Immobilienrecht

  • Bürgerliches Gesetz Buch (BGB), Mietrecht, Werkvertragsrecht, Grundstücksrecht
  • BetriebskostenVO, HeizkostenVO, TrinkwasserVO, WohnflächenVO; EnEV
  • Wohnungseigentumsrecht/Wohnvermittlungsgesetz
  • Grundzüge WEG: Teilungserklärung, Teileigentum, Gemeinschaftsordnung
  • WEG-Verwaltung:
    kaufm. Grundlagen der Mietverwaltung wie Buchführung, Sonderumlagen, Instandhaltungs-
    rücklagen, Erstellung Jahresabschlussrechnung und Wirtschaftsplan, Hausgeld, Mahnwesen

WEG-Verwaltung

  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
  • Rechte und Pflichten des WEG-Verwalters (Eigentümerversammlung, Beschlussfassung, Umsetzung der Beschlüsse, Verwalterbestellung, Verwaltervertrag, Verwaltungsbeirat, Konflikt- und Beschwerdemanagement

Technische Grundlagen der Immobilienverwaltung

  • Baustoffe, Haustechnik
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Altersgerechtes und barrierefreie Umbauten
  • Energetische Gebäudesanierung, Fördermittel
  • Instandhaltung und Modernisierung

Mehr Info und Anmeldung beim Veranstalter.

Das gleiche Seminar findet auch in München, Stuttgart und Frankfurt am Main statt.

 

Gebühr

950,- EUR zzgl. MwSt. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, Getränke und Snacks. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstalter

ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH
Postfach 720171
70577 Stuttgart
Seminarorganisation
Frau Anjulie Jäger
Tel. 01525 - 2012551
Mail: seminare@adi-akademie.de

Bewerben
Off

Immobilienverwalter - 3-tägiges-Fortbildungsseminar, Frankf. a.M.

Kategorie
Frei
Datum
03.09.2020 - 05.09.2020
Ort
Frankfurt a. Main

Ein toller Beruf: Immobilienverwalter. Sie interessieren sich für die Grundlagen? Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zur eigenständigen und professionellen Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG).

Das Seminar richtet sich zum einen an alle von der Fortbildungspflicht nach MaBV betroffenen Immobilienverwalter. Aber auch für Berufsanfänger und Quereinsteiger in die Tätigkeit der WEG-Verwaltung bietet dieses Seminar die ideale Grundlage, um schnell und zielgerichtet alle relevanten Kenntnisse zu erwerben. Des weiteren können Berufserfahrene ihr Wissen auffrischen und aktualisieren.

Das 3-tägige Seminar entspricht den nach MaBV geforderten 20 h Fortbildung innerhalb von 3 Jahren inkl. entsprechendem Fortbildungsnachweis.

Für dieses Seminar erhalten IVD-Mitglieder für das IVD Fortbildungs-Zertifikat 6 Punkte.

Grundlagen der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienmarkt (Teilmärkte, Segmentierung & Preisbildung)
  • Lebenszyklus einer Immobilie
  • Abgrenzung Asset-, Property-, Facility-Management
  • Flächennutzungspläne, rechtliche Rahmenbedingungen & wesentliche Regelungen im BauGB
  • Grundzüge der Wertermittlung (normierte Verfahren)
  • Umwelt & Energie

Immobilienrecht

  • Bürgerliches Gesetz Buch (BGB), Mietrecht, Werkvertragsrecht, Grundstücksrecht
  • BetriebskostenVO, HeizkostenVO, TrinkwasserVO, WohnflächenVO; EnEV
  • Wohnungseigentumsrecht/Wohnvermittlungsgesetz
  • Grundzüge WEG: Teilungserklärung, Teileigentum, Gemeinschaftsordnung
  • WEG-Verwaltung:
    kaufm. Grundlagen der Mietverwaltung wie Buchführung, Sonderumlagen, Instandhaltungs-
    rücklagen, Erstellung Jahresabschlussrechnung und Wirtschaftsplan, Hausgeld, Mahnwesen

WEG-Verwaltung

  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
  • Rechte und Pflichten des WEG-Verwalters (Eigentümerversammlung, Beschlussfassung, Umsetzung der Beschlüsse, Verwalterbestellung, Verwaltervertrag, Verwaltungsbeirat, Konflikt- und Beschwerdemanagement

Technische Grundlagen der Immobilienverwaltung

  • Baustoffe, Haustechnik
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Altersgerechtes und barrierefreie Umbauten
  • Energetische Gebäudesanierung, Fördermittel
  • Instandhaltung und Modernisierung

Mehr Info und Anmeldung beim Veranstalter.

Das gleiche Seminar findet auch in Stuttgart, Hamburg und München statt.

Termin in den Kalender einfügen

Gebühr

950,- EUR zzgl. MwSt. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, Getränke und Snacks. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstalter

ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH
Postfach 720171
70577 Stuttgart
Seminarorganisation
Frau Anjulie Jäger
Tel. 01525 - 2012551
Mail: seminare@adi-akademie.de

Bewerben
Off

Immobilienverwalter - 3-tägiges-Fortbildungsseminar, Stuttgart

Kategorie
Frei
Datum
23.04.2020 - 25.04.2020
Ort
Stuttgart

Ein toller Beruf: Immobilienverwalter. Sie interessieren sich für die Grundlagen? Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zur eigenständigen und professionellen Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG).

Das Seminar richtet sich zum einen an alle von der Fortbildungspflicht nach MaBV betroffenen Immobilienverwalter. Aber auch für Berufsanfänger und Quereinsteiger in die Tätigkeit der WEG-Verwaltung bietet dieses Seminar die ideale Grundlage, um schnell und zielgerichtet alle relevanten Kenntnisse zu erwerben. Des weiteren können Berufserfahrene ihr Wissen auffrischen und aktualisieren.

Das 3-tägige Seminar entspricht den nach MaBV geforderten 20 h Fortbildung innerhalb von 3 Jahren inkl. entsprechendem Fortbildungsnachweis.

Für dieses Seminar erhalten IVD-Mitglieder für das IVD Fortbildungs-Zertifikat 6 Punkte.

Grundlagen der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienmarkt (Teilmärkte, Segmentierung & Preisbildung)
  • Lebenszyklus einer Immobilie
  • Abgrenzung Asset-, Property-, Facility-Management
  • Flächennutzungspläne, rechtliche Rahmenbedingungen & wesentliche Regelungen im BauGB
  • Grundzüge der Wertermittlung (normierte Verfahren)
  • Umwelt & Energie

Immobilienrecht

  • Bürgerliches Gesetz Buch (BGB), Mietrecht, Werkvertragsrecht, Grundstücksrecht
  • BetriebskostenVO, HeizkostenVO, TrinkwasserVO, WohnflächenVO; EnEV
  • Wohnungseigentumsrecht/Wohnvermittlungsgesetz
  • Grundzüge WEG: Teilungserklärung, Teileigentum, Gemeinschaftsordnung
  • WEG-Verwaltung:
    kaufm. Grundlagen der Mietverwaltung wie Buchführung, Sonderumlagen, Instandhaltungs-
    rücklagen, Erstellung Jahresabschlussrechnung und Wirtschaftsplan, Hausgeld, Mahnwesen

WEG-Verwaltung

  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
  • Rechte und Pflichten des WEG-Verwalters (Eigentümerversammlung, Beschlussfassung, Umsetzung der Beschlüsse, Verwalterbestellung, Verwaltervertrag, Verwaltungsbeirat, Konflikt- und Beschwerdemanagement

Technische Grundlagen der Immobilienverwaltung

  • Baustoffe, Haustechnik
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Altersgerechtes und barrierefreie Umbauten
  • Energetische Gebäudesanierung, Fördermittel
  • Instandhaltung und Modernisierung

Mehr Info und Anmeldung beim Veranstalter.

Das gleiche Seminar findet auch in München und Frankfurt am Main statt.

Termin in den Kalender einfügen

Gebühr

950,- EUR zzgl. MwSt. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, Getränke und Snacks. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstalter

ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH
Postfach 720171
70577 Stuttgart
Seminarorganisation
Frau Anjulie Jäger
Tel. 01525 - 2012551
Mail: seminare@adi-akademie.de

Bewerben
Off

Immobilienverwalter - 3-tägiges-Fortbildungsseminar, München

Kategorie
Frei
Datum
02.07.2020 - 04.07.2020
Ort
München

Ein toller Beruf: Immobilienverwalter. Sie interessieren sich für die Grundlagen? Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zur eigenständigen und professionellen Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG).

Das Seminar richtet sich zum einen an alle von der Fortbildungspflicht nach MaBV betroffenen Immobilienverwalter. Aber auch für Berufsanfänger und Quereinsteiger in die Tätigkeit der WEG-Verwaltung bietet dieses Seminar die ideale Grundlage, um schnell und zielgerichtet alle relevanten Kenntnisse zu erwerben. Des weiteren können Berufserfahrene ihr Wissen auffrischen und aktualisieren.

Das 3-tägige Seminar entspricht den nach MaBV geforderten 20 h Fortbildung innerhalb von 3 Jahren inkl. entsprechendem Fortbildungsnachweis.

Für dieses Seminar erhalten IVD-Mitglieder für das IVD Fortbildungs-Zertifikat 6 Punkte.

Grundlagen der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienmarkt (Teilmärkte, Segmentierung & Preisbildung)
  • Lebenszyklus einer Immobilie
  • Abgrenzung Asset-, Property-, Facility-Management
  • Flächennutzungspläne, rechtliche Rahmenbedingungen & wesentliche Regelungen im BauGB
  • Grundzüge der Wertermittlung (normierte Verfahren)
  • Umwelt & Energie

Immobilienrecht

  • Bürgerliches Gesetz Buch (BGB), Mietrecht, Werkvertragsrecht, Grundstücksrecht
  • BetriebskostenVO, HeizkostenVO, TrinkwasserVO, WohnflächenVO; EnEV
  • Wohnungseigentumsrecht/Wohnvermittlungsgesetz
  • Grundzüge WEG: Teilungserklärung, Teileigentum, Gemeinschaftsordnung
  • WEG-Verwaltung:
    kaufm. Grundlagen der Mietverwaltung wie Buchführung, Sonderumlagen, Instandhaltungs-
    rücklagen, Erstellung Jahresabschlussrechnung und Wirtschaftsplan, Hausgeld, Mahnwesen

WEG-Verwaltung

  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
  • Rechte und Pflichten des WEG-Verwalters (Eigentümerversammlung, Beschlussfassung, Umsetzung der Beschlüsse, Verwalterbestellung, Verwaltervertrag, Verwaltungsbeirat, Konflikt- und Beschwerdemanagement

Technische Grundlagen der Immobilienverwaltung

  • Baustoffe, Haustechnik
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Altersgerechtes und barrierefreie Umbauten
  • Energetische Gebäudesanierung, Fördermittel
  • Instandhaltung und Modernisierung

Mehr Info und Anmeldung beim Veranstalter.

Das gleiche Seminar findet auch in Stuttgart und Frankfurt am Main statt.

Gebühr

950,- EUR zzgl. MwSt. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, Getränke und Snacks. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstalter

ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH
Postfach 720171
70577 Stuttgart
Seminarorganisation
Frau Anjulie Jäger
Tel. 01525 - 2012551
Mail: seminare@adi-akademie.de

Bewerben
Off

Der Gesetzentwurf zum Berliner Mietendeckel – Inhalt, Rechtsschutz, Handlungsoptionen

Kategorie
Frei
Datum
14.11.2019
Ort
ZIA-Akademie, ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. Leipziger Platz 9, 10117 Berlin

Das geplante Berliner Gesetz zur Einführung eines Mietendeckels wird nicht nur in Berlin, sondern bundesweit intensiv diskutiert*. Der Gesetzesentwurf des Berliner Senats von Ende Oktober 2019 soll nach Beratung und Beschluss im Abgeordnetenhaus Anfang 2020 in Kraft treten.

Das Seminar gibt einen praxisorientierten Überblick über die Inhalte des aktuellen Gesetzentwurfs des Berliner Senats und stellt dessen Auswirkungen auf verschiedene Marktakteure wie Bestandshalter, Projektentwickler und Vermögensverwalter/Fonds dar. Auf Basis der zur Verfügung stehenden Rechtsschutzmöglichkeiten werden auch die praktischen Handlungsoptionen für Marktteilnehmer (Vermieter & Mieter) beleuchtet.

Inhalte und Struktur:

  • Der Entwurf des Berliner Mietendeckel-Gesetzes – Gesetzgebungsprozess, Regelungsinhalte, Vollzug, Sanktionen
  • Verhältnis des Berliner Mietendeckel-Gesetzes zum sozialen Mietpreisrecht nach BGB (insbesondere Mietpreisbremse, Kappungsgrenzen)
  • Verfassungsrechtliche Zulässigkeit des Berliner Mietendeckel-Gesetzes – formelle und materielle Verfassungsmäßigkeit
  • Rechtsschutzmöglichkeiten gegen das Berliner Mietendeckel-Gesetz – abstrakte Normenkontrolle, konkrete Normenkontrolle, Verfassungsbeschwerde, einstweiliger Rechtsschutz
  • Praktische Handlungsoptionen für Vermieter und andere Marktakteure

Die Dozenten: Dr. Christian Schede, Dr. Christoph Enaux und Dr. Johann Schuldt sind Rechtsanwälte bei Greenberg Traurig Germany, LLP und spezialisiert auf die Beratung von privaten und öffentlichen Unternehmen aus der Immobilienbranche. Sie sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Mietpreis- und Verfassungsrechts und Verfasser juristischer Publikationen und Gutachten u.a. zur Mietpreisbremse sowie zu den Grenzen der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit von Landesmietendeckeln und der Vergesellschaftung von Wohnungsunternehmen.

Die  Zielgruppe: Geschäftsführungsebene und Rechtsverantwortliche von Eigentümern, Projektentwicklern, Investoren, Fonds und Vermögensverwaltern

* Berliner Entwurf zum Gesetz der Mietenbegrenzung verfassungsrechtlich bedenklich
Mietendeckel-Details verschrecken die Wohnungswirtschaft
Rechtsgutachten des BFW: Berliner Mietendeckel wäre verfassungswidrig

Alle Informationen zudiesem Seminar sowie die Möglichkeit zur Anmeldung beim Veranstalter

Weiterbildung mit der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten

 

Gebühr

450,- Euro ZIA-Mitglieder, 650,- Euro Nicht-Mitglieder

Veranstalter

ZIA-Akademie
c/o ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030 / 20 21 585 - 0
Fax 030 / 20 21 585 - 29
E-Mail: info@zia-deutschland.de

Bewerben
Off

Transformation gestalten – Veränderungen effizient und nachhaltig umsetzen

Kategorie
Frei
Datum
02.12.2019
Ort
ZIA-Akademie, ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. Leipziger Platz 9, 10117 Berlin

Die Veränderung von Routinen und gewohnten Abläufen führt häufig zu Abwehrreaktionen, wenn die betroffenen Mitarbeiter/innen sich nicht ernst genommen fühlen. Ein Schwerpunkt des Workshops liegt darauf, Widerstände frühzeitig zu identifizieren und bei allen Beteiligten Offenheit und Bereitschaft für Veränderungen zu entwickeln. Das Kommunikationsverhalten wird analysiert und Konzepte vorgestellt, die eine offene Kommunikationskultur und die Zusammenarbeit fördern.

Führungskräfte lernen darüber hinaus Werkzeuge zur Identifikation von Vorbehalten und Ängsten kennen und anwenden und werden dadurch in ihrer Rolle als „Transformations-Coach“ gestärkt.

Inhalte und Struktur:

  •     Gemeinsames Kennenlernen / Abfrage der Teilnehmererwartungen
  •     Analyse der Veränderung: Woher kommt der Veränderungsdruck & wer ist betroffen?
  •     Psychologie der Veränderung
  •     Führung – die Rolle als Transformations-Coach
  •     Ganzheitliches Change Management
  •     Kommunikationsstrategie und -plan


Die Dozentin, Birgit Schumacher, begleitet als Agile Coach und Mediatorin Organisationen bei Transformationsprozessen.

Neben der Methodik legt sie dabei ein besonderes Augenmerk auf das zwischenmenschliche Miteinander.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aller Ebenen, die mit Widerstand in Projekten aller Art zu tun haben und wirksame Methoden zur Umsetzung von Veränderungen im Unternehmen erlernen möchten

Alle Informationen zudiesem Seminar sowie die Möglichkeit zur Anmeldung beim Veranstalter

Weiterbildung mit der Zeitschrift IVV immobilien vermieten & verwalten

Gebühr

450,- Euro ZIA-Mitglieder, 650,- Euro Nicht-Mitglieder

Veranstalter

ZIA-Akademie
c/o ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030 / 20 21 585 - 0
Fax 030 / 20 21 585 - 29
E-Mail: info@zia-deutschland.de

Bewerben
Off

Building Information Modeling (BW194010)

Kategorie
Frei
Datum
03.12.2019
Ort
in Leinfelden-Echterdingen

Digitales Planen, Bauen und Betreiben von Immobilien

Bauvorhaben werden stetig komplexer. Daher wird es immer schwieriger den gesteckten Rahmen im Hinblick auf Kosten, Termine und Qualität einzuhalten. BIM schafft hier Abhilfe und revolutioniert dabei gegenwärtig den Planungs- und Bauablauf. Die kollaborative Plattform führt alle relevanten Daten, Pläne, Baufortschritte und Akteure zusammen und bildet den gesamten Lebenszyklus eines Bauprojekts digital ab.

Auch für die Bundesregierung steht dieses Thema im Fokus: Bis 2020 soll der digitale Prozess bundesweit zum Standard werden!

Themenschwerpunkte des Seminars:

  •     Bedeutung, Chancen und Herausforderungen von BIM
  •     Auswirkungen auf die Projektabwicklung und die Zusammenarbeit
  •     Rechtliche Handlungsfelder bei der BIM-Nutzung
  •     BIM bei öffentlichen Bauvorhaben
  •     Datensicherheit und Datenschutz
  •     Implementierung von BIM im Unternehmen
  •     Umsetzung von BIM im Projekt
  •     Perspektiven und Ausblick auf zukünftige Entwicklungen

Programm zum Download, mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung beim Veranstalter

Sie interessieren sich für das Bauen mit der Methode Building Information Modeling (BIM)? Wir empfehlen die Lektüre unseres Schwesternmagazins "Build-Ing." - eine crossmediale Plattform für Bauherren, Planer, Fachkräfte

Gebühr

310 Euro für vhw-Mitglieder, 375 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter

vhw-Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Gartenstraße 13
71063 Sindelfingen
Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Sonja Blessing
Tel.: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9
E-Mail: gst-bw@vhw.de
https://www.vhw.de

 

 

Referent/en

Dr. Christian K. Karl, Arnim J. Spengler

Bewerben
Off

Umsatzsteuerfragen für die Wohnungswirtschaft

Kategorie
Frei
Datum
18.11.2019 - 19.11.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Lützowstraße 106, 10785 Berlin

Das sind die Inhalte:

  • Steuerbare Umsätze – Voraussetzungen und Merkmale
  • Steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze
  • Steuerfreie Umsätze
  • Umsatzsteuer für Betriebskosten
  • Geschäftsveräußerungen im Ganzen
  • Exkurs Gewerbe
  • Umsatzsteuer-Option bei (teil) gewerblicher Vermietung
  • Berichtigungspflichten nach § 15a UStG
  • Aktuelle Entwicklungen

Lernziele:

  • Praxisorientierte Erfahrung mit dem Umsatzsteuerrecht: Wann und wie entstehen steuerpflichtige Umsätze?
  • Vertiefen des Wissens und erfahren, wann ein Recht auf Vorsteuerabzug besteht und welche zusätzlichen Dienstleistungen die Umsatzsteuerpflicht beeinflussen

Zielgruppen: Fach- und Führungskräfte sowie die Unternehmensleitung; Abteilunngen Controlling und Rechnungswesen

Mehr Infos sowie die Möglichkeit zr Anmeldung

 

Gebühr

550 Euro für BBA-Mitglieder, 660 Euro für Nichtmitglieder

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ihr Ansprechpartner:
Herr Christoph Schmidt
Tel.: 030 23 08 55-41
E-Mail: christoph.schmidt(at)bba-campus.de
www.bba-campus.de
 

Bewerben
Off

Hartz IV Empfänger als Mieter

Kategorie
Frei
Datum
04.11.2019
Ort
BBA, Lützowstraße 106, 10785 Berlin

Sie möchten Mietschulden, Vermietungsproblemen und Fluktuation ihrer Mieter vermeiden. Hartz-IV-Empfänger sind manchmal schlecht informiert und/oder schlecht erreichbar. Dieses Seminar zeigt (Kommunikations-) Wege auf, um Hartz-IV-Empfänger besser zu erreichen und zu beraten. Außerdem erhalten Sie Hinweise, wie sich die Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jobcenter verbessern lässt.

Schwerpunkte des Seminars:

  • Erfahrungen mit Hartz-IV-Mietern im Bestand der Teilnehmer
  • Checkliste für Wohnungsunternehmen für den Umgang mit Hartz-IV-Empfängern
  • Die aktuelle, auch regionale rechtliche Situation zu den Bedarfen der Unterkunft und Heizung
  • Wie erreiche und berate ich auch resignierte oder beratungsresistente Hartz-IV-Empfänger?
  • Arbeitserleichternde und kosteneinsparenden Vereinbarungen mit Hartz-IV-Empfängern
  • Kooperation mit Jobcentern, Sozialbehörden und Beratungsstellen mit Argumentationshilfen und Tipps

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte in den Abteilungen Bestand Vermietung Verwaltung sowie Soziales Management.

Nähere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung beim Veranstalter

 

Gebühr

350 Euro für BBA-Mitglieder, 420 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ansprechpartner
Herr Christoph Schmidt
Tel.: 030 23 08 55-41
E-Mail: christoph.schmidt(at)bba-campus.de

Bewerben
Off

Managerhaftung und D&O-Versicherung in der Wohnungswirtschaft

Kategorie
Frei
Datum
04.11.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Im Rahmen dieses Seminars werden Managerhaftung und D&O-Versicherung in der Wohnungswirtschaft thematisiert. Lernen Sie wichtige Details zum Themenkomplex Haftung kennen und erfahren Sie von den BBA- Experten, wie sich die rechtlichen Rahmenbedingungen darstellen und wie entsprechend zu verfahren ist.

Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars:

HAFTUNG

  • Sorgfaltspflichten der Unternehmensleitung
    • Sorgfaltsmaßstab des ordentlichen und gewissenshaften Geschäftsleiters/Aufsichtsratsmitglieds
    • Objektive und subjektive Kriterien
    • Vorgaben der Kompetenzordnung, rechtsformspezifische Aspekte bei AG, GmbH und eG
    • Unternehmerisches Ermessen und Business Judgement Rule
  • Legalitätspflichten und Compliance
    • Gesetzliche Vorgaben (öffentliches Recht/Zivilrecht)
    • Satzungsrechtliche Regelungen
    • Vorgaben des Anstellungsvertrags
    • Handeln bei unklarer Rechtslage
  • Haftungsverteilung und Sorgfaltspflichten im mehrköpfigen Leitungsorgan
    • Geschäftsordnung und Geschäftsverteilung
    • Wechselseitige Informationspflichten
  • Haftungszurechnung, Kausalität und Beweislast
    • Darlegungslast und Beweislast/Sphärenzurechnung
    • Beweislastumkehr im Gesellschaftsrecht
    • Bedeutung der Sitzungsniederschriften
  • Haftungsminderung und Haftungsausschluss
    • Haftungsregelungen im Anstellungsvertrag
    • Bedeutung der Entlastung/Generalbereinigung
    • Verjährung und Verwirkung des Haftungsanspruchs
  • Haftungsprozess

VERSICHERUNG

  • Persönliche Versicherung bei Betriebs- und Vermögensschadenhaftpflicht
  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Vorstand, Geschäftsführung, Aufsichtsrat und leitende Angestellte (D&O-Versicherung)
  • Managerhaftung – ein (un-)beherrschbares Risiko
    • Historie der D&O-Versicherung
    • Grundlagen
  • Gesetzliche Regelungen
  • Grundzüge der Managerhaftung
  • Entscheidungsträger und Haftung
  • Haftungsgefahren
  • Schadens/Haftungs-Bereiche
    • Inhalte der D&O-Police
    • Deckungs-/Versicherungssumme
    • Materieller Umfang der Deckung
    • Wesentliche Ausschlüsse
    • Complianceanforderungen und Selbstbehaltsdeckung
  • Schadenbeispiele
    • Markt: Anbieter und Trends
  • Prämienermittlung

Sie sollen die Sorgfaltspflichten der Unternehmensleitung kennenlernen und gesetzliche Rahmenbedingungen verstehen.

Anmeldung beim Veranstalter BBA e.V.

 

Gebühr

400 Euro für BBA-Mitglieder, 480 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter

BBA - Berufsakademie für die Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ansprechpartnerin:
Frau Kathrin Rosenmüller
Tel. 030 23 08 55-35
E-Mail: kathrin.rosenmueller@bba-campus.de
Web: www.bba-campus.de

Bewerben
Off

Eventmanagement in der Wohnungswirtschaft

Kategorie
Frei
Datum
18.09.2019 - 19.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

Der professionelle Fahrplan für erfolgreiche Veranstaltungen

Plötzlich verlangt der Chef, dass Sie als Sachbearbeiterin ein Event organisieren sollen? Was gibt es dabei zu beachten, denn schließlich sind Sie keine ausgebildete Veranstaltungskaufmann/-frau? Wo fängt die Planung an? Wie generiere ich Teilnehmer? Wo kommt das Catering her?

Bei der Eventplanung und -durchführung gilt es klassischen Stolpersteine zu vermeiden, um Chef, Kunden, Mieter,... zufrieden zu stellen. Dieses Seminar macht Sie fit! Sie entwickeln strukturiert ein Eventkonzept nach einem professionellen Fahrplan. Die Inhalte sind auf die Wohnungswirtschaft und insbesondere auf die Besonderheiten bei der Gestaltung von Veranstaltungen in diesem Bereich abgestimmt.

  • Besonderheiten bei der Zielgruppe und Potenzial der Teilnehmerlogistik
  • Eventgewerke: Auswahl und Verhandeln auf Augenhöhe
  • Ideenschmiede: Entwicklung von einzigartigen Ideen sowie deren Inszenierung und Umsetzung
  • Auswahl von Location, Catering, Technik, Künstler, Mobiliar und Ausstattung und deren kommunikative Bedeutung
  • Projekt- und Ablaufpläne übersichtlich und verständlich schreiben
  • Personal für das Event effizient planen
  • Budgetierung und Kostenkalkulation erstellen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen bei der Durchführung des Events
  • Besonderheiten bei der Nachbereitung
  • Typische Stolpersteine und der Umgang damit

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.bba-campus.de/

 

Gebühr

550 Euro für BBA-Mitglieder, 660 Euro für Nichtmitglieder

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ihre Ansprechpartnerin:
Gina-Sophie Gebhardt
E-Mail: gina.gebhardt@bba-campus.de
Tel.: +49 30 230855-36

Bewerben
Off

Keine Traumwohnung? Trotzdem überzeugend vermieten

Kategorie
Frei
Datum
21.11.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

 

  •     Leitfaden: Überzeugungsstarke GesprächsFÜHRUNG, die Mietentscheidungen beeinflusst
  •     Den eigenen Vermietungsstil entschlüsseln und verfeinern
  •     Psychologische Elemente für die Gesprächsführung
  •     Interessenten mit „Ansprüchen“ mit den richtigen Fragen gezielt lenken
  •     Keine „Idealwohnung“? – erkennen Sie den Punkt der größten Kompromissbereitschaft bei Kunden
  •     Entscheidungen beeinflussen: Argumente kundenwirksam formulieren
  •     Spezialthema: Keine passende Wohnung? Die „schlechte Nachricht“ souverän vermitteln
     

Mehr Informationen finden Sie unter: http://https://www.bba-campus.de/

Gebühr

EUR 400,00 (BBA-Mitglied) EUR 480,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße

 

Ihr Ansprechpartner:

Gina-Sophie Gebhardt
gina.gebhardt@bba-campus.de
+49 30 230855-36

Referent/en

Astrid Horváth

Bewerben
Off

So funktioniert die Wohnungswirtschaft! Intensivtraining zum professionellen Kontaktaufbau

Kategorie
Frei
Datum
25.09.2019 - 26.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin


Modul 1 – Branchenkenntnisse

  •     Strukturen und Abläufe

        Wie werden Entscheidungen in der Wohnungswirtschaft getroffen?
        Das muss die Wohnungswirtschaft zukünftig berücksichtigen – Sie auch
        Der aktuelle Markt – Ein Überblick

  •     Verbände und Besonderheiten bei Wohnungsunternehmen

        Wohnungswirtschaftlich und politisch relevante Verbände
        Sie haben einen Auftrag: Kommunale Wohnungsunternehmen
        Mehr als nur Rendite: Privatwirtschaftliche Unternehmen
        Solidarität, Mitbestimmung und Gleichberechtigung: Genossenschaften
        Wohnungseigentümer und -verwalter

  •     Dienstleister für die Wohnungswirtschaft – was sie liefern und können sollten

        Arten von Dienstleistungen – Eine mögliche Struktur
        Dienstleister von A wie Anfragen bis Z wie Zusammenarbeit
        Fünf Wünsche aus der Wohnungswirtschaft


Modul 2 – Der Einkauf in der Wohnungswirtschaft

  •     Potenziale, Entscheider und Entscheidungsstrukturen im Einkauf

        Wie kauft die Wohnungswirtschaft Leistungen ein – Entscheidungsstrukturen in Wohnungsunternehmen
        Wie wirken die Unterschiede bei Eigen- und Fremdbestand in der Entscheidungsfindung?
        Unterschiede zwischen Neubau und Bestand
        Budgetierung im Bestand – wie wird geplant, budgetiert und gesteuert?

  •    Wie schreibt die WOWI Leistungen aus – was müssen kommunale Unternehmen, Genossenschaften und Fremdverwalter berücksichtigen?

        Neubauprozesse – den richtigen Ansatz für mein Produkt finden
        Die Entscheiderketten in Neubau und Bestand – wer ist wann im Opportunity-Management zu berücksichtigen?
        Vom Erstkontakt zum Abschluss – Transparenz herstellen und gezielt steuern

  •     Das Netzwerk als Schlüssel zum Erfolg

        Plattformen der Wohnungswirtschaft zum Kontaktaufbau
        Entscheider kontaktieren – Kontaktschnittstellen im Regionalmarkt schaffen und nutzen
        Kontaktnetzwerke aufbauen, pflegen und nutzen

 

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.bba-campus.de/
 

Gebühr

EUR 720,00 (BBA-Mitglied) EUR 864,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

 

Ihr Ansprechpartner:

Gina-Sophie Gebhardt
gina.gebhardt@bba-campus.de
+49 30 230855-36


 

Referent/en

Volker Klich, Peter Gerhardt

Bewerben
Off

Leistbare Stadt

Kategorie
Frei
Datum
09.09.2019 - 10.09.2019
Ort
Deutsches Institut für Urbanistik (DIfU), Zimmerstr. 13-15 (Eingang 14-15), 10969 Berlin

Engpässe bei bezahlbaren Wohnungen gab es früher nur in wenigen Städten. Heute hat jede Großstadt, jede Metropolregion, jede Universitätsstadt Probleme den Bedarf zu decken. Auch die Speckgürtel der beliebten Städte sind vom Wohnraummangel betroffen.

Die Zahl der gebundenen Wohnungen sinkt seit Jahren, während die Angebotsmieten immer neue Rekorde erreichen.

Dagegen hilft das immer wieder beschworene Rezept „Bauen, Bauen, Bauen“ erst einmal wenig, da überwiegend teure und nur vergleichsweise wenige geförderte Wohnungen gebaut werden. Einen so großen Wohnungsüberhang zu erzeugen, dass die Marktpreise nach unten korrigiert würden, erscheint fast illusorisch.

Wohin mit den Menschen, die sich teure Innenstädte nicht leisten können?

Der oft gehörten Binsenweisheit, dass eben nicht jeder im Stadtzentrum wohnen könne, muss entgegnet werden, dass die zunehmende räumliche Ausdifferenzierung nicht nur das soziale „Gewissen“ der Stadtgesellschaft berührt, sondern auch deren ökonomische Grundfesten erschüttert. Denn von den städtischen Dienstleistungen, über Gewerbebetriebe bis hin zu Polizei, Krankenhäusern oder den Stadtverwaltungen selbst, verdienen viele Beschäftigte nicht genug für die teurer werdenden Städte.

In dieser Situation richtet sich die Hoffnung auf eigene, kommunale Wohnungsbaugesellschaften, auf Genossenschaften und auch wieder den Werkswohnungsbau großer Unternehmen. Gleichzeitig wird versucht, den Anstieg der Bestandsmieten zu bremsen. Im Seminar werden sowohl grundsätzliche Fragestellungen als auch verschiedene konzeptionelle Ansätze aus der kommunalen Praxis diskutiert.

Das Seminar richtet sich an Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Wohnen, Stadtentwicklung und -planung, Soziales, Planungsbüros sowie Ratsmitglieder und Wohnungsbaugesellschaften.

Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Mehr Info und Anmeldung

Gebühr

255 / 385 / 495 Euro

Veranstalter

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Ihr Ansprechpartner: Frai Anja Kleppek
Tel.: +493039001243
Fax.: +493039001268
E-Mail: kleppek@difu.de

Bewerben
Off

Zertifizierte/-r Fachmann/-frau Sozialmanagement in der Wohnungswirtschaft (BBA)

Kategorie
Frei
Datum
25.11.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

Konzepte: Soziales Management im Überblick

    Strategie und Unternehmensphilosophie
    Ziele, Aufgaben und Nutzen von sozialer Arbeit

Vorbereitung auf die Prüfungsleistung

    Den eigenen Lerntyp kennen
    Unterschiedliche Lernmethoden
    Präsentations- und Moderationstechniken
    Tipps für die Prüfung

Praktische Arbeitshilfen in der Interaktion mit unterschiedlichen Mietergruppen

    Überblick über differenzierte Mietergruppen
    Handhabung von Einwänden
    Routiniert und sachlich verhandeln
    Mit Aggressoren umgehen
    Konfliktschaffendes und Konfliktlösendes Verhalten
    Vermeidbare und nicht vermeidbare Konfliktsituationen

Kooperation mit Ämtern und Behörden unter sozialrechtlichen Aspekten

    Überblick über das System und die Leistungen der sozialen Sicherung
    Sozialrechtliche Regelungen sowie Wohngeld und Existenzsicherung
    Ämter und Behörden die mir Unterstützung bieten

Sozialberatung in der Wohnungswirtschaft

    Modelle in der sozialen Beratung
    Verlauf und Aufbau von Beratungsgesprächen insbesondere Erstgesprächen

Umgang und Unterstützung im Rahmen der Mietschuldnerberatung

    Umgang und Verhandlung mit Mietschuldnern
    Motivation zur Änderung des Zahlungsverhaltens
    Wer gibt Unterstützung?

Die gesetzliche Pflegeversicherung

  •     Pflegeversicherung

        Entwicklung
        Besonderheiten

  •     Pflegeleistungen

        Anspruchsvoraussetzungen
        Leistungsarten
        Überblick über die wichtigsten Pflegeleistungen

  •     Pflegegrade

        Gesetzliche Grundlagen
        Bewertungssystematik
        Pflegebegutachtung
        Pflegegradmanagement

  •     Pflegeberatung
    Case Management
    Angehörigenschulung
    Pflegestützpunkte

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter – Möglichkeiten und Alternativen zum Pflegeheim

  •     Grundsätzliche Infos zum Altern
  •     Kompetenz- und Defizitmodell
  •     Kognitive- und Körperliche Leistungsfähigkeit
  •     Mögliche Wohnformen
  •     Neuordnung der Wohnung, Vorratshaltung, Stauraum etc.
  •     Leichtes Handhaben/ Verwalten/ Reinigen der Wohnung
  •     „Der fliegende Teppich“ – Unfallquellen entlarven und beseitigen
  •     Umgang mit Erinnerungen materieller Art – „Schenken mit warmen Händen“
  •     Biografiearbeit als Teil des Loslassens
  •     Häusliche Vorbereitungen auf eine mögliche temporäre Pflege in der Wohnung
  •     Persönliche Unterlagen und Notfallkoffer für den Fall der Fälle
  •     Mögliche Haushaltshilfen

Sozialarbeit in der Praxis (Praxistag)

  • Strategische Ausrichtung und Motivation der ProPotsdam im Bereich Sozial- und Quartiersmanagement
  • Besuch von Einrichtungen des Vereins Soziale Stadt e.V. Potsdam in Schlaatz und Drewitz sowie einer Flüchtlingseinrichtung

Stressmanagement und Resilienztraining

  •  
  •     Stärkung des Stresslevels
  •     Psychische und Physische Symptome frühzeitig erkennen
  •     Stress in meinem Arbeitsumfeld als Sozialarbeiter wirksam begegnen
  •     Analyse meiner derzeitigen Widerstandsfähigkeit
  •     Die innere Stärke festigen – Schritt für Schritt zu mehr Widerstandskraft
  •     Praktische Übungen

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.bba-campus.de/

Gebühr

EUR 2.650,00 (BBA-Mitglied) EUR 3.180,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ihr Ansprechpartner:
Mathias Busch
Tel.: 030 23 08 55-16
E-Mail: mathias.busch@bba-campus.de

Bewerben
Off

Geprüfte/-r Verwalter/-in der Immobilienwirtschaft (BBA/IHK) - IV17

Kategorie
Frei
Datum
02.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

 Verwaltung & Recht

    Hausverwaltung in der Praxis – ein Überblick
        Unterschiede bei Mietobjekten
        Förderung (Staatlicher Wohnungsbau, Privater Wohnungsbau, Belegungs- und Mietpreisbindung)
        Hausverwalter- und WEG-Verwalterverträge

    Abschluss von Mietverträgen bei Wohn- und Gewerberäumen
        Vorverträge
        Schutz vor Mietnomaden
        Selbstauskunft
        Schriftform
        Vertragsparteien
        Gebrauchsüberlassungspflicht des Vermieters
        Die Bedeutung der Schlüsselübergabe
        Untermiete

    Mängel an der Mietsache bei Wohn- und Gewerberäumen
        Schimmel
        Fogging
        Hausordnung
        Lärm- oder Geruchsbelästigung
        Mängelanzeige
        Mietminderung
        Instandhaltungspflicht des Vermieters
        Obhutspflicht des Mieters
        Abmahnung

    Mieterhöhungen
        Vergleichsmietenverfahren
        Mietspiegel
        Sachverständigengutachten
        Modernisierung
        Ankündigung

    Kündigungsrecht
        Fristgemäße und fristlose Kündigung
        Sozialklausel
        Tod des Mieters

    Wohnungsabnahme
        Kündigungsbestätigungsschreiben
        Vorabnahme
        Einbauten des Mieters
        Schönheitsreparaturen
        Endrenovierung & Abnahmeprotokoll

Verwaltung & BWL

    Abrechnungen
        Jahresabrechnung private Hausverwaltung
        Betriebskostenabrechnung
        WEG: Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung
        Mahn- und Klagewesen in der WEG/Hausverwaltung
        Checklisten bei einer Räumung

    Buchhaltung in der Hausverwaltung
        Kontieren und Buchen der typischen Geschäfts-prozesse (Kontenrahmen)
        Buchungen im Zusammenhang mit der Miete
        Buchung von Bewirtschaftungs- und Verwaltungskosten

    Verwaltung & Kommunikationsprozesse
        Interne und externe Kommunikation
        Analoge und digitale Kommunikation

 

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.bba-campus.de/

Gebühr

EUR 2.650,00 (BBA-Mitglied) EUR 3.180,00 (Normalpreis

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

 

Ihr Ansprechpartner:
Reik Pries
reik.pries@bba-campus.de
030 23 08 55-21

 

Bewerben
Off

Zertifizierte/-r Assistent/-in der Immobilienwirtschaft (BBA)

Kategorie
Frei
Datum
30.08.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

 Die Wohnungswirtschaft
        Aktuelle Themen
        Gesetzmäßigkeiten
        Trends und Veränderungen

    Kommunikationskompetenz
        Schreiben, Formulieren, Dokumentieren und Präsentieren – professionell und zielgerichtet
        Verbale und nonverbale Kommunikation
        Kommunikationstechniken
        Konfliktmanagement

    Zeit- und Projektmanagement
        Veranstaltungsorganisation
        Büroorganisation
        Herausforderung Zusammenarbeit – Gemeinsame Ziele, Prioritäten und Erfolge

    Arbeitsrecht und DSGVO
        Personalangelegenheiten
        EU-Datenschutz-Grundverordnung

    Aktuelle Tools und EDV-Anwenderprogramme
        Outlook, Word, Excel und PowerPoint – Vertiefung
        Auswahl digitaler Instrumente – Risiken (er)kennen

    Betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Wohnungswirtschaft
        Einordnung im Rechnungswesen
        Wesen des Immobiliencontrollings
        Controlling-Konzept
        Operatives Controlling
        Strategisches Controlling


 

Gebühr

EUR 1.950,00 (BBA-Mitglied) EUR 2.340,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

 

Ihr Ansprechpartner:

Reik Pries
reik.pries@bba-campus.de
030 23 08 55-21
 

Bewerben
Off

MASTERCLASS Erfolgreich Auftreten im Business – Intensivkurs Rhetorik

Kategorie
Frei
Datum
26.09.2019 - 27.09.2019
Ort
Seehotel Berlin-Rangsdorf Am Strand 1 15834 Rangsdorf

Der Weg zu mehr Präsenz

  •     Nonverbale Kommunikation richtig einsetzten

        Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: Seien Sie sich Ihrer Stärken bewusst
        Köpersprache: Haltung, Mimik und Gestik richtig einsetzen – auch in schwierigen Situationen

  •     Perspektivwechsel – darauf sollte ich als Führungskraft achten!

        Was registrieren wir bei unserem Gegenüber?
        Signale deuten und verarbeiten

Die Macht der Stimme

  •     Verbale Kommunikation – Durchsetzungskraft, Authentizität und Klarheit

        Sprachliche Fallstricke, Akzeptanz und Klarheit
        Worauf sollte ich als Führungskraft achten?

  •     Stimmarbeit – im Brustton der Überzeugung

        Arbeit mit der individuellen Tonlage für mehr Durchsetzungskraft und Authentizität
        Wirkung von Lautstärke, Sprechpausen und Betonung
        Umgang mit Vielrednern, Wortklauern und Besserwissern im Meeting

Die hohe Kunst des Konterns

  •     Clever kontern – ein Schlagfertigkeitstraining

        Wirkung der Kommunikationskanäle
        Umgang mit besonderen Zeitgenossen
        Partnerorientiertes Formulieren
        Schlagfertigkeitsmuster und -techniken

  •     Die Königin/der König von SABAA

        Sich und sein Fachwissen überzeugend kompetent zur Geltung bringen
        Die Wirkungskriterien der Souveränität gezielt einsetzen
        Strukturiert und präsent zum Erfolg

Gebühr

EUR 690,00 (BBA-Mitglied) EUR 828,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

 

Ihr Ansprechpartner:

Reik Pries
reik.pries@bba-campus.de
030 23 08 55-21

Referent/en

Cäcilie Skorupinski, Manuela Stamm

Bewerben
Off

WEG-Verwalterforum Hamburg

Kategorie
Frei
Datum
28.08.2019
Ort
HYPERION Hotel Hamburg Amsinckstr. 39 / 20097 Hamburg

09:00 Uhr   
Empfang der Teilnehmer und Eröffnung der Fachausstellung


09:30 Uhr   
Begrüßung
Wolfgang Mattern, Geschäftsführender Vorstand des VDIV SH/HH/MV, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Steuerrecht, Mediator, Hamburg & Kiel


09:40 Uhr    
Die (Ohn)Macht des Verwalters: was wir künftig ändern müssen
Martin Kaßler, Geschäftsführer Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. , Berlin


10:05 Uhr   
Teilungserklärung und werdende Eigentümergemeinschaft: Fallstricke für den Verwalter
Dr. Olaf Riecke, Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese


11:00 Uhr   
Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung


11:30 Uhr   
Baumaßnahmen im gemeinschaftlichen Interesse
Prof. Dr. Martin Häublein, Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht, Wohn- und Immobilienrecht, Universität Innsbruck


12:30 Uhr   
Effiziente Bausanierung – Balkone und Laubengänge sicher abdichten und gestalten
Thomas Menzel, Vertriebsleiter, Westwood Kunststofftechnik GmbH, Petershagen


12:50 Uhr     
Mittagspause und Besuch der Fachausstellung


13:50 Uhr    
Baumaßnahmen im Individualinteresse
Prof. Dr. Martin Häublein, Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht, Wohn- und Immobilienrecht, Universität Innsbruck


14:40 Uhr    
Prozessoptimierung im Unternehmen: Wie können Immobilienverwaltungen effizienter werden?
Slaven Grizelj, Geschäftsführer, inteligy GmbH, Köln


15:00 Uhr    
Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung


15:30 Uhr   
Haftungsrisiken des Verwalters
Wolfgang Mattern, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Steuerrecht, Mediator, Hamburg & Kiel


16:15 Uhr    
Meins, deins, unser: Abgrenzung von Sonder- und Gemeinschaftseigentum
Dr. Olaf Riecke, Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese


17:00 Uhr    
Verabschiedung

Veranstalter

DDIVservice GmbH

Bewerben
Off

Geprüfte/-r Verwalter/-in der Immobilienwirtschaft (BBA/IHK) - IV17

Kategorie
Frei
Datum
02.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

Verwaltung & Recht

  •     Hausverwaltung in der Praxis – ein Überblick

        Unterschiede bei Mietobjekten
        Förderung (Staatlicher Wohnungsbau, Privater Wohnungsbau, Belegungs- und Mietpreisbindung)
        Hausverwalter- und WEG-Verwalterverträge

  •     Abschluss von Mietverträgen bei Wohn- und Gewerberäumen

        Vorverträge
        Schutz vor Mietnomaden
        Selbstauskunft
        Schriftform
        Vertragsparteien
        Gebrauchsüberlassungspflicht des Vermieters
        Die Bedeutung der Schlüsselübergabe
        Untermiete

  •     Mängel an der Mietsache bei Wohn- und Gewerberäumen

        Schimmel
        Fogging
        Hausordnung
        Lärm- oder Geruchsbelästigung
        Mängelanzeige
        Mietminderung
        Instandhaltungspflicht des Vermieters
        Obhutspflicht des Mieters
        Abmahnung

  •     Mieterhöhungen

        Vergleichsmietenverfahren
        Mietspiegel
        Sachverständigengutachten
        Modernisierung
        Ankündigung

  •     Kündigungsrecht

        Fristgemäße und fristlose Kündigung
        Sozialklausel
        Tod des Mieters

  •     Wohnungsabnahme

        Kündigungsbestätigungsschreiben
        Vorabnahme
        Einbauten des Mieters
        Schönheitsreparaturen
        Endrenovierung & Abnahmeprotokoll

Verwaltung & BWL

  •     Abrechnungen

        Jahresabrechnung private Hausverwaltung
        Betriebskostenabrechnung
        WEG: Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung
        Mahn- und Klagewesen in der WEG/Hausverwaltung
        Checklisten bei einer Räumung

  •     Buchhaltung in der Hausverwaltung

        Kontieren und Buchen der typischen Geschäfts-prozesse (Kontenrahmen)
        Buchungen im Zusammenhang mit der Miete
        Buchung von Bewirtschaftungs- und Verwaltungskosten

  • Verwaltung & Kommunikationsprozesse

    Interne und externe Kommunikation
    Analoge und digitale Kommunikation

 

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.bba-campus.de/

Gebühr

EUR 2.650,00 (BBA-Mitglied) EUR 3.180,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Ihr Ansprechpartner:

Reik Pries
reik.pries@bba-campus.de
030 23 08 55-21

Referent/en

Rudolf Gründel, Thomas Brunner, Caroline Gast, Erhard Abitz

Bewerben
Off

So funktioniert die Wohnungswirtschaft! Intensivtraining zum professionellen Kontaktaufbau

Kategorie
Frei
Datum
25.09.2019 - 26.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin

Modul 1 – Branchenkenntnisse

    Strukturen und Abläufe

  •         Wie werden Entscheidungen in der Wohnungswirtschaft getroffen?
  •         Das muss die Wohnungswirtschaft zukünftig berücksichtigen – Sie auch
  •         Der aktuelle Markt – Ein Überblick


    Verbände und Besonderheiten bei Wohnungsunternehmen

  •         Wohnungswirtschaftlich und politisch relevante Verbände
  •         Sie haben einen Auftrag: Kommunale Wohnungsunternehmen
  •         Mehr als nur Rendite: Privatwirtschaftliche Unternehmen
  •         Solidarität, Mitbestimmung und Gleichberechtigung: Genossenschaften
  •         Wohnungseigentümer und -verwalter

    Dienstleister für die Wohnungswirtschaft – was sie liefern und können sollten

  •         Arten von Dienstleistungen – Eine mögliche Struktur
  •         Dienstleister von A wie Anfragen bis Z wie Zusammenarbeit
  •         Fünf Wünsche aus der Wohnungswirtschaft


Modul 2 – Der Einkauf in der Wohnungswirtschaft

    Potenziale, Entscheider und Entscheidungsstrukturen im Einkauf

  •         Wie kauft die Wohnungswirtschaft Leistungen ein – Entscheidungsstrukturen in Wohnungsunternehmen
  •         Wie wirken die Unterschiede bei Eigen- und Fremdbestand in der Entscheidungsfindung?
  •         Unterschiede zwischen Neubau und Bestand
  •         Budgetierung im Bestand – wie wird geplant, budgetiert und gesteuert?
  •         Wie schreibt die WOWI Leistungen aus – was müssen kommunale Unternehmen, Genossenschaften und Fremdverwalter berücksichtigen?
  •         Neubauprozesse – den richtigen Ansatz für mein Produkt finden
  •         Die Entscheiderketten in Neubau und Bestand – wer ist wann im Opportunity-Management zu berücksichtigen?
  •         Vom Erstkontakt zum Abschluss – Transparenz herstellen und gezielt steuern


    Das Netzwerk als Schlüssel zum Erfolg

  •         Plattformen der Wohnungswirtschaft zum Kontaktaufbau
  •         Entscheider kontaktieren – Kontaktschnittstellen im Regionalmarkt schaffen und nutzen
  •         Kontaktnetzwerke aufbauen, pflegen und nutzen

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.bba-campus.de/
 

Gebühr

EUR 720,00 (BBA-Mitglied) EUR 864,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Ansprechpartner:

Gina-Sophie Gebhardt
gina.gebhardt@bba-campus.de
+49 30 230855-36

Referent/en

Volker Klich, Peter Gerhardt

Bewerben
Off

Modernisierung und Instandsetzung von Miethäusern von der Ankündigung bis zur Mieterhöhung

Kategorie
Frei
Datum
05.09.2019 - 06.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin
  •    Vorbereitung der Modernisierungs- bzw. Instandsetzungsmaßnahme
  •     Ankündigung von Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
  •     Inhalte des Ankündigungsschreibens„
  •     Fristen
  •     Härtegründe des Mieters im Einzelnen
  •     Wann droht ein Baustopp der Maßnahmen?
  •     Was ist bei Gewerberäumen zu beachten?
  •     Modernisierungsvereinbarungen bei Modernisierungen durch den Vermieter oder durch den Mieter
  •     Mietminderung
  •     Aufwendungsersatz des Mieters
  •     Umsetzung der Mieter während der Maßnahme
  •     Mieterhöhungsmöglichkeiten nach Modernisierung
  •     Welche Form und Fristen sind bei der Mieterhöhung zu beachten?
  •     Inhalte der Erhöhungserklärung
  •     Sonderkündigungsrechte des Mieters bei Ankündigung und Mieterhöhung
  •     Die Mieterhöhung unter Berücksichtigung der Förderung durch die öffentliche Hand
  •     Was ist bei Gewerberäumen anders?
     

Gebühr

EUR 450,00 (BBA-Mitglied) EUR 540,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V

Ihr Ansprechpartner:

Kathrin Rosenmüller
kathrin.rosenmueller@bba-campus.de
T 030 23 08 55-35

Referent/en

Erhard Abitz

Bewerben
Off

Cyber-Risiken der Digitalisierung erkennen, managen und minimieren

Kategorie
Frei
Datum
12.11.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V. Lützowstraße 106 10785 Berlin
  •  Cyber-Risiken und Versicherung
  •  Kausalität der aktuellen Gefährdungslage
  •  Welche Cyberrisiken bereiten den Unternehmen die größten Sorgen?
  •  Schadensfälle
  •  Cyber-Versicherung
  •  Sinnhaftigkeit
  •  Cyber-Risiken in traditionellen Versicherungsprodukten
  •  Struktur der Cyber-Versicherung
  •  Versicherer und Kapazitäten
  •  Versicherungsprogramme als Risikofinanzierungsinstrument für Haftungs-, Eigen- und Ertragsausfallschäden
     

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie beim Veranstalter

 

 

Gebühr

EUR 300,00 (BBA-Mitglied) EUR 360,00 (Normalpreis)

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.
Lützowstraße 106

Ihr Ansprechpartner:

Reik Pries
reik.pries(at)bba-campus.de
T 030 23 08 55-21

 

Bewerben
Off