Wandgestaltung gegen Graffiti

Unbefugtes Graffiti-Sprühen ist eine Straftat. Das unerwünschte Bemalen von Objekten und Hauswänden gilt als Sachbeschädigung. Immer häufiger gehen Hausbesitzer jedoch zum „Gegenangriff“ über und lassen ihre Gebäude mit der Airbrush-Technik bemalen. Nicht nur, weil’s hübsch aussieht, sondern weil bemalte Wände einen wirksamen Schutz gegen Graffiti-Schmierereien bieten.

FOTO: Airbrush-Fachverband e.V.
FOTO: Airbrush-Fachverband e.V.

„Gut gemalte Bilder werden nicht übersprüht oder verunstaltet. Das ist sowas wie ein Ehrenkodex unter Sprayern“, weiß Lars Oschatz, Airbrush-Künstler und Fassadengestalter aus Berlin. Der 36-jährige arbeitet als professioneller Wand- und Objektgestalter im Auftrag von Wohnungsbaugesellschaften, Unternehmen und Privatpersonen.

Allein in der Künstler- und Unternehmervereinigung Airbrush-Fachverband e.V. arbeiten mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler wie Lars Oschatz als Wandgestalter. Mit ihren Landschafts-, Blumen- oder Tiermotiven sorgen sie für eine Aufwertung ganzer Straßenzüge, vor allem in Stadtteilen, die zu sozialen Brennpunkten tendieren.

Der Verband vermittelt bundesweit Kontakte zu Künstlern und Unternehmen der Airbrush-Branche, sowohl im Hinblick auf Auftragsarbeiten wie z.B. die Gestaltung von Hauswänden als auch hinsichtlich der Anschaffung von Airbrush-Ausrüstungen und Durchführung von Workshops und Kursen. Weitere Informationen unter www.airbrushfachverband.de

Wenn der Vermieter eine Wohnung mit hochwertigen Einrichtungsgegenständen ausgestattet oder vom Vormieter übernommen, aber kein Interesse an der Instandhaltung hat oder wenn der Vormieter die Wohnung mit hochwertigen Einrichtungsgegenständen ausgestattet hat, die...
Printer Friendly, PDF & Email
22.10.2018
Innovative Mietshäuser
Ob ausgefallene Architektur oder ökologische Bauweise – Mietshäuser können zu einem ganz besonderen Wohnerlebnis werden. Beispiele finden sich in ganz Deutschland. Wir stellen einige unkonventionelle...
11.1.2019
News aus den Wohnungsbaugesellschaften
Die berlineigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag hat kurz vor Weihnachten den Erwerb der absoluten Mehrheit am Immobilienfonds Pallasseum Wohnbauten KG (vormals: Wohnen am Kleistpark) beurkundet. Der...
25.10.2017
Neuer Wohnraum in München
Für ein sehr großes Bauvorhaben der GEWOFAG in der Münchener Ludlstraße begann vor Kurzem der Auftakt. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft errichtet hier 374 Wohnungen in unterschiedlichen...
18.10.2017
Immobilien-Marketing-Award 2017
Die Pandion AG mit Sitz in Köln ist auf der Messe ExpoReal 2017 mit dem "Immobilien-Marketing-Award 2017" ausgezeichnet worden. Das Wohnprojekt "The Haus" in Berlin ist der Gewinner in der Kategorie...
15.3.2017
Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) hat 24 ausgewählte "Nationale Projekte des Städtebaus 2017" bekannt gegeben. Sie werden mit rund 65 Millionen Euro gefördert.
30.10.2018
Sachsens größtes Gesamtkunstwerk nimmt Gestalt an
Am Hochhaus Georgstraße 24/26 in Chemnitz nimmt das größte Gesamtkunstwerk an einem Wohnhaus in Sachsen weiter Gestalt an. Es gehört der GGG. Das Wandbild, das jetzt als dritter Teil dazu gekommen ist...