Newcomer trifft Routinier – warum sich die Zusammenarbeit mit PropTechs lohnt

Termindaten
Kategorie
Workshop
Datum
01.09.2021
Ort
BBA | Hauptstraße 78/79 | 12159 Berlin
Name Veranstalter
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Seit ein paar Jahren machen Prop-Techs auf sich aufmerksam. Das sind Start-ups, die Lösungen für die Immobilienbranche anbieten. Die IVV berichtet regelmäßig über die Chancen, die sich damit für Wohnungsunternehmen und Hausverwaltungen ergeben. Wie sind PropTechs mit wohnungs- und immobilienwirtschaftlichem Bezug zu bewerten?

Dieser Orientierungs-Workshop der BBA macht die Welt der PropTechs transparenter und erklärt, was sie antreibt. Vor allem aber lotet er konkrete Möglichkeiten aus, mit PropTechs erfolgreich zusammenzuarbeiten und somit die Digitalisierung im eigenen Unternehmen weiter voranzubringen.

Das sind die Inhalte des Workshops:

Überblick über die PropTech- Landschaft

  • Begriffsdefinition und Abgrenzung zu KMU
  • Hintergründe, Beweggründe und Gründer: Was treibt PropTechs an?
  • Tätigkeitsfelder von PropTechs:
    • Leistungs- und Lebensphasen der Gebäudeplanung
    • Bau, Errichtung und Bewirtschaftung
    • Technologien: Virtual Reality, Building Information Modeling, Internet of Things
    • Kernfeld Smart Home und Nebenfeld Maklervermittlung
  • Marktschau Deutschland und Europa
    • Aktuelle PropTechs von Relevanz
    • Entwicklungstrends
  • Geschäftsmodelle
    • Welche sind wirtschaftlich tragfähig?
    • Welche haben Mehrwert für die Branche?
    • Wo droht der Branche Disruption?
  • Digitalisierung ändert Arbeitswelten: Digitalisierung analoger Prozesse vs. digitaler Disruption

Smart Building: Strategien für das intelligente Gebäude

  • Smart Building: Wie intelligent sind Gebäude heute – und wie intelligent können sie werden?
  • Das intelligente Gebäude als Quelle für wichtige Informationen

Arbeitssession 1: Das intelligente Gebäude

  • Status Quo: Identifikation der individuellen Technologien Ihrer Gebäude
  • Potentiale: Bewertung technischer Möglichkeiten Ihrer Gebäude via Bewertungsmatrix
  • Auswahl: PropTechs, die zu Ihrem Geschäftsmodell passen
  • Identifikation: Potentielle PropTechs finden und bewerten
  • Erfolgsbeispiele aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Arbeitssession 2: Kooperationen mit PropTechs eingehen

  • So arbeiten PropTechs: Ihre größten Herausforderungen und Lösungsansätze
  • So arbeitet die Wohnungswirtschaft: Identifikation der Unterschiede zum PropTech
  • Partnerschaften, Kooperationen und Geschäftsmodelle: Mögliche Wege der Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen mit PropTechs
  • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kooperationsformen
  • Praxisbeispiele erfolgreicher Kooperationen
  • Erste Schritte zu erfolgreichen Digitalisierung

Das könnte Sie auch interessieren:

Dier ersten Schritte in Richtung Digitalisierung müssen Sie nicht alleine gehen! Ein Onlineseminar der IVV gibt wertvolle Tipps und Hinweise aus der Praxis. Anfangsfehler hat der Referent selbst durchlebt und hilft Ihnen diese zu vermeiden. Welche Lösungen gibt es? Welche sind sinnvoll? >> Mehr Infos zum Webinar Digitalsierung von Verwaltungsprozessen am 5. Oktober 2021.

Keine Zeit zu diesem Termin? Laden Sie sich die Aufzeichnung des Webinars herunter: 90 Minuten geballtes Fachwissen für Sie als MP4-Datei, lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo! >> zum Video-Webinar

Handel mit Immobilien im Corona-Jahr 2020
Das Corona-Jahr 2020 war das zweitumsatzstärkste Jahr aller Zeiten am Investmentmarkt für Wohnimmobilien. Der Handel mit Logistikimmobilie ging wegen der unsicheren Mieteinnahmen zurück.
Es ist ein imposanter Blick vom Wilhelmshavener Bontekai auf das Areal der Wiesbadenbrücke, mitten im großen Hafen. Drei Kräne, unzählige Baufahrzeuge und Bauarbeiter sowie ein fast fertiggestellter...
Premium
Bild Teaser
Hackerangriffen auf Firmen-Homepages
Body Teil 1
Eine professionelle Webseite ist die digitale Visitenkarte eines Unternehmens. Allerdings sollte sie nicht nur äußerlich attraktiv und informativ
Die Diskussion um die Abschaffung der EEG-Umlage ist im vollen Gange. Die Politik plant für die neue Legislaturperiode eine Gegenfinanzierung aus dem Bundeshaushalt oder durch höhere CO2-Steuern. Der...