Workshop

Newcomer trifft Routinier – warum sich die Zusammenarbeit mit PropTechs lohnt

Kategorie
Frei
Datum
01.09.2021
Ort
BBA | Hauptstraße 78/79 | 12159 Berlin
Name Veranstalter
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Seit ein paar Jahren machen Prop-Techs auf sich aufmerksam. Das sind Start-ups, die Lösungen für die Immobilienbranche anbieten. Die IVV berichtet regelmäßig über die Chancen, die sich damit für Wohnungsunternehmen und Hausverwaltungen ergeben. Wie sind PropTechs mit wohnungs- und immobilienwirtschaftlichem Bezug zu bewerten?

Dieser Orientierungs-Workshop der BBA macht die Welt der PropTechs transparenter und erklärt, was sie antreibt. Vor allem aber lotet er konkrete Möglichkeiten aus, mit PropTechs erfolgreich zusammenzuarbeiten und somit die Digitalisierung im eigenen Unternehmen weiter voranzubringen.

Das sind die Inhalte des Workshops:

Überblick über die PropTech- Landschaft

  • Begriffsdefinition und Abgrenzung zu KMU
  • Hintergründe, Beweggründe und Gründer: Was treibt PropTechs an?
  • Tätigkeitsfelder von PropTechs:
    • Leistungs- und Lebensphasen der Gebäudeplanung
    • Bau, Errichtung und Bewirtschaftung
    • Technologien: Virtual Reality, Building Information Modeling, Internet of Things
    • Kernfeld Smart Home und Nebenfeld Maklervermittlung
  • Marktschau Deutschland und Europa
    • Aktuelle PropTechs von Relevanz
    • Entwicklungstrends
  • Geschäftsmodelle
    • Welche sind wirtschaftlich tragfähig?
    • Welche haben Mehrwert für die Branche?
    • Wo droht der Branche Disruption?
  • Digitalisierung ändert Arbeitswelten: Digitalisierung analoger Prozesse vs. digitaler Disruption

Smart Building: Strategien für das intelligente Gebäude

  • Smart Building: Wie intelligent sind Gebäude heute – und wie intelligent können sie werden?
  • Das intelligente Gebäude als Quelle für wichtige Informationen

Arbeitssession 1: Das intelligente Gebäude

  • Status Quo: Identifikation der individuellen Technologien Ihrer Gebäude
  • Potentiale: Bewertung technischer Möglichkeiten Ihrer Gebäude via Bewertungsmatrix
  • Auswahl: PropTechs, die zu Ihrem Geschäftsmodell passen
  • Identifikation: Potentielle PropTechs finden und bewerten
  • Erfolgsbeispiele aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Arbeitssession 2: Kooperationen mit PropTechs eingehen

  • So arbeiten PropTechs: Ihre größten Herausforderungen und Lösungsansätze
  • So arbeitet die Wohnungswirtschaft: Identifikation der Unterschiede zum PropTech
  • Partnerschaften, Kooperationen und Geschäftsmodelle: Mögliche Wege der Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen mit PropTechs
  • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kooperationsformen
  • Praxisbeispiele erfolgreicher Kooperationen
  • Erste Schritte zu erfolgreichen Digitalisierung

Das könnte Sie auch interessieren:

Dier ersten Schritte in Richtung Digitalisierung müssen Sie nicht alleine gehen! Ein Onlineseminar der IVV gibt wertvolle Tipps und Hinweise aus der Praxis. Anfangsfehler hat der Referent selbst durchlebt und hilft Ihnen diese zu vermeiden. Welche Lösungen gibt es? Welche sind sinnvoll? >> Mehr Infos zum Webinar Digitalsierung von Verwaltungsprozessen am 5. Oktober 2021.

Keine Zeit zu diesem Termin? Laden Sie sich die Aufzeichnung des Webinars herunter: 90 Minuten geballtes Fachwissen für Sie als MP4-Datei, lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo! >> zum Video-Webinar

Bewerben
Off

Digitale Dialoge in der Wohnungs- und Immobilienbranche

Kategorie
Frei
Datum
26.11.2020
Ort
BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Hauptstraße 78/79, 12159 Berlin
Name Veranstalter
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin

Die Digitalisierung in der Wohnungs- und Immobilienbranche schreitet voran. Sie ruft aber auch viele Fragen auf. Diese sollen in einer ungezwungenen Workshop-Atmosphäre erörtert werden.

In ungezwungener Workshop-Atmosphäre diskutieren Sie mit Fachexperten und erfahrenen Praktikern vor allem unkomplizierte und effektive Ansätze mit hohem Praxisbezug. Stets bezogen auf ein enges Themenfeld und immer kritisch Allgemeinplätzen und „buzzwords“ gegenüber, wird der „Megatrend Digitalisierung“ somit greif- und übersetzbar für das wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Tagesgeschäft.

BEKANNTES NEU DENKEN

MODUL 1: PROZESSE UND SERVICES AUF DEM PRÜFSTAND

Werden analoge Prozesse gestrafft und dann mit Effizienzgewinn ins Digitale übertragen, ist das Potenzial der Digitalisierung erst halb genutzt. Denn Digitalisierungsprojekte können auch Anlass sein, Bekanntes neu zu denken, Routinen zu hinterfragen oder gar neue Quellen der Wertschöpfung zu finden.In einem Mix aus Impuls, Workshop und Dialog verleiht diese Ausgabe der Digitalen Dialoge Denkanstöße, das Unternehmen und seine Prozesse für Neues zu öffnen. Die Veranstaltung richtet sich an jene, die vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen der Branche die Digitalisierung gezielt vorantreiben möchten, noch wenig Erfahrung mit ihrer Umsetzung haben – und dafür die richtigen methodischen Werkzeuge brauchen.

Diesem Modul 1 „Prozesse und Services auf dem Prüfstand“ schließt sich nach einer Woche Modul 2 „Vermietung anders denken“ an, in dem das erfolgreiche Digitalisierungsprojekt der ProPotsdam GmbH vorgestellt wird. Die Module sind einzeln oder zusammen mit Rabatt als Paket buchbar.

THEMENSCHWERPUNKTE MODUL 1

  • Zur Aufwärmung: So scheitert Digitalisierung garantiert – Erfolglose Praxis-Beispiele
  • Einführung fiktives Branchen-Szenario
  • Aus Schwächen Stärken machen: Bekanntes neu denken
  • Schwachstellen und Risiken identifizieren
  • Prozesse und Dienstleistungen aus Mietersicht
  • Was muss auf den Prüfstand – und was nicht?
  • Fiktives Branchenszenario: Gemeinsames Entwickeln von Lösungsideen
  • Machbare Arbeitspakete für den unmittelbaren Erfolg
  • Digitale Veränderungen visualisieren
  • Strukturiert auf den Punkt: Lerneffekte, Praxistransfer und offene Fragen

Bringen Sie Ihre eigenen Fragestellungen mit.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und die Unternehmensleitung.

 

SERVICE-TIPP
Kompakt und komfortabel vom Schreibtisch aus - Das Online-Seminar der Fachzeitschrift IVV zum Thema "Digitalisierung von Verwalterprozessen" - schnell anmelden, Termin: 16.09.20, Ort: online

Fragen und Probleme bei der Umsetzung der Digitalisierung im Wohnungsunternehmen:
Welche Software sollte ich anschaffen?
Empfiehlt es sich einen Prozess-, Steuerungs- und Umsetzungsplan zu entwicklen?
Muss ich als Unternehmer bestimmte Speicherprozesse, Speicherplätze, Speichermedien installieren? (Stichwort Cloud)
Wie gehe ich mit dem Thema Datenverarbeitung und Datenschutz um?
Wie wird sich die Kommunikation zum Mieter verändern? Welche Tools gibt es?

Diese Fragen beantwortet das Oline-Seminar der IVV. >> Jetzt anmelden>>

Termin verpasst? Macht nichts. Hier erhalten Sie einen Mitschnitt zum (kostenpflichtigen) Herunterladen und können in Ihrem eigenem Tempo lernen. >> zum Verlagsshop >>

Bewerben
On