So funktioniert die Wohnungswirtschaft! Intensivtraining zum professionellen Kontaktaufbau

Termindaten
Kategorie
Seminar
Datum
25.09.2019 - 26.09.2019
Ort
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Dieses Seminar richtet sich an Dienstleister rund um die Wohnungswirtschaft. Erfahren Sie in 2 Modulen, wie die Wohnungswirtschaft organisiert ist, welche Strukturen und Abläufe ihr eigen sind und welche Besonderheiten unterschiedliche Wohnungsunternehmen haben. Leiten Sie daraus ab, wie Sie die Wohnungswirtschaft mit Ihrer Dienstleistung am besten ansprechen, wie der Einkauf in der Wohnungswirtschaft „tickt“, welche Leistungen besonders (nach-) gefragt sind und wie Sie sich ein tragfähiges Netzwerk zu den Entscheidern aufbauen.

Modul 1 – Branchenkenntnisse

    Strukturen und Abläufe

  •         Wie werden Entscheidungen in der Wohnungswirtschaft getroffen?
  •         Das muss die Wohnungswirtschaft zukünftig berücksichtigen – Sie auch
  •         Der aktuelle Markt – Ein Überblick


    Verbände und Besonderheiten bei Wohnungsunternehmen

  •         Wohnungswirtschaftlich und politisch relevante Verbände
  •         Sie haben einen Auftrag: Kommunale Wohnungsunternehmen
  •         Mehr als nur Rendite: Privatwirtschaftliche Unternehmen
  •         Solidarität, Mitbestimmung und Gleichberechtigung: Genossenschaften
  •         Wohnungseigentümer und -verwalter

    Dienstleister für die Wohnungswirtschaft – was sie liefern und können sollten

  •         Arten von Dienstleistungen – Eine mögliche Struktur
  •         Dienstleister von A wie Anfragen bis Z wie Zusammenarbeit
  •         Fünf Wünsche aus der Wohnungswirtschaft

Modul 2 – Der Einkauf in der Wohnungswirtschaft

    Potenziale, Entscheider und Entscheidungsstrukturen im Einkauf

  •         Wie kauft die Wohnungswirtschaft Leistungen ein – Entscheidungsstrukturen in Wohnungsunternehmen
  •         Wie wirken die Unterschiede bei Eigen- und Fremdbestand in der Entscheidungsfindung?
  •         Unterschiede zwischen Neubau und Bestand
  •         Budgetierung im Bestand – wie wird geplant, budgetiert und gesteuert?
  •         Wie schreibt die WOWI Leistungen aus – was müssen kommunale Unternehmen, Genossenschaften und  Fremdverwalterberücksichtigen
  •         Neubauprozesse – den richtigen Ansatz für mein Produkt finden
  •         Die Entscheiderketten in Neubau und Bestand – wer ist wann im Opportunity-Management zu berücksichtigen?
  •         Vom Erstkontakt zum Abschluss – Transparenz herstellen und gezielt steuern

    Das Netzwerk als Schlüssel zum Erfolg

  •         Plattformen der Wohnungswirtschaft zum Kontaktaufbau
  •         Entscheider kontaktieren – Kontaktschnittstellen im Regionalmarkt schaffen und nutzen
  •         Kontaktnetzwerke aufbauen, pflegen und nutzen

Nähere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung beim Veranstalter

Gebühr

720 Euro für BBA-Mitglied, 864 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106
10785 Berlin
Ansprechpartner:
Frau Gina-Sophie Gebhardt
Tel.: 030 23 08 55-36
E-Mail: gina.gebhardt(at)bba-campus.de

Referent/en

Volker Klich, Peter Gerhardt

07.10.2020
BBA, Hauptstraße 78/79, 12159 Berlin
08.12.2020 - 09.12.2020
Vienna House Andel’s Berlin
16.09.2020
SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg 4-6, 70597 Stuttgart
03.09.2020 - 04.09.2020
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin
Rekommunalisierung
Die Verhandlungen um den Ankauf von Wohnraum in der Karl-Marx-Allee in Berlin-Friedrichshain haben mit Abschluss des Kaufvertrages zwischen der Predac Immobilien Verwaltungsgesellschaft mbH und der...
Frei
Bild Teaser
Wohnungsneubau 2012 bis 2018
Body Teil 1
Genehmigt wurde die Errichtung von 816.886 Wohngebäuden, fertiggestellt wurden 745.831 Einheiten. In diesen Gebäuden sollten 1.883 007 Wohnungen
Frei
Bild Teaser
Corona-Ticker
Body Teil 1
Rund vier Wochen dauerten die Kontaksperre und Firmenschließungen bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe an. Die erste Phase des Ausnahmezustands war
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1
Als Share Deal werden solche Immobiliengeschäfte bezeichnet, bei denen Investoren nicht die betreffende Immobilie selbst erwerben, sondern Anteile an