Willkommensgruß für Mieter

09.09.2016

Das Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG entwickelt seit Februar 2015 entlang der Gustav-Freytag-Straße in drei Bauabschnitten einen Studenten- und Azubi-Campus. Die ersten beiden Bauabschnitte Gustav-Freytag-Straße 4-8 und 10-14 sind abgeschlossen. Die neu gestaltete Fassade und die sanierten Zimmer heißen die jungen Leute willkommen.

Wohnungsunternehmen GGG entwickelt Studenten- und Azubi-Campus in Chemnitz
Herzlich willkommen in Chemnitz. FOTO: GGG

Das Graffiti „GlühLampenHut“ realisierte der Künstler TASSO in der Gustav-Freytag-Straße 14. Neben einer Glühlampe mit bunten Glühfäden auf der ein Uniabschluss-Hut mit Flügeln sitzt, steht in mehreren Sprachen: Herzlich willkommen!

Das wird die internationalen Auszubildenen und Studierenden sicherlich freuen.

Derzeit werden die letzten Arbeiten am dritten Abschnitt Gustav-Freytag-Straße 16-20 Ecke Karl-Immermann-Straße 24 erledigt.

Für insgesamt rund 3 Mio. Euro sind so 240 Einzelzimmer entstanden, die exklusiv nur von Studenten und Azubis zu monatlichen Pauschalmieten ab 155 Euro inkl. aller Nebenkosten, Grundmöblierung, Einbauküche, Internet-Flat, u. v. m. angemietet werden können.

Fassaden der Zukunft
Zurzeit arbeiten die Graffiti-Künstler Jens TASSO Müller aus Meerane und Guido Günther von Rebel-Art aus Chemnitz an einem neuen Projekt an GGG-Hauswänden: Sie gestalten die rund 350 m² große Fassade des Eckhauses Karl-Immermann-Straße 24 in Chemnitz.

„Das Motiv „Brich aus“ steht symbolisch für eine Studentin, der ihr altes Wohnumfeld zu eng wird", berichtet Guido Günther.  Ein stilisierter Vorhang soll dem Betrachter neue Sichtweisen auf die Zukunft im eigenen Heim ermöglichen.

Die aufwändig gestaltete Fassade soll ebenso für die modern sanierten Zimmerangebote im Inneren des Hauses stehen, sind sich das Wohnungsunternehmen GGG und der Künstler TASSO einig.

Suchbegriffe: ChemnitzFassadenkunstGGGGraffiti

Weitere Artikel

                                                                                                                                                               

In der aktuellen IVV lesen Sie:

Ein ganz heißer Tipp
Module-Gebäude: Mauerst Du noch oder montierst Du schon? S. 10